Forum: Politik
Bundeswehr-Pannen: Stell dir vor, es ist Krieg...

...und die Deutschen kommen nicht hin! Alle lachen über die Bundeswehr und ihr marodes Material. Aber Vorsicht: Die Antwort auf den Spott wird eine Aufrüstung sein, dass uns Hören und Sehen vergeht.

Seite 1 von 36
static2206 02.10.2014, 14:49
1. Ich habe mittlerweile wirklich Angst

dass Deutschland von militärischen Großmächten wie Lichtenstein oder Monaco angegriffen wird. Mit einer Witzfigur als Verteidigungsministerin war dieser Fall schon wahrscheinlich, jetzt noch die Tatsache, dass unser Pfadfinderverein in Tarnklamotten praktisch handlungsunfähig ist, macht die Sache nicht besser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
otelago 02.10.2014, 14:50
2. unsinn

wenn wir in d ernsthaft leute beschäftigen, richtig über strategie und krieg nachzudenken, dann gibt es erst ein riesengerede, aber dann ist ruhe, metkwürdige dinge geschehen und niemand wird je erfahren warum. die bisherige debatte hat kita niveau.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bundeskanzler20XX 02.10.2014, 14:50
3. v.d.L. 4 Kanzlerin

Dr. Merkel ist doch nicht besser oder schlechter als vdL. Das würde schon passen, aber weil es eben passt ist vdL auch Verteidigungsministerin geworden. So kann Mutti sie leicht absägen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bumminrum 02.10.2014, 14:52
4. wir brauchen

in diesem riesigen Laden erfahrene Manager aus der Wirtschaft mit Sachverstand im Militärbereich. Was wir nicht brauchen ist ein presseaffines Modepüppchen, die sich um mehr Kindergärten kümmert und von irgendwelchen Auslandseinsätzen schwadroniert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stauss4 02.10.2014, 14:52
5. Es geht auch anders

Abschaffung der Bundeswehr und die Soldaten nutzvoller Beschäftigung in Grenzschutz (Abwehr illegaler Immigranten) und Polizei (Schutz der Bevölkerung vor Kriminellen) zuführen.

Die haben erheblichen Personalmangel an kräftigen jungen Männern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
European 02.10.2014, 14:57
6. Da die Werbetrommel für die Rüstung getrommelt

das stimmt schon.

Die vielen, scheinbar unabhängigen Meldungen, verfolgen schon das Ziel der Aufrüstung der Bundeswehr.

Verteidung gehört allerings zu den Kernaufgaben des Staates, genau wie Infrastruktur, Bildung usw.

Ich sehe keinen Grund die Kernaufgaben des Staates zu vernachlässigen, im Gegenteil, ich würde sie ausbauen.

Etwas anderes ist der Einsatz dieser Streitkräfte ausserhalb der EU. Hier bin ich sehr skeptisch.

Deutsche Soldaten im Schlepptau der Amerikaner in aller Welt ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pandur1234567@yahoo.com 02.10.2014, 14:58
7. Stell dir vor

es ist Krieg und die Bundeswehr kommt nicht hin. Der Krieg wird trotzdem stattfinden u der Feind wird halt herkommen. Und dann wird teilen die Niederlage wer sich geweigert hat zu kämpfen u in die Verteidigung zu investieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BettyB. 02.10.2014, 14:58
8. Ist doh kein wirkliches Problem

Da die BW insbesondere die Reichen und ihr Rechte verteidigt, sollen die Reichen doch durch eine entsprechende Zusatzsteuer für die Ankurbelung der Wirtschaft sorgen. Mott: Auch Augstein zahlt, die Arbeiter freuen sich, die Reichen sichern ihre Vorrechte...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
konserv1 02.10.2014, 14:58
9. Dummes Gerede

Allein der Aufmacher zum Artikel ...
Sehen wir es doch mal andersherum - und genau so einfältig wie Herr Augstein: Herr Augstein hätte es am liebsten, wenn die Russen hier einmarschieren, damit allen Hören und Sehen vergeht. Herrn Augstein trifft das nicht, da Putin ihn als Freund ansieht.

Die Diskussion hätte lauten sollen: Wollen wir eine funktionierende Bundeswehr?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 36