Forum: Politik
CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer: FDP spottet über "Kanzlerin im Praktikum"
Mohssen Assanimoghaddam / DPA

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer darf nach SPIEGEL-Informationen offenbar ohne Regierungsamt an der vertraulichen Morgenlage des Kanzleramts teilnehmen. Kritische Nachfragen der FDP dazu werden abgewehrt.

Seite 3 von 8
sekundo 24.05.2019, 16:59
20. Christian Lindner,

als Erderwärmungs-Ober-Profi und erster
Erfüllungsgehilfe der Wirtschaft wird
spätestens dann nicht mehr spotten,
wenn AKK ihm nach der nächsten
Bundestagswahl einen Ministerposten
anbietet. Da wird der FDP-Opportunist
sicher zugreifen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tribess 24.05.2019, 16:59
21. Man kann sich nicht mehr wundern

Als Bürger dieses Landes, kurz vor Wahlen, rechtsorientierte Parteien im Nacken, kann man sich nur schütteln. Warum merken unsere so bezeichneten Politiker nicht, welchen Schaden sie anrichten. Denn eines ist unausweichlich erkennbar, mit derartigen Kapriolen wird man die breite Mitte nicht überzeugen können. Und die Hoffnung auf die Entscheidung der Wahlberechtigten für das kleinere Übel kann auch gehörig danebengehen. Ehrlich währt am längsten, heißt es doch, das hieße Rücktritt von Frau Merkel und Neuwahlen, und zwar noch in diesem Jahr. Dann wärde sich das Thema AKK schnell lösen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fottesfott 24.05.2019, 17:01
22. Schade, dass es von Seiten der FDP kam,

aber "Kanzlerin im Prakikum", kurz KiP, ist leider großartig.
Aber wenn es Deutschland so geht wie vielen Handwerkern und Mittelständlern, dass sich kein qualifizierter Nachwuchs / Interessenten für eine Geschäftsübernahme finden lassen, dann muss man den Laden halt aus dem Handelsregister streichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seangerd 24.05.2019, 17:02
23. Demokratiefeindlich

Wie sie in der kapitalismusfreundlichen Union nun mal sind, gilt auch bei der morgendlichen Lagebesprechung das Recht/Gesetz der Stärkeren. Vermutlich hätte es das in Ostberlin zu Ulbrichts Zeiten so nicht gegeben. Und Merkel und Co. verkaufen derartige Ausbildungsveranstaltungen auch noch als Demokratie. Am häufigsten werden die Gesetze von denjenigen mißbraucht, die sie vorher installierten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
three-horses 24.05.2019, 17:04
24. Der Sprung ins Leere.

Zitat von geschädigter5
Hat schon mal als Nachrichten zu der Davos- Veranstaltung gemeldet: neben der Kanzlerin und AKK Namen auch einige Minister teil. Welche Minister wurde in den Nachrichtenblöcken nicht genannt. Es wird wohl der Versuch unternommen, hier auf kaltem Wege AKK politikfähig zu machen. Ein Mandat hat sie jedenfalls nicht!
AKK gibt also keine Ruhe. Die EU Wahl als der Weg zur Krönung. Klug ist das nicht gerade...ob die Barley davon wusste? Ja Herr Steinmeier,
die Kür oder Neuwahlen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Europa-Realist 24.05.2019, 17:06
25. Mut zum schnellen Wechsel

Mutti Merkel hat sich doch schon versprochen, als sie auf einer Veranstaltung versehentlich erwähnt hatte, dass Ende des Jahres Schluss für sie sei. Man sollte ihr mal den Rat geben, mit dem Amtsverzicht gar nicht so lange zu warten, sonst ergeht es ihr am Ende doch noch ähnlich wie PMin May oder MP Stoiber. Außerdem würde die Veräppelung von AKK als zahnlose Tigerin bis Jahresende noch deutlich zunehmen. NEIN!!! Die EU-Wahlen müssen als Komplett-Zäsur genutzt werden, nicht nur für Merkel sondern auch für Nahles!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sekundo 24.05.2019, 17:07
26. Sehr geehrter Hans Wurst!

Zitat von hannswurst
Falls jemand es überlesen hat. Hier wird das gerade etabliert, was in den USA von Trump dazu benutzt wird sämtliche Ermittlungen gegen ihn und seine Schergen zu blockieren. Hier sollte man vor das Verfassungsgericht ziehen bevor dieses Konzept etabliert wird.
Erstens haben Sie den Sachverhalt nicht
verstanden und zweitens sollten Sie sich
dringend mit den drei Säulen beschäftigen,
auf denen unser Gesellschaftssystem
beruht. Auf diese Art und Weise vermeiden
Sie weitere unsinnige Kommentare!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
temp1 24.05.2019, 17:09
27. Stänkerei, inhaltlich bedeutungslose Frage ... typisch FDP

Die FDP möchte offenbar einfach mal wieder ein bißchen rumnerven, so wie die kleine Schwester, wenn ihre große Schwester mit ihrem Freund sich unterhalten will und das kleine Mädchen einfach keine Beachtung findet. Was macht sie, um das zu ändern? Richtig rumnerven ... es geht nur um Aufmerksamkeit, nix sonst

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hans.lotz 24.05.2019, 17:14
28. Fortbildung im Kanzleramt

Weil sämtliche Voraussetzungen für das Amt fehlen lädt die noch halbwegs amtierende Kanzlerin zur Fortbildung ein. Die verbleibenden Defizite sollen dann wohl per Training-On-The-Job erfolgen. Keine guten Aussichten für das Land in schwierigen Zeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
general_0815 24.05.2019, 17:19
29. Akk

als Praktikantin? Dann sollte die Bezahlung aber deutlich nach unten korrigiert werden.Hoffentlich ist sie dort nicht im Stil einer Monica Lewinsky "tätig".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 8