Forum: Politik
Cameron zu EU-Nachzahlung: "Wir werden nicht plötzlich unser Scheckbuch rausholen"
AP

David Cameron platzt vor Wut: Die Forderung aus Brüssel, mehr als zwei Milliarden Euro an die EU nachzuzahlen, wird er im eigenen Land niemals durchsetzen können. Seinem Ärger machte er jetzt vor Journalisten Luft.

Seite 4 von 25
nobuemi 24.10.2014, 17:42
30. Verträge sind einzuhalten, oder man kauft sich frei!

Beim Privatmann kommt der Gerichtsvollzieher! Und hinterher hat er nichts mehr. Vielleicht hat ja Mr. Cameron Glück und der Deutsche Michl mit Frau Dr. Merkel übernimmt das.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansiii 24.10.2014, 17:42
31.

Davon können sich alle deutschen Politiker mal ein Stück abschneiden. Dann hätten wir hier jetzt auch funktionierende Schulen, Brücken, Straßen, Schimmbäder und schnelles Internet statt unser Geld an andere zu verschenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eigen 24.10.2014, 17:42
32.

Ich bin kein großer Fan der Jean-Claude Juncker-EU, aber ich glaube ohne die Briten kann es eigentlich nur ein Stück besser werden. Von daher sollte man ihnen zeigen wo die Tür ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reever_de 24.10.2014, 17:42
33. Kann ja sein ...

Wenn er recht hat und sich dies auch nachrechnen läßt, dann würde ich auch nichts bezahlen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Realist111 24.10.2014, 17:43
34. ?

Zitat von spiegelgugga
Recht hat er ... ... der Herr Cameron
Ach ja? Und warum? Nur weil er auf 'ner Insel wohnt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ujt 24.10.2014, 17:43
35. Genau wie bei der Steuer

wenn man ein niedrigen Gewinn angibt, bekommt man bei einem höherem Gewinn eine Nachzahlung.

Wenn man einen höheren Gewinn angibt, bekommt man bei einem niedrigerem Gewinn einr Erstattung.

Es gibt eben Regeln, bzw. Gesetze die eingehalten werden müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Einweckglas 24.10.2014, 17:44
36. Macht mein Finanzamt (Spanien) auch nicht anders...

Da mache ich jedes Jahr eine Einkommenserklaerung hier in Spanien und bringe immer alles Papiere mit. Ploetzlich gibt es 2 Jahre spaeter Ungereimheiten, ich haette zuviel Geld fuer jenes Jahr zurueckerstattet bekommen und muesste nun nach erfolgter Korrektur wieder etwas ans Finanzamt zureuck bezahlen. Obwohl nie mein Fehler, sind die so frech und berrechnen ie auf jene SummeVerzugszinsen fuer den Zeitraum 2012-
bis jetzt. Hat in der EU somit alles System!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcel656 24.10.2014, 17:44
37. EU-Nachzahlung

Es gibt klare Regeln und Absprachen in der EU. Daran müssen sich alle Beteiligten halten. Die Engländer wollen immer einen Sonderstatus und das funktioniert nicht. Dann sollen sie aus der EU rausgehen. Mal sehen was mit der britischen Wirtschaft passiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schnubbie 24.10.2014, 17:44
38. Im umgekehrten Falle ....

würde Herr Cameron natürlich auf den Tisch hauen und das Geld auf gar keinen Fall von der EU zurück haben wollen.... nicht wahr?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr.frustus 24.10.2014, 17:45
39. Die Nachzahlungen …

… werden verrechnet und gut ist's.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 25