Forum: Politik
CDU-Basis in Hessen: "Wo kriegen wir jemand wie Merkel her?"
SPIEGEL ONLINE

Was denkt eigentlich die CDU-Basis über den Koalitionsstreit? Taugt Merkel noch als Kanzlerin? Kanzleramtsminister Helge Braun will beim Besuch des Ortsverbands Schauenburg bei Kassel über wichtige Themen sprechen - Maaßen aber meidet er.

Seite 13 von 18
Josey Wales 22.09.2018, 13:05
120. Sonst geht's euch aber NOCH gut?

Noch mal jemanden wie Merkel.
Noch mal 16 Jahre auf der stelle treten, wegducken und verfallen lassen?
NEIN DANKE! Dann lieber doch mal wieder ein paar echte Politiker und Staats-vertreter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
T-Rex 22.09.2018, 13:06
121. Machs erstmal besser

Zitat von klmo
Zum letzten Punkt. Immer, wenn Politiker in den Wahrnehmungen esoterische Züge annehmen, wird es hochgradig verdächtig. Als am gestrigen Tag die Kanzlerin vor dem Mikrophon im Fall Maaßen ihre Botschaft verlas, war ich entsetzt. (Grenzt schon fast an Mitleid.) Leicht gebückte Haltung, griesgrämiger Blick mit abfallenden Mundwinkeln, Charisma bzw. Ausstrahlung gegen Null. Wo hier vom Publikum ein "Schweben über den Dingen" wahrgenommen wird, ist mir ein völliges Rätsel. Insofern sind mir Umfragen und deren Prozente generell suspekt.
Bei dem Arbeitspensum das die Kanzlerin zu bewältigen hat, ist sie vielleicht nicht immer in der Lage freudesprühend vors Mikro zu treten. Die CSU und die AFD machen es ihr auch nicht leichter.
Weder CSU nch AFD handeln im Besten der Bürger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reiwolf 22.09.2018, 13:13
122. und warum...

wollen sie eine andere merkel, wenn sie schon eine haben ?....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fletcherfahrer 22.09.2018, 13:13
123. Diese Umfrage wurde...

Zitat von Palmstroem
85% Zustimmung für Merkel ist eine Politikerin, die unser Land in der Welt gut vertritt. - 73% Zustimmung für Merkel sei rechtschaffen und nicht auf ihren Vorteil bedacht - 69% Zustimmung Merkel sei eine gute Politikerin - 39% meinen Merkel schwebe über den Dingen (statista)
...im Bundeskanzleramt gemacht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Claes Elfszoon 22.09.2018, 13:18
124. Warum so ...

Zitat von macjackson
.... mit den " politischen Störfeuern". Was ist dann Nahles? Die mit dem politischen Flächenbrand oder ist sie einfach nur stark kognitiv eingeschränkt? Viele Leute im Land fragen sich doch zurecht, wie eine "Volkspartei" so eine Nullnummer wie Nahles in den Vorsitz hieven konnte. Wenn die schon das "Spitzenpersonal" repräsentiert, wie minderbemittelt ist dann erst der Haufen, der da eventuell noch nachfolgen könnte? Was bitte hat die denn während der Verhandlung über Maaßen gemacht? Ein Nickerchen? So minderbemittelt kann man doch gar nicht sein. Die Frau ist einfach nur dreist. Anstatt jetzt einfach Ruhe zu geben, macht sie das Fass nochmal auf. Und die politische Wanderdüne in Form unserer Kanzlerin lässt sich auf diesen Mist auch noch ein. Lasst die Koalition endlich zerbrechen... schlimmer kann es eh nicht mehr werden.
... bösartig? Nahles hat lediglich versucht ihren politischen Patzer "Maaßen muss weg" pragmatisch aus der Welt zu schaffen, indem sie einem der typisch merkelschen "Lösungsansätze" zustimmte und eine der typisch seehoferschen "Detailfallen" ignorierte. Nur hat sie leider dabei ihre Parteigenossen aus dem Blick verloren. Es ist die Partei insgesamt, die sich vor lauter Hysterie noch weiter in den Sumpf der Bedeutungslosigkeit schraubt.
Im Vergleich zu ihrem Vorgänger ist Nahles jedenfalls eine intellektuelle Lichtgestalt. Die SPD jedoch hat ihre Basis endgültig verloren. Vor einem Jahr hätte sie sich mit einer gehörigen Prise des nur fälschlicherweise so verteufelten, Populismus erneuern können. Der Kasten ist nun auch vernagelt. Die Konzentration auf feministische Pornos markiert in der Tat sehr anschaulich die neuen Horizonte einer neuen Marginalitäten-Partei. Vielleicht kann sie irgendwann mit den "Grauen", den "Urbanen", der "V"- Partei oder den "Violetten" eine große Winzling-Koalition bilden. Mehr ist wohl nicht mehr drin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
orca20095 22.09.2018, 13:23
125. Dann mal los,

alle die sich hier so echauffieren, dann macht doch mal. Immer nur maulen, wir bräuchten mal wieder ein paar „richtige“ Politiker, dann kommt doch hinter dem Ofen vor und legt mal los.
Ich bin auch nicht der Meinung, dass wir eine neue Frau Merkel brauchen, aber nur meckern und sich den Hintern breit sitzen bringt auch keinen Millimeter voran. Schönes Wochenende.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tolate 22.09.2018, 13:24
126. Die unendliche Geschichte von der Opferung des Präsidenten

Maaßen steht in der Kritik, nicht weil, sondern obwohl er offensichtlich recht hat. Das Hasi-Du bleibst hier-Video zeigt gerade keine Hetzjagd. Es könnte sogar gestellt worden sein, dazu reichen ein Kamermann mit Handy und zwei leichtfüßige Sprinter, die das Trüppchen reizen, und dann abhauen. Voilá, fertig ist das Dokument.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lemmy 22.09.2018, 13:24
127. Gleichwertig?

Sie suchen etwas "gleichwertiges" wie Merkel? Ja, offenbar sinken die Ansprüche mit den Gegebenheiten. Deutschland im Jahre 13 n.M.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claus7447 22.09.2018, 13:25
128. fletschfahrer

dicke backen machen, aber nix dahinter. stellen sie sich doch mal zur Verfügung. ihr Ergebnis wird die Doppel 0 sein

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haarer.15 22.09.2018, 13:27
129. Es muss was Neues her

Demokratie lebt vom Wechsel. Wie soll man Parteien erneuern, wenn man erst recht keine personelle Erneuerung schafft ? Und inhaltlich bleibt's auch so schwammig wie ein Brei. In der vierten Kanzlerschaft Merkels registriert man leider nur noch: Profillos bis zur Unkenntlichkeit. Man sieht, wie schwer sich gerade die bräsigen C-Parteien damit tun, sich selbst und damit auch das Land voranzubringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 18