Forum: Politik
Bundeswehr-Einsatz in der Türkei: Gerangel in der "Patriot"-Kaserne
dapd

Politisch gilt der "Patriot"-Einsatz der Bundeswehr als Freundschaftsgeste gegenüber der Türkei. Doch am Einsatzort kriselt es gewaltig zwischen Türken und Deutschen. Ein Bericht des Wehrbeauftragten beschreibt Schikanen der türkischen Armee - eine Feldjägerin wurde attackiert.

Seite 70 von 102
nichtnotwendig 02.03.2013, 13:02
690. @ces3fe

Ich musste gerade lachen, nachdem ich erfasst hatte, dass du mit "wir" KEINE deuschen meinst. Denn Deutsche können (oder müssen) diesen Satz auch schon sagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Einervondrei 02.03.2013, 13:02
691.

Zitat von Bosphorus
Eine deutsche Feldjägerin stoppt einen General der türkischen Streitkräfte auf eigenem Boden, obwohl dieser durchfahren will und diskutiert noch herum mit ihm?? Da bin ich echt sprachlos.
Hat Sie diskutiert? Hätte ich nicht. Die Rechte in derartigen Einsätzen sind klar geregelt. Wenn das nicht mit dem Ego des Generals zusammenpasst ist das dessen Problem.
Oder würden Sie sich auf türkischen Staatsgebiet auch von einer deutschen Chefin nichts sagen lassen?
Das würde dann aber mehr über Sie als über die Chefin aussagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prodigal 02.03.2013, 13:02
692.

Seid ihr jetzt ernsthaft überrascht? Wie naiv.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nichtnotwendig 02.03.2013, 13:02
693. @ces3fe

Ich musste gerade lachen, nachdem ich erfasst hatte, dass du mit "wir" KEINE deuschen meinst. Denn Deutsche können (oder müssen) diesen Satz auch schon sagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
susiwolf 02.03.2013, 13:02
694. V-o-k-a-b-u-l-a-r ...

Zitat von holz-auge
Ein türkischer General hat in seinem Land fast "gottänlichen" Status. Der lässt sich auf eigenem Territorium nicht von einer popeligen deutschen "Feldmaus" anhalten, anmachen o.Ä.. Was hat man denn unseren Soldaten mit auf den Weg gegeben? Schlampige, übereilte Vorbereitung. Nur schnell musste es gehen, damit unser transatlnatischer Verbündeter auf Grund unserer zögerlicher Haltung nicht nervös wird. Dümmer kann man sich nicht anstellen....
Hallo, @holz-auge ... Nun werden Sie aber langsam wach:
'Gottähnlicher Status' für die türk. Generalität ?
'popelige deutsche Feldmaus' für einen Feldjäger ?
'Schlampige und/oder übereilte Vorbereitung'
Machen Sie 'aus einem Holzauge ein Glasauge' - das wäre authentischer - in einem 'anderen Licht' ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hairforce 02.03.2013, 13:04
695. Was mich.....

am meisten beruhigt ist die Tatsache das Frau Roth, Frau Künast und der Herr Trittin den Türken garantiert mal richtig die Meinung geigen werden und notfalls noch Frau Schwarzer zwecks der Feldjägerin mit ins Boot holen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Till.Wollheim 02.03.2013, 13:04
696. @ces3fe

Es tut mir leid, wenn Türken - vorausgesetzt sie benehmen sich nicht wie der letzte Dreck!! - hier schlecht behandelt werden. Doch diese Behandlung kommt nicht von Repräsentanten des Staates sondern von individuellen Personen - oft Unterschichtlern! Von daher fehlt eine Vergleichbarkeit. Im Übrigen, wenn ich in einem Lande leben würde, wo ich schlecht behandelt werde, würde ich gehen. Nur die DDR hat ihre Einwohner am Ausreisen gehindert!! Till

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tiburon_Blanco 02.03.2013, 13:04
697. Tschö ;)

Zitat von ces3fe
Ist da jemand beleidigt,wir werden hier jeden tag so behandelt. Dann auch noch mit der EU Keule kommen mir nehmen euch nicht auf. Fragt mal die Italiener,Griechen,Spanier usw wie sie über die Deutschen Rechthaberei Denken.
Sehe ich ein wenig anders und auch viele von unseren Freunden, bei denen fast alle von Ihnen genannten Nationen vertreten sind, ebenfalls. Deutschland ist aber ein freies Land, die Grenzen sind offen. Auf Wiedersehen, niemand hält sie im Land der Rechthaber auf :).

Ich finde es schon schade, dass deutsche Soldaten von der türkischen Regierung um Hilfe gebeten und dann so behandelt werden.Türkische Freunde von uns finden dass übrigens sehr beschämend, da bei ihnen Gastfreundschaft einen hohen Stellenwert hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uban1 02.03.2013, 13:04
698. Frau Roth, bitte übernehmen

Zitat von sysop
Politisch gilt der "Patriot"-Einsatz der Bundeswehr als Freundschaftsgeste gegenüber der Türkei. Doch am Einsatzort kriselt es gewaltig zwischen Türken und Deutschen. Ein Bericht des Wehrbeauftragten beschreibt Schikanen der türkischen Armee - eine Feldjägerin wurde attackiert.
Wo sind denn die Frau Roth (von den Grünen) und Herr Westerwelle (FDP), die sollten unbedingt bei der türkischen Regierung einen scharfen Protest einlegen. Es kann nicht sein dass deutsche Errungenschaften (SoldatiNNEN, Mülltrennung, StVO, ..) so ignoriert werden.

am deutschen Wesen wird die Welt genesen

Im Ernst Leute, was soll das ? In jedem Kriegsgebiet der Welt werden lokalen Kriminelle und Warlords von NATO und BW repsektvoll behandelt, die Türkei IST Kriegsgebiet, da gelten andere Gesetze. In vermute (bin ja nicht dort), dass in Afghanistan keine deutsche FeldjägeriNNEN einem lokalen Warlord (entspricht General) so respektlos behandeln dürfte.

Da hat die deutsche FeldjägerINNEN deutsche/westliche Wertvorstellungen in einem Mittelasiatischen Staat angewandt, das geht nicht, das ist dort ein Vergehen wie hier die adolfschen Autobahnen.
Bitte mehr interkulturelle Kompetenz, in jeder Berliner Schule weiss FRAU was männliche türkische/mittelasiatische Schüler von FRAUEN halten. NIX, ganz einfach.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
üpoiu 02.03.2013, 13:04
699.

Zitat von KatjaJohn
Truppen samt Patriots sofort abiehen, EU-Verhandlungen aussetzen bis zur öffentlichen Entschldigung des Generals, Beschwerde beim NATO-Rat einlegen...
ich glaube, die Patriots kriegen wir da nicht mehr raus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 70 von 102