Forum: Politik
CDU-Chefin gegen YouTuber: Die Selbstentblößung der @AKK
Getty Images

Da hilft auch kein Zurückrudern: Mit ihren beleidigten Gedankenspielen über "Meinungsmache" und deren Kontrolle bestätigt Annegret Kramp-Karrenbauer die Kritik der jungen YouTuber - und offenbart ihr autoritäres Denken.

Seite 48 von 94
Werner Koben 28.05.2019, 10:18
470. AKK auf dem rechten Auge blind?

Rechtspopulisten und Verschwörungstheoretiker machen auf YouTube und in den sozialen Netzwerken schon seit Jahren unausgesetzt gegen "die Systemparteien" und gegen Frau Merkel Stimmung. Ich kann mich nicht erinnern, daß die CDU das schon mal als Problem thematisiert hätte. Kaum kommt Kritik aus einer Ecke, die man bisher vermutlich für unpolitisch und konsumorientiert hielt und eher mit fröhlichen Schminkvideos in Verbindung brachte, ruft man nach Zensur. --- Anstatt über die Einschränkung der Meinungsfreiheit zu schwadronieren, sollte AKK besser fordern, den Tatbestand der Majestätsbeleidigung wieder einzuführen. Das wäre ehrlicher. --- Übrigens war die Unaufrichtigkeit, mit der AKK gerade versucht, sich aus der selbstverschuldeten Misere herauszulavieren, einer der wesentlichen Kritikpunkte des Videos von Rezo. Scheinbar vollkommen zurecht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zensurgegner2017 28.05.2019, 10:18
471.

Zitat von shotaro_kaneda
Mal abwarten, inwieweit die Youtuber künftig auf politische Inhalte eingehen werden. Im Moment siehts einfach so aus, als wollte man die Urheberrechtsänderungsparteien mal kräftig abwatschen. Ich bin gespannt, ob es künftig weniger Schmink- und Modetipps oder Lets-Plays geben wird und dafür mehr Politik- und Wissenschaftsdiskussionen. Glaub ich allerdings nicht. Es wird auch interessant, wie eine künftige CO2-Steuer auf die Internetnutzung umgerechnet wird. Flatrates dürfte es dann ja nicht mehr geben. Die CO2-Steuer müsste dann nach verbrauchtem Datenvolumen abgerechnet werden. Mal schauen, ob man dann immer noch so begeistert ist.
Gutes Beispiel für ahnungsloses Geplapper
Sie kennen YT nur aus den Medien, wissen gar nicht was es alles bietet, und Sie haben so rein gar keinen Schimmer von dem Backround vieler YTer

Und zu Ihrem "Joke" betreffend der CO2 Steuer

Alte Opas wie Sie glauben vielleicht "weiter wie bisher, oder eben die ein oder andere Stellschraube"

Irrtum
Aufwachen
Bilden!

Wenn D so weitermacht wie bisher , so weitermacht wie die JETZIGE Politik aktuell tagtäglich beschließt (Beispiel Kohleausstieg bis 2040), dann reissen wir alle Klimaziele

Und es ist nun mal unbestritten, dass die Gefahr von 120, 150 Millionen Flüchtlingen dann extrem wahrscheinlich wird, und wir in 30 Jahren schicht überrannt werden

Ach ja, natürlich kann man das anzweifeln
Machen alte Opas sehr gerne
Auch junge Opas
Nur: Anzweifeln OHNE Gegenbeweis ist affig und dämlich

Vor allem wenn man berücksichtigt, dass ein konsequentes Umstellen auf ZERO zwar gewaltige Umschichtungen bedeutet, aber einen fianziellen Mehrwert für die VW bedeutet

Beitrag melden Antworten / Zitieren
einfa-ch 28.05.2019, 10:19
472. Einfach dagegenhalten...

Zitat von rocksolid
der Rezo Beitrag war ein symptomatischer Beitrag dieser Zeit; sehr oberflächlich, faktisch häufig falsch, obwohl mit Quellen, wenn auch schwach so doch, untermauert, aufgrund der falschen Folgerungen trotzdem irreführend und für den nicht ganz so intelligenten User durch das Medium nicht so schnell zu durchschauen!!! .....
Genau, deshalb kann es für eine Regierungspartei auch kein Problem sein, innert Stunden ein 10-15min Video zu erstellen, in dem die richtigen Quellen und Interpretationen dargelegt werden, als Beitrag zur öffentlichen Diskussion....haben sie aber nicht getan /hingekriegt! Damit bleibt erstmal das Rezo Statement glaubwürdig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eichenbohle 28.05.2019, 10:19
473. Erheblicher Aufwand bei SPON

6 (SECHS!) SPON Leute waren notwendig um was zu finden, womit man den jungen Mann ans Bein pinkeln kann? Axel Bojanowski, Florian Diekmann, Lisa Duhm, Silke Fokken, Matthias Gebauer und Anna-Sophie Schneider.
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/rezo-video-die-youtube-angriffe-auf-die-cdu-im-spiegel-faktencheck-a-1268973.html

Wenn SPON so viele Kapazitäten an Personal hat, sollte man sich die Parteiprogramme, Wahlprogramme und Koalitionsverträge vornehmen und recherchieren, was in den letzten 30 Jahren reine Versprechungen waren, Täuschungen und Lügen und was tatsächlich umgesetzt wurde. Speziell von CDU/CSU und sPD.
Da kümmert sich mal ein Politamateur und Veröffentlichung der von ihm festgestellten politischen Misstände und verursacht ein mediales und politisches "Erdbeben"?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
huha0208 28.05.2019, 10:19
474. @Politbarometet

Sie sind das also, der sich anmaßt zu definieren (wohl eher zu diktieren) was Missbrauch ist und was Meinungsäußerung. Das sind mir schon die Richtigen, über Verhetzung lamentieren aber selber hier im Forum hetzen (und dilettantisch zu manipulieren).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jörg Gehrke 28.05.2019, 10:19
475.

Zitat von K. Larname
Ist es zu satirisch, wenn ich schreibe "AKK ist die Nahles der CDU"? Huch? Wo ist denn der Artikel von Gestern hin "Nahles ist Sinnbild der Erfolglosigkeit"? Einstweilige Verfügung? Oder nur meine Inkompetenz beim Suchen?
https://www.spiegel.de/video/spd-nahles-als-sinnbild-der-erfolglosigkeit-video-99027397.html

Allerdings wurde, was öfter mal passiert, die Überschrift geändert: "Die SPD braucht einen radikalen Bruch"

In der URL und auch in den META-Daten ist die ursprüngliche Überschrift noch enthalten: SPD: "Nahles als Sinnbild der Erfolglosigkeit" -Video - SPIEGEL ONLINE

Könnte beides gleichzeitig sein: Einstweilige Verfügung gegen die Überschrift (glaube ich weniger) und Inkompetenz beim Suchen (ein urteil möchte ich mir nicht anmaßen).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ontologix II 28.05.2019, 10:20
476. Akk ...

... ist ja noch peinlicher als Merkel. Die CDU scheint wie die SPD den Abstieg proben zu wollen: Kohl - Merkel - AKK.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Havel Pavel 28.05.2019, 10:21
477. Na dann suchen Sie mal die Idealbesetzung

Zitat von johannessapper
Solange @AKK das Amt der Kanzlerin anstrebt, ist die CDU für mich nicht wählbar. Und ich würde gerne eine der beiden Volksparteien unterstützen. Bleiben also die Grünen?
Sie scheinen ja ein ganz besonders Schlauer zu sein, wenn ihnen etwas nicht gefällt denn einfach die Märchenschreiberpartei wählen und alles ist in Butter oder wie soll man dies verstehen? Sicher haben Sie recht mit Ihrer Auffassung, dass AKK nicht die optimal geeignete Person zur Besetzung der CDU Spitze sein mag aber wer ist das heute schon noch, wo die politischen Ämter doch zunehmend mit solchen Zeitgenossen besetzt werden die in der freien Wirtschaft keinen Fuss auf den Boden bekommen haben. Man muss sich nur mal informieren, es wimmelt in den Parteien nur so von Studienabbrechern und sonstigen Versagern die halt schliesslich in der Politik ihre wahre Bestimmung gefunden haben und sich dort entfalten können. Dies mag ja in vielen Fällen gut funktionieren aber mir sind Personen lieber die das wirkliche Leben selber umfassend erlebt haben und nicht auf rosaroten Wolken wohlversorgt dahinschweben. Aber die Schuld trägt eingentlich der Wähler als solcher, der einfach alles wählt was so vorgesetzt wird. Die Menschheit wird wohl doch immer gutgläubiger und naiver. Woran das wohl liegen mag? Schon durch irgendwelche Publikatioen in irgendwelchen "sozialen Medien" lassen sich grosse Massen beeinflussen, was meiner Meinung nach eine grosse Gefahr für die Demokratie darstellt, wenn es immer mehr bildungsferne und somit leicht manipulierbare Menschen in diesem Land gibt, die jeden Mist für bare Münze nehmen der ihnen präsentiert wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
österreichischeschule 28.05.2019, 10:21
478.

Zitat von mostly_harmless
Ahso. Dann verlinken Sie mal ein paar der "hunderten Videos mit wirklich guten Recherchen und Inhalten".
Warum sollte ich Ihnen die Arbeit abnehmen ? Und ich bin mir sicher, das wir nicht einer Meinung wären, was gut recherchiert ist, wenn ich mir Ihre Kommentare im Forum alle so ansehe. Der Clip von Rezo ist von einer Kölner Agentur fabriziert, die für die Grünen die Wahlwerbung macht. Dadurch ist er m.E. schon wenig aussagekräftig bzw. ausgewogen. Aber da hat jeder seine eigene Auffassung. Und Wirkung gezeigt hat er sicherlich. Einen schönen Tag noch !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sendungsverfolger 28.05.2019, 10:22
479. Nö. Art. 5 richtig verstehen

Zitat von kj.az
des juengst gefeierten Grundgesetzes gilt fuer alle, wie ich den o.a. Bericht entnehme. Das stimmt allerdings nicht oder nicht ganz bei Kommentaren in diesem Forum. Meinungsfreiheit bedeutet naemlich auch, dass diese Meinung anderen zugaenglich gemacht wird. Und das stimmt in sehr vielen Faellen beim SPON-Forum nicht, da kann man noch so "Netiquetten"-getreu argumentieren; sobald der Inhalt unbequem fuer die Redaktion ist, wird er schlichtweg nicht veroeffentlicht. Deshalb sollte gerade auch dieses Magazin sich daran halten, was es selbst einfordert.
Art. 5 GG gilt nur im Verhälnis zwischen Bürger und Staat. Es schützt den Bürger vor Eingriffen des Staates in seine Meinungsfreiheit. Es wäre mir neu, wenn SPON eine staatliche Institution wäre. Infolge dessen darf SPON hier veröffentlichen (oder auch nicht), was ihm passt oder auch nicht. Und wenn SPON die Lila-Nasen den Rosa-Nasen bevorzugt, darf er das auch. Private untereinander müssen sich nunmal nicht an Art. 5 GG halten. Dafür ist das GG nicht da. Sie sollten sich erst einmal schlau machen über was Sie schreiben, bevor Sie es schreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 48 von 94