Forum: Politik
Bundeswehr: "Tornado"-Jets starten Einsatz über Syrien und dem Irak
DPA/ Bundeswehr/ Falk Bärwald

Die heikle Mission beginnt: Tornados der Bundeswehr unterstützen erstmals die Luftangriffe gegen die Terrormiliz IS in Syrien. Die Kampfjets liefern in Echtzeit Aufnahmen von Stellungen der Extremisten.

Seite 3 von 9
raphaela45 08.01.2016, 14:10
20. Vor allem

Zitat von rapeehl
Mehr Fragen braucht man sich nicht zu stellen. Eine reine Alibi-Veranstaltung als Beitrag Deutschlands zur Terrorbekämpfung. Mit diesem Geld lieber die Polizei aufsrocken und schon mal eine Strategie der Terrorprävention in Deutschland erarbeiten. Die Probleme, die unsere Willkommensstrategie für Flüchtlinge brachten und noch bringen werden, kann kein Tornado über Syrien lösen!
...dann nicht, wenn dieser Einsatz auf Seiten derjenigen stattfindet, die IS und Co seit Jahren aufbauen, ausbilden, ausrüsten, unterstützen und davon profitieren: U. a. die Erdogan-Türkei, Saudi Barbarien sowie eine gewisse "einzigartige Weltmacht", deren Eingreifen weltweit zufälligerweise immer Chaos und Bürgerkriege verursacht...Sorry, aber wer IMMER NOCH glaubt, es ginge bei dieser deutschen Kriegsbeteiligung gegen GG und Völkerrecht tatsächlich "gegen" IS und Co der hat wohl lange geschlafen (und tut es weiterhin).

Beitrag melden
mps58 08.01.2016, 14:12
21. Drohne vs. Tornado

Bevor die "Experten" wieder diskutieren: die gegenwärtig verfügbaren Aufklärungs-Drohnen fliegen erheblich langsamer als die Tornados, haben bei weitem keine so große Reichweite und verfügen nicht über vergleichbar gute Aufklärungsmittel, ganz einfach weil sie keine so großen Lasten tragen können. Nur mal zur Erinnerung: Global Hawk sollte diese Aufklärungsleistung bieten, da ist die Bundeswehr aber nicht zuletzt wegen unserer stets friedvollen Politiker ausgestiegen.

Beitrag melden
h-i-2224 08.01.2016, 14:12
22. Nein, man hat versprochen, mit den Russen

Zitat von raphaela45
ist vor allem dann nicht zu haben, wenn man die Terroristenfinanzierer, -ausbilder und -unterstützer wie Saudi Barbarien et al weiterhin mit Waffen beliefert, sie als "beste Verbündete" und "Stabilitätsanker" bezeichnet und sich an deren Seite auch militärisch NICHT "gegen IS" und Co sondern gegen die Mehrheit der Syrer, den Iran und die Russische Föderation stellt. Genau DAS bedeutet dieser deutsche Einsatz nämlich.
zusammenzuarbeiten und das Wort gegeben, dies einzuhalten. Und der Westen ist für die Einhaltung von Verträgen geradezu prädestiniert, denn prinzipiell brechen die Anderen die Verträge, wie uns die Geschichte der Sieger lehrt.

Beitrag melden
nogogirl 08.01.2016, 14:15
23. Na wenn Berlin meint,

dass dadurch die Terrorgefahr nicht steigt, dann bin ich ja beruhigt!
Und warum müssen junge Europäer ihre Köpfe herhalten für junge Muslime, die den Schwanz einziehen? Verrückte neue Welt!

Beitrag melden
Inland 08.01.2016, 14:16
24. Lächerlich

wie sich alle über die Flüchtlinge beschweren, während man im gleichen Atemzug deren Heimat zerbombt... Das dadurch alles nur schlimmer wird müsste selbst dem dümmsten Menschen mittlerweile klar sein.

Beitrag melden
nichtdoch 08.01.2016, 14:18
25. Völkerrecht.

Zitat von Rookie
Im Artikel wird mit keinem Wort erwähnt, dass dieser Kriegseinsatz ohne UN Mandat erfolgt. Das ist meines Wissens ein Verstoß gegen das Völkerrecht.
Welcher Terrorist oder ISIs kaempfer schert sich was um das Voelkerrecht ? wenn ich das schon immer lese ,sicher giebt es ein Voelkerrecht,und man sollte sich daran halten ,aber welcher Terrorist oder wer immer unschuldige Zivilisten toetet, verdient nicht den Schutz dess Voelkerrechtes, und ich wurde jedem der das Voelkerrecht so hervorhebt sich persoenlich mit einem ISIS Kaempfer in verbindung zu setzen und diesem das so geliebte Voelkerrecht erklaeren,mal sehen wie diese Person dann ohne Kopf aussieht. Und wenn jemand auf ein UN Mandat wartet,good luck, derjenige wird sicher an altersschwaeche sterben, den die UN ist ja ein nutzloser Haufen!

Beitrag melden
rockingham 08.01.2016, 14:18
26. Die Regierung ist nicht in der Lage

Zitat von Umbriel
organisierte Straßenkriminelle zu ermitteln, die den oeffentlichen Frieden gefährden. Und sucht dafür mit fliegenden Superkameras in Syriens Steppen nach ......
Was wollen Sie mit Ihrem Beitrag jetzt konstruktiv erreichen? Sollen die Tornados aus der Türkei abgezogen werden und in Köln nach den Tätern suchen? Ich glaube nicht, dass das helfen würde. Ich bin auch entsetzt über die Vorgänge in Köln und die Macthlosigkeit des Rechtsstaats, aber einen Zusammenhang mit dem IS-Einsatz der Luftwaffe kann ich wirklich nicht erkennen.

Beitrag melden
7-zwerge 08.01.2016, 14:18
27. Vielleicht

hätte die Luftaufklärung in der Sylvesternacht über Köln geholfen. Ein paar Fotos mehr, und die Täter wären identifiziert. Spass beiseite: Was mir als Wähler fehlt, isteine Stratgie der Politiker, was in Syrien genau unterstützt werden soll, wie lange der Einsatz geht und wie wir da wieder raus kommen. Afghanistan hat ja gezeigt, dass nur eine unnötige Opferung unserer Soldaten stattgefunden hat und denen dann im Nachgang jahrelang jegliche Hilfe verwehrt wurde. Und natürlich viel Steuergeld versenkt wurde. Und wie groß ist das Geschrei, wenn eine von den altersschwachen Tornados mit Waffen "Made in Germany" vom Himmel geholt wird? Liebe Politiker, eine vernünftige Strategie erstellen, für eine vernünftige Ausrüstung sorgen und dann sehen wir weiter. "Hauptsache die Frisur sitzt" reicht nicht. Ich drücke den Piloten die Daumen, dass sie gesund und munter wieder nach Hause kommen.

Beitrag melden
Grafensteiner 08.01.2016, 14:20
28. Man schaue mal genau hin (Foto)

Das sind voll ausgerüstet Jagdbomber, keine Aufklärer.

Die Bundesregierung belügt schon wieder die Bevölkerung.

Beitrag melden
rockingham 08.01.2016, 14:22
29. Vökerrecht

Zitat von Rookie
Im Artikel wird mit keinem Wort erwähnt, dass dieser Kriegseinsatz ohne UN Mandat erfolgt. Das ist meines Wissens ein Verstoß gegen das Völkerrecht.
Im Artikel wird doch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Kritiker die Vereinbarkeit mit dem Völkerrecht bezweifeln. Und so klar wie Sie meinen ist die Lage eben nicht.

Beitrag melden
Seite 3 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!