Forum: Politik
CDU-Chefin gegen YouTuber: Die Selbstentblößung der @AKK
Getty Images

Da hilft auch kein Zurückrudern: Mit ihren beleidigten Gedankenspielen über "Meinungsmache" und deren Kontrolle bestätigt Annegret Kramp-Karrenbauer die Kritik der jungen YouTuber - und offenbart ihr autoritäres Denken.

Seite 2 von 94
maniak 28.05.2019, 00:28
10. Erdogan

lässt grüßen. Er würde nicht diskutieren, sondern einfach youtube und Wikipedia abschalten. Was? Das hat er schon längst getan?
Jedenfalls scheint AKK nicht so weit entfernt von diktatorischen Phantasien. Schön wie sie sich selber abschafft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
see_baer 28.05.2019, 00:29
11. Akk

ist noch unfähiger wie Merkel

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sturholz 28.05.2019, 00:30
12. Klarer Rücktrittsgrund. Bitte Neuwahlen

Die deutsche Regierung ist, analog gesprochen, psychisch krank. Sie leidet unter Realitätsverlust. Sie feiert sich fürs Nichtstun, und wenn wir nicht mit einstimmen, sind wir "Bots" und gehören "abgeschaltet." Es brauchte offenbar den Aufstieg der AfD und maximale Spannungen innerhalb der Gesellschaft, um diesen erbärmlichen Dauerzustand in seiner Unhaltbarkeit zu enthüllen. Jetzt heißt es, hoffentlich, neu anfangen. Falls Nahles gestürzt wird und die Große Koalition auseinaderbricht, ist dies ein Beginn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
waldgeist 28.05.2019, 00:30
13. Erledigt

Der oder die Nächste bitte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sturholz 28.05.2019, 00:31
14. Klarer Rücktrittsgrund. Bitte Neuwahlen

Die deutsche Regierung ist, analog gesprochen, psychisch krank. Sie leidet unter Realitätsverlust. Sie feiert sich fürs Nichtstun, und wenn wir nicht mit einstimmen, sind wir "Bots" und gehören "abgeschaltet." Es brauchte offenbar den Aufstieg der AfD und maximale Spannungen innerhalb der Gesellschaft, um diesen erbärmlichen Dauerzustand in seiner Unhaltbarkeit zu enthüllen. Jetzt heißt es, hoffentlich, neu anfangen. Falls Nahles gestürzt wird und die Große Koalition auseinaderbricht, ist dies ein Beginn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anark 28.05.2019, 00:31
15.

Liebe cDu, bitte behaltet die kleine Annegret so lange wie möglich als Parteichefin. Erstens sparen die Bürger eine Menge Eintrittsgeld für Kino und Theater und zweitens ist sie die Garantie dafür, die Wahlergebnisse ihrer Partei noch mehr in die Grütze zu reiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Margaretefan 28.05.2019, 00:31
16. Zu AKK...

...nach ihrem "volksnahen" Karnevalsjoke irgendwas zu sagen, ist vergebens. Die Dame ist Geschichte. Eine ganz Kurze allerdings. Sie wird halt in der Liste der CDU Parteivorsitzenden auftauchen. Ne Frau die versuchte gut zu sein, in dem sie Mann imitierte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
strohsee 28.05.2019, 00:32
17. Ohne Worte ...

Anstatt mit richtigen Antworten auf die durchaus auch existenziellen Fragen und Forderungen zu reagieren, fällt der konservativen Chefin nichts Anderes, Besseres ein als die Internet-Kommunikation regulieren zu wollen.

Gute Nacht, Deutschland! Und, adieu CDU!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
p3ace 28.05.2019, 00:33
18. Danke für den Kommentar

Ich glaube nicht, dass es jetzt reicht wenn AKK Nahles die Hand gibt um gemeinsam abzutreten. In den Parteien muss sich schon grundlegendes ändern um Glaubwürdigkeit zu gewinnen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hubie 28.05.2019, 00:35
19. AKK ist untragbar

Menschenverachtende Witze beim Karneval, antiquitierte Ansichten, ein gefährliches Verständnis vom Umgang mit Kritik in der Demokratie und ein nichtssagendes Stottern um ersehnte klare Aussagen herum... mehr kann man zu dieser CDU Vorsitzendennicht sagen.

Ich hätte nicht gedacht dass ich einmal gehofft hätte, Merz hätte gewonne ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 94