Forum: Politik
Bundeswehr-Einsatz gegen den IS: Auf ungewisser Mission
AP

Mit Aufklärungsjets, Luftbetankung und einer Fregatte will Deutschland in die internationale Koalition gegen den IS einsteigen. Welchen Beitrag kann die Bundeswehr wirklich leisten? Und wie gefährlich wird ihr Einsatz?

Seite 5 von 19
sierrabravofour 01.12.2015, 17:17
40.

Zitat von Tharsonius
wenn ich mich wiederhole: WIR haben da unten NICHTS zu suchen.
Vielleicht eure halsabschneidenden Staatsbuerger? Oder das Giftgas das ihr Assad geliefert habt?
Ihr habt da einiges zu suchen, ob ihr es finden wollt ist eine andere Sache.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
90-grad 01.12.2015, 17:19
41. Auf welchem

"Flohmarkt" hat der IS Boden-Luft-Raketen genannter Reichweite gekauft?

Im Übrigen, waren die Täter in Paris Keine Syrer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MurkselsOpfer 01.12.2015, 17:19
42. Endlich Krieg!

mekrel lässt nichts aus, das Land an den Abgrund zu führen. Artikel 20 GG, Absatz 4! Wenn nicht jetzt, wann dann? Wie lange müssen die Bürger des Landes diese Frau und ihr Regime noch ertragen? Sie wird das Land in den Bürgerkrieg führen, wenn jetzt nicht gehandelt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
umbhaki 01.12.2015, 17:19
43. Wir treffen uns

Wir treffen uns!

Und vielleicht schreiben wir ja alle auch einen Brief?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
silenced 01.12.2015, 17:20
44.

Wurde denn von Syrien offiziell eine Erlaubnis eingeholt für den Fall, daß man in deren Luftraum eindringt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shoper34 01.12.2015, 17:22
45. Waffen testen

Nun kann die BuWe endlich mal im realen Kampfeinsatz testen, ob sie militärisch besser als Putins Russenwaffen sind. Endlich !
In fast 40 Jahren Kalter Krieg war das nur virtuell möglich.
Da muss doch jedem Kommiskopp im Rüstungsamt das Wasser im Munde zusammenlaufen........
Kollateralschäden? No Problem. Werden über Angies Flüchtlingspolitik in deutschen Sozialämtern finanziert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markus_wienken 01.12.2015, 17:23
46.

Zitat von graylion
Auf ungewisser mission ist gut. Was ist die Mission? Was ist das Kriegsziel? Das Ganze sieht nach Irak 2.0 aus mit dem gleichen schauderhaften Ergebnis
Sehe ich auch so.
Mit Luftschlägen allein wird man den IS ein wenig eindämmen können, mehr nicht.
Der IS ist in Nordafrika bis "runter" nach Mali aktiv, Luftschläge werden daran nicht viel ändern.

Es gibt zu viele Parteien mit unterschiedlichen Interessen vor Ort (Assad, Rußland, Iran, Türkei, Frankreich, Saudi-Arabien...Kurden und diverse terroristische "Oppositionsgruppen").

Selbst wenn man Syrien vom IS befreien könnte gibt es keinen Plan für die Zeit danach (wie auch bei so vielen unterschiedlichen Interessenslagen).

Und selbst wenn man einen Plan hätte, würde das sicherlich bedeuten, dass man sich über Jahrzente militärisch und mit vermutlich hunderten von Milliarden € engagieren müsste um langfristig stabile Verhältnisse herzustellen und bewahren zu können.

Ich bezweifel sehr stark, dass sich das politisch im Westen umsetzen ließe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
90-grad 01.12.2015, 17:23
47. Ihre freiwillige Meldung

Zitat von chrimirk
... muss auch B sagen. Kann denn unsere Armee gar nichts? Man kann das nicht mehr hören, was angeblich alles nicht geht. Aber: Man kann nicht überall rummischen wollen, vom dadurch Entstandenen aber nichts verantworten zu wollen. Klar ist, dass Staaten der Größe von Monaco oder Liechtenstein andere Probleme haben. Oder D. zieht sich aus allem raus. Aber das wäre ja auch wieder schlecht.
wäre bei mir herzlichst willkommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pothifa 01.12.2015, 17:23
48. Ja merkt den keiner was?

Hunderttausende syrischer Männer sind dieses Jahr nach hier geflohen, lassen ihr Land im Stich, und unsere Bundeswehrsoldaten sollen ihr Leben in Syrien riskieren!
In Afghanistan haben bereits mehr als 50 Soldaten der Bundeswehr ihr Leben gelassen, der Einsatz dort soll verlängert werden und die afghanischen Männer Türmen nach Deutschland.
Ich wollt´es wäre schon morgen Bundestagswahl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hardliner2015 01.12.2015, 17:24
49.

Zitat von graylion
Auf ungewisser mission ist gut. Was ist die Mission? Was ist das Kriegsziel? Das Ganze sieht nach Irak 2.0 aus mit dem gleichen schauderhaften Ergebnis
Das Kriegsziel ist doch ganz klar definiert: Bomben abwerfen, Fanatiker anstacheln, Kopfabschneider und Sklavenhaendler aktivieren, damit der Zufluss fuer den Fluechtlingsstrom nach Europa so schnell nicht versiegt. Frau Merkel und von der Leyen wollen sich doch zu Lebzeiten so gerne den Jihab ueber ihre Burka ziehen. Die Befehle kommen direkt aus der Osama Obama Kommandozentrale in Washington. Und Merkel und Co. machen wieder mit, so wie bei "Der Fuehrer befiehlt und wir folgen Dir".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 19