Forum: Politik
Bundeswehrgelände: Von der Leyen entschuldigt sich für Moorbrand
HAYOUNG JEON/ EPA-EFE/ REX/ Shutterstock

Munitionstests auf einem ausgetrockneten Gelände der Bundeswehr haben zu einem Brand geführt, der seit Wochen nicht gelöscht werden kann. Nun bittet Verteidigungsministerin von der Leyen um Entschuldigung.

Seite 4 von 6
könig der jogis 21.09.2018, 18:06
30. So what?

Ganz Deutschland, insbesondere Niedersachsen stöhnt unter der Hitze und Trockenheit, im Radio gibt es ständig Durchsagen, wegen der Trockenheit jegliches Feuer, Rauchen etc. zu vermeiden. Und was macht unsere Bundeswehr? Munitionstest im Moor. Sorry, wie blöd muss man eigentlich sein.

Wer immer der Verantwortliche ist, er gehört sofort abgesetzt. Ich denke, eine Straf-Beförderung und Versetzung zum Staatsminister im Bayernland wäre angemessen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genugistgenug 21.09.2018, 18:14
31. auch so ein Antiker, vom letzten Jahrtausend wie wir!

Zitat von Henson
Man kann sich nicht entschuldigen. Man kann höchstens um Entschuldigung bitten. Während Der Spiegel es richtig geschrieben hat, hat Frau von der Leyen sich laut Zitat mal einfach selbst entschuldigt. So geht es aber leider nicht :) Höchstens die Bewöhner können sie entschuldigen. Mal schauen, ob sie das auch machen.
Heute ist es doch üblich, dass man jemandendie Brieftasche klaut und wenn man erwischt wird, rotzt man ein "tut mir leid, ich entschuldige mich" hin und geht weiter, mit der Brieftasche natürlich.
Wenn wir bei so was unsere Reihenfolge klarmachten: Schaden passiert, Schaden wird durch Verursacherr repariert und dann kann man um Entschuldigen bitten - kommt nur ein "das war doch nicht so schlimm" und weg sind sie. Wenn dann das Echo kommt, beschweren sie sich und finden viele (Gut)GEMEINtypen die ihnen Recht geben und fordern das wir nicht so gemein sind und denen eine Chance (Nr. vierstellig) geben.
Wette: Sicher verspricht das vdl Hilfe und am Ende bleiben die Gemeinden auf ihren Kosten sitzen und die Feuerwehr muss auch ihren Sprudel selbst zahlen.
Wenn es bei uns zu Überstunden oder Mehrarbeit durch einen Unfall kam, da kam irgendwann nachts der Chef vorbei oder wir Verantwortliche und hat dann Pizza und Getränke mitgebracht - 30 Minuten Pause und die Stimmung war besser und die Mitarbeiter zufrieden. (Frau VDL das ist unsere Methodik, also nicht klauen). Die heutigen Nachfolger lassen die Leute schuften, legen sich ins Bettchen und kommen am anderen Morgen und schnauzen die Leute zusammen, weil sie nicht hart genug gearbeitet haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
floydpink 21.09.2018, 18:18
32. !

"Nun äußerst sich sogar Verteidigungsministerin von der Leyen"

Sogar!
Sogar die zuständige Ministerin äußert sich!
Wo war die die letzten Wochen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WoRiDD 21.09.2018, 18:20
33. Mehr als peinlich - einfach nur grottendumm

Was ist das nur für ein unfähiger Haufen, angefangen bei UvL über die Offiziere bis hin zu den Soldaten. Ach nein, letztere müssen ja die Befehle ihrer oberschlauen Offiziere ausführen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stäffelesrutscher 21.09.2018, 18:22
34.

Wie nett, dass Uschi sich entschuldigt. Also sich der Schuld entledigt hat. Sie hat es nicht einmal geschafft, die Opfer um Entschuldigung bzw. Verzeihung zu bitten.

Nun können wir gespannt sein, wie es mit dem anderen Thema aussieht, das auch mit Entsch... anfängt, aber mit ...ädigung endet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Msc 21.09.2018, 18:37
35.

Ich erinnere mich noch gut an den 11.9. als darüber berichtet wurde und der Verantwortliche im Fernsehen das Ganze nicht so dramatisch sah und mit Schulterzucken reagierte. Auf Wikipedia habe er gelesen, dass sowas schonmal passiert (kein Witz, Wikipedia). Wenn solche Leute mit Kampfhubschraubern und Raketen spielen, sollte man nochmal über Einstellungsstandards nachdenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_1193454 21.09.2018, 18:38
36. Man kann sich nicht entschuldigen...

man kann nur um Entschuldigung bitten. Jeder der im Wald eine Kippe wegwirft ist dran, ob mit oder ohne Entschuldigung. Wie dämlich muss man sein, dass men in der größten Dürre mit Raketen im Moor rumballert. Ohne Worte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wallabyxxxx 21.09.2018, 18:44
37. konnte ja keiner wissen

konnte ja keiner wissen, dass die BW auch Material hat was funktioniert

Beitrag melden Antworten / Zitieren
isar56 21.09.2018, 18:46
38. Was hat die BW

überhaupt in einem Moorgebiet herum zu trampeln.
Allein der Schaden durch CO2 ist eine Katastrophe.
Was kommt als nächstes? Kippe an beim Tanken?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
testuser2 21.09.2018, 18:51
39. Viel zu spät, die Kritik an von der Leyen war längst da

Wochenlang hat sich Frau von der Leyen nicht blicken lassen, wie so oft lassen sich Politiker bei Ereignissen, die ihnen eher schaden könnten erst blicken, nachdem Kritik laut wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 6