Forum: Politik
CDU-Chefin gegen YouTuber: Die Selbstentblößung der @AKK
Getty Images

Da hilft auch kein Zurückrudern: Mit ihren beleidigten Gedankenspielen über "Meinungsmache" und deren Kontrolle bestätigt Annegret Kramp-Karrenbauer die Kritik der jungen YouTuber - und offenbart ihr autoritäres Denken.

Seite 27 von 94
tawimik 28.05.2019, 08:02
260.

Ich finde sie hat ein Stückweit Recht!
Wenn blaugefärbte Menschen eine Richtung vorgeben und viele Schafe nur deshalb hinterher rennen, weil Jemand etwas sagt ohne das Thema zu hinterfragen dann kann man von Meinungsmacher sprechen.
Es geht nicht um Regulierung... Wenn ein AfD Politiker das macht, wird der Ruf dahin ganz laut. Bei diesem Kommentar zeigt sich etwas anderes ganz deutlich.
Nämlich, dass Journalisten und YouTuber auch nur noch eine eigene Meinung haben und diese meinen, stellvertretend für alle, kundzutun...
Ich für mich fühle mich weder von Rezo, noch von diesem Artikel aufgeklärt, bzw sachlich informiert.
Sondern sehe nur subjektive Meinungen.
Oder warum kommen andere Journalisten zu anderen Aussagen?
Aber vielleicht wird der Spiegel ja von den Grünen subventioniert?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Achmuth_I 28.05.2019, 08:02
261. Haben Sie hierfür irgendeinen Nachweis?

Zitat von breguet
"Die Verfassung garantiert das Recht eines jeden, "seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten". Das war mal so! Heute entscheiden Medien und Politik was Meinung ist und was nicht. Nicht Gerichte, sondern von Moderatoren, wie in sozialen Netzwerken. Was nicht passt wird als Hass gebrandmarkt und mit willigen, nicht unabhängigen Gerichten, bestraft. Wo ist da der Unterschied zu Orban und Ungarn?
Welche Folgen hat irgendwo eine geäußerte Meinung für Sie gehabt, was wurde von welchen Medien getan um diese zu zensieren?

Ich gebe zu dass ich keinen Nachweis habe und deshalb ist das nur meine eigene Meinung: Sie wollen dass irgendjemand verpflichtet ist Ihrer Meinung zu verbreiten. Wie Sie das aus dem Grundgesetz ableiten ist mir schleierhaft. Natürlich ist es jedem selbst freigestellt zu beurteilen was er veröffentlicht bzw. verbreitet.

SIe können jederzeit eine eine Homepage machen und Ihre Meinung im Rahmen der Gesetze veröffentlichen. Jeder Andere hat dann das Recht seine Meinung zu Ihren Äusserungen zu verfassen und von sich zu geben. Auch Sie sind nicht verpflichtet diese zu verbreiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
citi2010 28.05.2019, 08:02
262.

Zitat von ddcoe
AKK endlich raus zu nehmen aus der Öffentlichkeit und ihre Illusion von der Kanzlerschaft umgehend zu beenden. Zu Karneval war sie befremdlich, zwis hendurch dann abwechselnd komisch und peinlich - inzwischen ist sie gefährlich. Ihr öffentlicher Angriff auf die Meinungsfreiheit im Netz muss Konsequenzen haben. Ihr unkontrolliertes und schädliches Gefasel muss endlich aufhören, sonst geht die CDU in den freien Fall über. Gegen AKK darf Trump als intellektuelle Offenbarung gelten.
Wer nur Spahn, Merz und AKK zu bieten hat ist bestraft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jayjayjayjay 28.05.2019, 08:02
263. An dieser Stelle die Frage

Warum gab es eigentlich keine 70 Zeitungen die einen derartigen Faktencheck, wie Rezo ihn gezeigt hat, veröffentlicht haben? Zwinkersmiley

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mucschwabe 28.05.2019, 08:03
264. Qualifikation

AKK ist loyal zu Frau Merkel. Die Kanzlerin muss bei ihr keinen Putsch fürchten. Die Übergabe wird abgestimmt verlaufen. Loyalität allein qualifiziert jedoch nicht zur Kanzlerschaft. AKK kann es nicht. Jedem in Deutschland ist das nun bewusst. Ich fürchte aber, dass AKK trotzdem antreten wird und prognostiziere einen krachenden Untergang.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Joerg_de_behr 28.05.2019, 08:04
265. Die Zerstörung der ... AKK?

Es ist interessant zu lesen und zu sehen wie eine Partei mit so etwas nicht umgehen kann.
Und die Cheffin sagt Sachen und gibt Kommentare ab wo einem "Angst und Bange" wird. Ganz böse gesagt wir schauen mal nach Ungarn, das hätte sie wohl gern...
Und natürlich hat hier der Renzo etwas "Provokantes Geschaffen", der Titel war sehr direkt gewählt und passte vielleicht nicht wirklich, oder war zu direkt auf eine Partei gemünzt.
Aber es zeigt deutlich das die Politik nicht mehr Ansatzweise den Menschen gerecht wird. Weil sie weit weit weg von den Menschen und deren Problemen agiert. Und der Aufstieg der AFD zeigt ja auch deutlich das die Menschen sich nicht mehr in den "Volksparteien" abgebildet sehen. Die AFD und ihren Auftieg gibt es nur weil die "Volksparteien ihr Volk nicht mehr erreichen"...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans_Suppengrün 28.05.2019, 08:04
266.

Zitat von geradsteller
Jadoch, das Monopol der Meinung gibt es schon: Medien verbreiten blind die Klimapanik u die Ansicht, Deutschland sei Weltretter und die genannten Personen von Belang. Falsch. Was wäre von Schmidt oder Schröder (wohl auch Kohl; auch Journalisten wie Friedrichs) gekommen, zu einem nebensächlichen YouTube-Hetzer? Tja, eben etwas Souveränes, halt. Aber solche Figuren fehlen.
Kohl hat 16 Jahre regiert, ohne das Geringste zu tun!

Merkel regiert, ohne das Geringste zu tun!

Wie kommen Sie darauf, dass Leute wie Kohl fehlen? Wir haben sie doch! Und genau das ist das Problem!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thevicar 28.05.2019, 08:05
267. Rückblick

Frau AKK möge sich hier bitte nicht so echauffieren. Es hat Zeiten in diesem Land gegeben, da wurde am Wahlsonntag von allen Kanzeln gefordert, nur CDU zu wählen.

Na wenn das keine Beeinflussung war, was dann?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eubuleus 28.05.2019, 08:05
268. Ehrabschneidender Artikel

Der Artikel ist auf unterstem Niveau. AKKs Äußerung mag nicht glücklich gewesen sein. Ihr aber in einem Artikel autoritäres Denken zu unterstellen und diese mit weiteren Beleidigungen zu garnieren ist unterirdisch.
Herr Kuzmany, ich hoffe, sie müssen sich ähnliche persönliche Angriffe nie in der Öffentlichkeit anhören.
So langsam tun mir unsere Politiker wirklich leid. Mir sind kontroverse Äußerungen und ruhige Diskussion allemal lieber als ein hochgepushter Skandal nach dem anderen. Ich dachte, immer, das wäre was für Schmierblätter, aber mittlerweile sind auch ehemals seriöse Blätter ganz unten angekommen. Ich persönlich habe wenig Lust, für solchen Schmutz zu bezahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teflonhirn 28.05.2019, 08:06
269. keine Meinungsmache?

Zitat von Takoda
Können denn alle nicht mehr richtig zuhören? Annegret Kramp-Karrenbauer will niemanden zensieren! Sie möchte nur offensiv dafür streiten, dass analog und digital keine öffentliche Meinungsmache vor den Wahlen stattfindet! Dabei wird niemand in seiner Meinung eingeschränkt, man darf sie halt in einem bestimmten Zeitraum nur nicht öffentlich äussern, wenn sie politisch ist und andere beinflussen könnte. Das ist doch völlig legitim. Sonst könnten ja Hinz und Kunz Wahlen mit Meinung beeinflussen, man stelle sich das vor! Und wer AKK jetzt Zensur unterstellt, der verbreitet Fakenews! Und dafür werdet ihr auch bald belangt werden, wenn ihr es damit durch die Filter schafft, ihr Demokratieverächter!!! #Gatekeeper #Neuland #AKKforPresident
keine Zeitungsanzeigen von Lobbygruppen, keine Plakate mit Grinsen für Europa und/oder Plakativen Lügen.

Die Parteien sollen weg von der irrigen Meinung viele Geld für Parteien = viel Demokratie? VIEL GLÜCK DAFÜR

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 27 von 94