Forum: Politik
CDU-Chefin gegen YouTuber: Die Selbstentblößung der @AKK
Getty Images

Da hilft auch kein Zurückrudern: Mit ihren beleidigten Gedankenspielen über "Meinungsmache" und deren Kontrolle bestätigt Annegret Kramp-Karrenbauer die Kritik der jungen YouTuber - und offenbart ihr autoritäres Denken.

Seite 35 von 94
Bellagio 28.05.2019, 08:57
340. Mit AKK kann die CDU nur der SPD folgen

warum ist diese Frau eigentlich nicht in der SPD? Sie reiht sich zwar perfekt in die Riege unfähigster, aber dabei maximal protegierten Alpha- Mädchen ein, die Angela Merkel anführt, jedoch wird dieser Personenkult bei der nächsten Wahl nicht mehr tragfähig sein. Die Jugend will weder Quotenfrau noch greisige Altherren, sondern in erster Linie reine Experten mit lupenreinen Doktortiteln und praktisch erworbenem Fachwissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
4711_please 28.05.2019, 08:57
341. Warum ist die CDU eine Volkspartei?

Rezo bringt auch hinsichtlich der Entwicklung der Vermögensverteilung Fakten: ob es boomt oder nicht, die Superreichen gewinnen immer. Und Karin Musterfrau stagniert bestenfalls. Daran soll sich auch nichts ändern. Ich würde gerne wissen, wie die Vermogensverteilung in 50 Jahren bei einer solchen Politik aussieht. Wenn nun die Union eine Partei der Reichen ist, warum bekommt sie eigentlich das Prädikat Volkspartei? Endlich stellt die Jugend grundsätzliche politische Fragen. Die Medien können sich daran gerne ein Beispiel nehmen. Diese gegebene bräsige Oberflächlichkeit ist nicht schön. Irgendwie haben wir ungarische Verhältnisse und es wird auch immer deutlicher, warum die Union und die Partei Orbans in einer Fraktionsgemeinschaft im EU-Parlament sind. Die Denke ist doch die gleiche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
.patou 28.05.2019, 08:57
342.

Eine Kanzlerkandidatin AKK macht es zumindest den anderen Parteien leichter. Die müssen sich einfach nur zurücklehnen und zusehen, wie die Frau sich um Kopf und Kragen redet.

Bei Merkel kann man trotz aller politischen Unvereinbarkeit wenigstens noch Anflüge von Selbstironie und Humor erahnen. AKK wirkt einfach nur völlig humorlos, verbiestert, weltfremd und reaktionär.

Passt aber offenbar zur CDU-Klientel. Gestern wurde im ARD Brennpunkt eine ältere Frau bei einer Wahlveranstaltung der CDU in Magdeburg interviewt. Sie äußerte sich empört, dass "junge Leute sich rausnehmen zu verurteilen, was die CDU macht". Da wehte gleich ein Hauch von Autokratie-Sehnsucht durch den Saal. Orbán lässt grüßen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lobhudel 28.05.2019, 08:57
343. YouTuber müssen nur geklickt, nicht gewählt werden...

Zitat von Bananenschale
Wer glaubt, daß YouTube keine Arbeit erfordert, irrt gewaltig. Der Vorteil von YouTubern ist, daß sie weniger Medien-Brüche haben. Das ist das eigentlich Problem von Politik: Das Übermaß an Nebenbedingungen, die eine inhaltliche Konzentration auf eine Sache nahezu unmöglich machen. Mir scheint, daß Rezo diese Schwierigkeit nicht sieht.
YouTuber müssen nur geklickt, nicht gewählt werden, vom anschließenden "Liefern" mal ganz abgeshen.

Ähnlich geht es derzeit den Friday-for-Future-Kids und bislang noch den Grünen. Als SPD-Mitglied sehne ich mir den/die/das 1. grüne/n/s Bundeskanzl* herbei, dann wird die ganze Chose endlich mal entzaubert - und die gesellschaftspolitischen Knackpunkte des derzeitigen Umwelt- und Jugend-Hypes treten klar zu Tage

Beitrag melden Antworten / Zitieren
n.wemhoener 28.05.2019, 08:58
344.

Je häufiger sich klein Annegret zu Wort meldet, desto
klarer wird: Sie kann es nicht !

Hie noch ein Beispiel ihrer Schwurbelsätze:

"Es ist so, dass die Vorsitzende der CDU natürlich immer auch Verantwortung hat, den Prozess - wenn es zu einem Regierungswechsel kommt - natürlich bei einer nächsten Wahl vor allen Dingen so zu steuern, dass die CDU in der bestmöglichen Startformation aufsteht... Und diese Verantwortung werde ich auch übernehmen."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paysdoufs 28.05.2019, 08:58
345.

Es ist erschreckend zu sehen wie offensichtlich 95% der Forumisten (die sich wahrscheinlich für maximal medienkompetent und internetaffin halten) nicht darüber hinaus kommen lediglich plakative Zwei- bis Dreizeiler rauszuhauen. Und am besten dabei noch ein wenig mit dem GG rumwedeln. Nur ja kein Nachdenken über den eigentlichen, tieferen Grund der Diskussion. Schließlich kann man sich doch auf YT so schön frei & unabhängig (Autsch!) berieseln lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ruhepuls 28.05.2019, 08:59
346. Die gehen nicht in die Politik...

Zitat von juergen.fassbender
Wie kommen solche Leute hoch? Wieso bekommen sie in den Medien so breiten Raum? Im Bundestag muss es doch Leute mit Substanz geben.
Wer strebt denn politische Ämter an? Das sind Leute, die entweder dem Rest der Welt ihre Ideologie aufdrängen wollen - oder sich hier bessere Chancen ausrechnen. Beide Motive sind nicht unbedingt die besten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
richard.ervins 28.05.2019, 09:00
347. Starke Hand

1. Juristisch gibt es am Vorgehen der YouTuber nichts zu beanstanden. Das haben mehrere Juristen festgestellt und wenn man nicht ganz blind vor Wut ist, hat man das auch mitbekommen. 2. Die Argumentation von Rezo wurde teilweise in Frage gestellt, aber nie vollständig widerlegt. Im Gegenteil. Selbst seitens der Öffentlich-Rechtlichen gabs Zustimmung, wenn auch etwas verhalten. Eine der YouTuberinnen im Reaktionsvideo arbeitet für das Jugendmagazin Funk des ZDF. 3. Der Ruf nach Zensur - egal von wem - ist undemokratisch, verfassungswidrig und nicht tolerierbar. Viele hier im Forum und in einigen politischen Parteien beweisen das Gegenteil. Das kam schon öfter vor - auch in der Geschichte unseres Landes - und jedes Mal hatte es extreme Folgen. Warum fällt es so schwer das zu sehen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bennic 28.05.2019, 09:00
348. 12 Millionen

haben sich das Video von Rezo angeguckt bzw. angeklickt. Die Antwort der CDU hat doch noch viel mehr jüngere Wähler aktiviert und motiviert, jetzt erst recht zur Wahl zu gehen und grün zu wählen.
Pure Hilflosigkeit und ein Schritt in Richtung Trump, Erdogan, Putin und China - Medien und freie Meinungsäußerung verunglimpfen und einschränken. Das geht gar nicht. Damit hat AKK sich selbst disqualifiziert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
visavis 28.05.2019, 09:01
349. Diese Frau hat sich als Demokratin disqualifiziert.

Der neoliberale Friedrich März reibt sich die Hände. Wie gut er sich mit der Generation youtube versteht, wird er uns in Kürze vorführen. Rezo wird sich die Augen reiben, wenn er erkennt, wem er die Steigbügel gehalten hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 35 von 94