Forum: Politik
CDU-Chefin gegen YouTuber: Die Selbstentblößung der @AKK
Getty Images

Da hilft auch kein Zurückrudern: Mit ihren beleidigten Gedankenspielen über "Meinungsmache" und deren Kontrolle bestätigt Annegret Kramp-Karrenbauer die Kritik der jungen YouTuber - und offenbart ihr autoritäres Denken.

Seite 5 von 94
jerrinho 28.05.2019, 00:52
40. Generationenunterschied

Viel deutlicher kann man sich wohl nicht von einer kompletten Generation lossagen. Warum bei jungen Menschen die etablierten Volksparteien kaum über die 5%-Hürde kommen, wird hier nochmal überdeutlich.

Noch absurder schafft es nur der CDU-Generalsekretär Bareiß, der es mit einem Tweet schafft, seine eigene Partei auf Jahre für eine ganze Generation völlig unwählbar zu machen:

"Wenn die #Erstwähler mal ihr eigenes Geld verdienen und selber spüren wer das alles bezahlen muss sieht die #Wahl vielleicht auch wieder anders aus. Ich bin sicher, dass schlussendlich die #Vernunft siegt. Also mal abwarten...."

Meine Prognose: Bei der aktuellen Parteilinie kannst du da lange warten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Paddel2 28.05.2019, 00:52
41. Unterstellungen

Ich bin wahrlich kein Fan von ihr und wähle ihre Partei derzeit nicht, aber diese Darstellung der Äußerungen von AKK ist meiner Meinung nach nicht zutreffend. Ich habe das Aufrufvideo vor der Wahl ähnlich kritisch gesehen wie sie und es ist legitim, den digitalen Bereich aus der Kinderecke zu holen und sich zu fragen, welche Regeln auch hier gelten sollen. Die Meinungsfreiheit ist in Deutschland geschützt und Youtuber dürfen sich jederzeit zu solchen Aktionen hinreißen lassen. Aber so kurz vor einer Wahl ist es verantwortungslos. Darüber zu diskutieren ist demokratisches Recht und die Debatte muss erlaubt sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ziehenimbein 28.05.2019, 00:54
42. Tja, die Saarländer!

Erich Honnecker tat sich auch sehr schwer mit der Demokratie und deren Auswüchsen, wie z.B. der freien Meinungsäußerung. Schlimm finde ich, dass sie nicht gebremst wurde. Diesen Gedanken hat sie doch sicherlich nicht in den Sekunden der Rede gehabt. Das hat sie doch sicher schon vorher, zumindest im kleinen Kreis, schon kundgetan. Da hätte man sie doch mal bremsen können! Hat man sich nicht getraut oder hat man sie bewußt auflaufen lassen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tamino 28.05.2019, 00:54
43. Wenig überraschend

Der Artikel suggeriert hier einen Skandal. Aber diese versuchte Meinungskontrolle hat doch Mutti schon seit Jahren am laufen. Nichts neues also. Oder fällt das jetzt erst auf??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Newspeak 28.05.2019, 00:55
44. ....

Früher hatte man gegenüber PolitikerInnen noch die Erwartung, dass diese wenigstens in grammatikalisch korrekten Sätzen sprechen können. Nicht einmal das schafft AKK. Die Frau ist für das Kanzlerinnenamt mehr als ungeeignet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tamino3000 28.05.2019, 00:55
45. Germany`s next Topschwurbelroboter

AKK hat heute viel Unsinn geschwurbelt.
Z.b. die junge Union hätte keinen Rechtsruck vollzogen .. Was bedeutet es also, wenn Mitglieder der JU in einem Berliner Lokal Wehrmachtslieder trällern und ein gleichgeschlechtliches Paar beschimpfen!?
Oder so etwas wie ... "wir müssen die aktuellen Themen wie den Klimaschutz besser besetzen " ... darüber herum Schwurbeln ist keine bessere Politik sondern das übliche Phrasendreschen ohne Substanz und eventuelle draus folgende vernünftige Gesetztesvorhaben.
AKK macht sich über Minderheiten lustig, vertritt homophobe Positionen uvm.
Sie führt diese an sich reaktionäre wie rückwärtsgewandte Partei aus berechnenden Wahlkakül weit nach rechts.
Der rechtskonservative Spuk dürfte aber bei der nächsten Bundestagswahl einen noch größeren Dämpfer erhalten, da nun einmal alle Wähler unter 60 nicht die CDU wählen werden. Viele der Fridays for Future Aktivisten sind dann Volljährig und die rückwärts gewandte und Lobbygetreue CDU ist dann hoffentlich dort wo sie hingehört, in einer abgeschlossenen Asservatenkammer der deutschen Geschichte!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amon.tuul 28.05.2019, 00:56
46. die autoritärsten Mitspieler

in der deutschen Politik sind derzeit definitiv die ö.r. Anstalten sowie Verlage wie Axsel Springer, Spiegel, Funke Medien etc.

Diese hassen Vielfalt und wollen alles in ihre Richtung drängen.

Daß "Youtuber" keine altruistischen Mönche der schönen Künste sind soll hier konkret vernebelt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fräulein P. 28.05.2019, 00:57
47. Liebe CDU!

Sieh Dich bitte nach einer neuen Kanzlerkandidatin, nach einem neuen Kanzlerkandidaten um, ich kann Dich sonst nicht mehr wählen!
Ich bin da nämlich sehr empfindlich, wenn es um die Einschränkung unserer Meinungsfreiheit geht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markniss 28.05.2019, 01:00
48. Unheimlich

Das klang irgendwo zwischen Grundschul-Rektorin und Erich Honecker -- autoritär, unheimlich, und unheimlich dumm.

Dieses 1-Minuten-Video wird auf YouTube auch 10 Millionen Clicks bekommen -- so hat die CDU dann doch noch eine super Video-Antwort hinbekommen... Die Frau ist eine Katastrophe, passt also perfekt zur CDU auf dem Weg in den Untergang, da muss dann auch kein YouTuber mehr die CDU zerstören, das machen die schon ganz alleine.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter-k 28.05.2019, 01:01
49. Reboot erforderlich

Große Koalitionen sollten nur ein einziges Mal erlaubt sein. Danach sollten Mechanismen greifen, dass es ein weiteres Mal nicht mehr möglich ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 94