Forum: Politik
CDU-Chefin gegen YouTuber: Die Selbstentblößung der @AKK
Getty Images

Da hilft auch kein Zurückrudern: Mit ihren beleidigten Gedankenspielen über "Meinungsmache" und deren Kontrolle bestätigt Annegret Kramp-Karrenbauer die Kritik der jungen YouTuber - und offenbart ihr autoritäres Denken.

Seite 53 von 94
von_hintendrop 28.05.2019, 10:50
520.

Zitat Renzo auf die Frage, was er mit dem Video verdient hat: "Gar nichts, weil ich keine Werbung darin geschaltet habe. Ich habe damit ein dickes Minusgeschäft gemacht, weil ich meine Mitarbeiter natürlich dafür bezahlt habe und in der Zeit auch andere Videos hätte machen können, mit denen ich etwas verdiene. Mir war es aber wichtiger, dass das Video nicht von nervigen Werbeclips unterbrochen wird, weil mir diese Sache so wichtig ist. Außerdem kann man sich vorstellen, dass sofort der Vorwurf gekommen wäre, ich wolle ja nur Klicks und Geld machen." (Quelle Bento). Wieso schreiben nun einige Foristen hier, er habe selbst zugegeben, die Firma Ströer (selbst wiederum von den Grünen gesponsort) habe ihm Geld dafür gegeben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frankfurtbeat 28.05.2019, 10:50
521. man ...

man kann sich nur wünschen das AKK von ihren Beratern den strategischen Abgang vorgeschlagen bekommt. Politiker wie AKK sind aus persönlicher Sicht einfach nicht geeignet. Es reicht nicht an die Oberfläche gespült zu werden um dann mit Standardphrasen glänzen zu wollen. So gerne ich Frauen in der Politik sehe aber AKK gehört sicher nicht dazu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mhwse 28.05.2019, 10:51
522. Also ganz so einfach geht es nicht ..

Zitat von HtFde
... des Begriffes Meinungsfreiheit. Diese schützt den Meinungsäußernden vor Repressionen durch den Staat. Nicht mehr, nicht weniger. Es ist KEINE bindende Vorgabe für private Unternehmen. Wenn Sie bei mir zu Besuch sind und sich daneben benehmen, kann ich Sie rauswerfen - da können sie auf Artikel 5 pochen, soviel Sie wollen. In meinem Haus bin ich König, Kaiser, Richter, Geschworener und Henker. Dasselbe gilt für den Spiegel bei dem von ihm betriebenen Forum. :) Und - nebenbei - Ihr Post kam dennoch durch - also sooo wild treiben die es nicht, mit dem Zensieren. :)
wenn Ihr Haus auf dem Grund und Boden der BRD (ja heißt wirklich so .. noch jedenfalls) steht - dann sind sie an die Werte/Vorgaben des Grundgesetzes und des BGB - auch innerhalb Ihres Hauses gebunden - also eine Hinrichtung wäre z.B. gesetzeswidrig ..
Auch muss das Haus die Auflagen der zuständigen Behörden erfüllen - und wenn Sie mich zum Kaffee einladen - und mir dann vom Kuchen schlecht wird - weil Sie verdorbene Waren verwendet haben - dann haften Sie ganz brav für den Schaden - wenn ich z.B. nicht arbeiten kann ..
(Sie sind also ein Identitärer)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
K. Larname 28.05.2019, 10:51
523.

Zitat von Jörg Gehrke
https://www.spiegel.de/video/spd-nahles-als-sinnbild-der-erfolglosigkeit-video-99027397.html Allerdings wurde, was öfter mal passiert, die Überschrift geändert: "Die SPD braucht einen radikalen Bruch" In der URL und auch in den META-Daten ist die ursprüngliche Überschrift noch enthalten: SPD: "Nahles als Sinnbild der Erfolglosigkeit" -Video - SPIEGEL ONLINE Könnte beides gleichzeitig sein: Einstweilige Verfügung gegen die Überschrift (glaube ich weniger) und Inkompetenz beim Suchen (ein urteil möchte ich mir nicht anmaßen).
Danke!

(die SPON-Suche "Nahles" oder "Sinnbild" zeigte mir den Link nicht, und auch in der Kategorie "Nahles" sah ich die geänderte Überschrift natürlich nicht)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andre_36 28.05.2019, 10:51
524.

Zitat von mostly_harmless
Gäääähn ... wenn man keine Inhaltlichen Argumente hat, drischt man in gewissen Kreisen gerne auf den Boten ein. Das ist IMHO die ultimative Bankotterklärung und sowas von arm!
Auch wenn ich mit den meisten Aussagen des VideoClips übereinstimme, sollten Auftraggeber für eine Kampagne deutlich gemacht werden, um Interessen im Hintergrund einschätzen zu können. Das konsequente Ausklammern der Verantwortung der Grünen beim Thema soziale Ungleichheit und Kriegseinsätze der Bundeswehr ist nämlich vielen sehr unangenehm aufgestoßen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cave68 28.05.2019, 10:52
525.

Zitat von zensurgegner2017
Gutes Beispiel für ahnungsloses Geplapper Sie kennen YT nur aus den Medien, wissen gar nicht was es alles bietet, und Sie haben so rein gar keinen Schimmer von dem Backround vieler YTer Und zu Ihrem "Joke" betreffend der CO2 Steuer Alte Opas wie Sie glauben vielleicht "weiter wie bisher, oder eben die ein oder andere Stellschraube" Irrtum Aufwachen Bilden! Wenn D so weitermacht wie bisher , so weitermacht wie die JETZIGE Politik aktuell tagtäglich beschließt (Beispiel Kohleausstieg bis 2040), dann reissen wir alle Klimaziele Und es ist nun mal unbestritten, dass die Gefahr von 120, 150 Millionen Flüchtlingen dann extrem wahrscheinlich wird, und wir in 30 Jahren schicht überrannt werden Ach ja, natürlich kann man das anzweifeln Machen alte Opas sehr gerne Auch junge Opas Nur: Anzweifeln OHNE Gegenbeweis ist affig und dämlich Vor allem wenn man berücksichtigt, dass ein konsequentes Umstellen auf ZERO zwar gewaltige Umschichtungen bedeutet, aber einen fianziellen Mehrwert für die VW bedeutet
nur mal so am Rande:
Zur Energiewende gehören 2 Faktoren...erstens die komplette Umstellung auf erneuerbare Energien.
Ich lade sie diesbezüglich mal zu uns in den Hunsrück (wahlweise anderes widhöffiges Mittelgebirge) ein und sie erklären mir mal wo man da noch Windräder hinstellen soll OHNE schwerwiegende Eingriffe in die Natur (Wald rodern)vorzunehmen.
Dass es nicht nur mit Photovoltaik geht dürfte klar sein.
Und das sage ich weder als Klimawandelleugner noch als jemand der prinzipiell gegen ein Umlenken ist.
Der 2.Faktor ist die eigene Einsparung....und egal ob man sich wenig oder viel mit YT befasst kann mir doch keiner erzählen,dass ein Influencer,der andere vom Konsum bestimmter Produkte "überzeugen" will glaubwürdig wirkt uns Sparsamkeit (sprich weniger Konsum) beizubringen.
Desweiteren sind es gerade die jüngeren Menschen,die gerade auf Instagram und co. mit schönen Bildchen Begehrlichkeiten wecken,dass andere doch auch mal diese oder jene Sehenswürdigkeit (teils in fernen Ländern und somit inclusive CO2-Ausstoss) sich anschauen sollen.
Sie müssen also die Opas (ich dürfte mit meinen 49 wohl nicht dazuzählen)nicht über CO2 belehren...die meisten wissen aus ihrer Jugend,dass ein umweltbewussteres Leben möglich ist....erzählen sie es den jüngeren...oder zumindest erklären sie denen,dass auch eigene Anstrengungen dazugehören und nicht nur der Fingerzeig auf die pöhsen Alten....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bananenschale 28.05.2019, 10:54
526. Meinungsfreiheit

Zitat von Sendungsverfolger
Art. 5 GG gilt nur im Verhälnis zwischen Bürger und Staat. Es schützt den Bürger vor Eingriffen des Staates in seine Meinungsfreiheit. Es wäre mir neu, wenn SPON eine staatliche Institution wäre. Infolge dessen darf SPON hier veröffentlichen (oder auch nicht), was ihm passt oder auch nicht. Und wenn SPON die Lila-Nasen den Rosa-Nasen bevorzugt, darf er das auch. Private untereinander müssen sich nunmal nicht an Art. 5 GG halten. Dafür ist das GG nicht da. Sie sollten sich erst einmal schlau machen über was Sie schreiben, bevor Sie es schreiben.
Dann soll der Spiegel / SPON gefälligst nicht das hohe Lied der Meinungsfreiheit singen!

I.Ü. regelt das GG durchaus auch die Beziehung zwischen den Menschen. Oder darf eine Privat-Person die Würde eines anderen Menschen verletzen? Nein. Sicherzustellen, daß dergleichen unterbleibt, ist Aufgabe aller staatlichen Gewalt ( GG, Artikel 1, Abs. 1, Satz 2 )

Wir brauchen kein GG, wenn die Adels-Herrschaft wieder eingeführt werden soll. Darauf und genau darauf läuft Ihr Standpunkt hinaus. Ich verachte Sie zutiefst! Die Meinungsfreiheit in einem Medium steht übder dem Eigentum an einem Medium. Sonst gibt es sie nicht.

GG, Artikel 5 ist also sinngemäßt zu ergänzen: "4. Wer Pressefreiheit beansprucht, muß ein Maximum an Meinungsfreiheit in den von ihm zu verantwortenden Foren gewähren."

Bevor Sie anderen raten, "sich schlau zu machen", sollten Sie Kant beachten: "Aufklärung ist der Ausgang aus einer selbstverschuldeten Unmündigkeit".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ignazpietsch 28.05.2019, 10:54
527. Ein Witz=?

Zitat von HtFde
da können sie auf Artikel 5 pochen, soviel Sie wollen. In meinem Haus bin ich König, Kaiser, Richter, Geschworener und Henker.
Entweder Sie sind juristisch irgendwo in der Steinzeit stehen geblieben oder empfinden sich als "Reichsbürger", der keine Gesetze anerkennt. In Ihrer Wohnung sind Sie nach aktueller Gesetzeslage weder König, Kaiser, Richter, Geschworener noch Henker und die Meinungsfreiheit gilt auch für jeden besucher in IHrer Wohnung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
.patou 28.05.2019, 10:55
528.

Zitat von JackGerald
und dass dieses Bürschchen dafür so hochgelobt wird, ist offenbar dem heutigen Zeitgeist zu verdanken. Motzende Jugendliche scheinen in der heutigen Gesellschaft besonders gut anzukommen, aber ob sie gegebenenfalls Verantwortung tragen können, steht noch lange nicht fest. Und selbstverständlich muss eine Chefin autoritär sein, sonst könnte sie es auch gleich bleiben lassen. Was ist das nur wieder für ein zusammengewürfelter Quark in diesem Beitrag?
Ihr Beitrag verkörpert die Arroganz einer Generation, die den Schuss nicht gehört hat.
Eine Generation, die meint, fehlende Argumente dadurch ersetzen zu können, jeden unter 30 herablassend als "Bürschchen" oder "Jüngelchen" abzuqualifizieren oder den Jugendlichen gleich per se nur "Motzen" zu unterstellen.

Der Satz "selbstverständlich muss eine Chefin autoritär sein", spricht Bände.

Kein Wunder, dass der CDU die Wähler davonlaufen. Für die noch verbleibenden Anhänger ist AKK allerdings die perfekte Kanzlerkandidatin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Düppel 28.05.2019, 10:55
529. Falscher Ansatz Karrenbauer.

Falscher Ansatz Karrenbauer. Du musst diese "you-tuber" bei den Eiern packen, fragen, wer sind, was sie können, den ganzen Tag machen, außer files hochzuladen und im Twitter zu hängen. Sind es Ingenieure, Architekten, Ärzte, Anwälte Richter, Installateure eben Leistungsträger, die eure Politik finanzieren und den Laden am laufen halten oder sind es einfach nur Besserwisser, wie ihr selbst, die mit Totschlagargumenten um sich werfen? Allein der Begriff "Generatio -YouTube" o.ä. sagt alles. Satte Menschen, die nie ein Tag gehungert haben, im warmen sitzen, in den Urlaub fliegen, deren Welt sich um ihr smart-phone dreht und die keinen blassen Schimmer davon haben, wie man physikalisch den Strom erzeugt. Ich würde sagen ihr sitzt sogar im selben Boot. Parteikarrieristen treffen andere Ahnungslose.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 53 von 94