Forum: Politik
CDU-Chefin: Kramp-Karrenbauer warnt SPD vor Ablehnung von der Leyens
Fabrizio Bensch/REUTERS

Die SPD will Ursula von der Leyen nicht als EU-Kommissionspräsidentin sehen. CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer fordert vom Koalitionspartner, den Widerstand aufzugeben - um eine Verfassungskrise zu vermeiden.

Seite 17 von 28
cougar60 05.07.2019, 05:49
160. ich würde sagen,

das die Denkweise von Frau A.K.K. einen Konstruktionsfehler hat. Wenn das Parlament nur dazu da ist, um abzunicken. Was die Regierungschefs beschlossen haben. Dann sehe ich keinen Sinn darin, künftig zur Wahl des EU-Parlaments zu gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nulltoleranz 05.07.2019, 05:53
161. Nein...

...vdL ist leider überall fehl am Platz. Der Widerstand der SPD fühlt sich an wie ein Aufschrei der Gerechten in einer Welt, in der Schlechtleistung auch nich belohnt wird. Wer ist überhaupt AKK? Löst diese Koalition endlich, es geht so nicht und nichts bewegt sich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Forumbeitrag 05.07.2019, 05:57
162. Frau KK leitet den Untergang der CDU ein

Liebe Frau KK
verstehen sie eigentlich was Demokratie bedeutet? Also ich meinen 88 alten Vater im Rollstuhl zum Wahllokal gefahren habe, war er verwirrt, da in Niedersachsen Herr Weber nicht auf dem Wahlzettel stand. Er wollte explizit Herrn Weber waehlen (hat dann den angegebenen Vertreter ihrer Partei gewaehlt). Jetzt wurde er aber von ihnen total (entschuldigen sie die Worte) verar....
Sie haben mit ihren Bemerkungen zu sozialen Medien die jungen Waehler verschreckt. Jetzt auch die alten Waehler. Damit leiten sie den Untergang der CDU ein, denn diese scheint nicht mehr zu verstehen was Demokratie ist (und hat es vielleicht nie verstanden). Somit wird die CDU dem Weg der SPD bei den naechsten Bundestagswahlen folgen. Hoffen wir fuer Deutschland das dies demokratischen, progressiven, sozialen, umwelt - und technologiefreundlichen Parteien zugute kommt.
PS: Es ist egal ob Frau vdL eine Frau ist oder nicht. Wir benoetigen den besten gewaehlten Kandidaten, egal welchen Geschlechts, keine Quotenfrau.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Immanuel K. 05.07.2019, 06:11
163. Das Amt Kommisionspräsidenten...

...ist weder dazu da, irgendwelche feuchte, noch irgendwelche charmante Vorstellungen zu befriedigen... Wenn ich mir die Aussagen von Frau KK in den letzten Monaten anschaue, scheint sie entweder nicht sehr geschickt und/oder nicht sehr helle zu sein... Abgesehen von den zweifelhaften Qualifikationen von Frau von der Leyen, halte ich es für schlecht für den Zusammenhalt von Europa, wenn dieses Amt von einem Deutschen bekleidet wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muekno 05.07.2019, 06:12
164. AKK hat hier gar nichts zu melden

Wir sind hier in Europa und da aht auch die SPD nichts zumelden. Die unmögliche vdL zu akzeptieren zu akzeptieren ist einzig und allein die des EU Parlaments und nicht die der ex Provinzfürstin eines unbedeutetensten Bundesländer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seneca 05.07.2019, 06:13
165. Ich glaub,

da müssen wieder mal ein paar Regeln aufgestellt werden. AKK kann vielleicht nicht Kanzler, aber im aufschreiben von Falschparkern wäre sie die Größte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Luvbread 05.07.2019, 06:14
166. Csu cdu

hat die Demokratie wiedermal ausgezeichnet verstanden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Urzweck 05.07.2019, 06:15
167. "Gesicht der EU"

Das ist ein Grund, warum ich gegen die aktuelle EU bin: Einzelpersonen in der Führung bringen meistens NUR Nachteile für ihre Gesellschaften. Das beste für die EU wäre es, alle Präsidentenpositionen abzuschaffen und die Gremien ohne Repräsentant weiterarbeiten zu lassen.
Ansonsten ist es nur eine Personalie, aber AKK und Kurz scheinen ja geil drauf zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c.haesemeyer 05.07.2019, 06:16
168. Spitzenkandidaten oder nicht...

... dieser Prozess, wo Orban Veto-Recht erhielt, aber das EP nicht mal gefragt wird ist unerträglich. Wenn das EP jetzt noch zustimmt, dann können sie dichtmachen - das wäre der Beweis, dass sie alles mit sich machen lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flaschengaist 05.07.2019, 06:22
169. der AKK ist nicht mehr zu helfen

Die CDU hat einen vdL und ein AKK Problem. Zwei ultra schlecht Personalien hinsichtlich ihrer designierten Ämtern.
Wie kann man denn einer SPD die Meinung über Ursl abreden wollen und eine Verfassungskrise als Mittel zum Zweck in den Mund nehmen?

Als Bürger weiss man ja schon nicht ob die Mundwinkel oder die Bauchmuskel zum Lachen zuerst zucken sollen bei Möchtegern Ansagen von AKK. Ob bei Ihrer Entgleisung über freie Meinungsäußerung in der CDU Youtube Krise oder jetzt hinsichtlich der Meinungsfreiheit der SPD zu Ursula von der Leyen, AKK hat definitiv eine persönliche Krise mit unserer Verfassung! Scheint wohl sie möchte lieber analog, regulieren und absolut sein.

Frau AKK, so sind eigentlich nur politische Parvenues oder Staatsoberhäupter von autokratischen Regimen.

Juristisch gesehen ist das auch äußerst direkte Rechtsbeugung, was AKK hier betreibt. Die Im Grundgesetz verankerte Meinungsfreiheit nur für sich (als CDU Vorsitz) beanspruchen und Kontrahenten auf neuen Medien oder Koalitionspartnern die Meinungsfreiheit entsagen zu wollen. Wenn AKK so weiter macht wird sie selbst zu einer Verfassungskrise.
Merkel hat viel geleistet, ob sie aber eine gute Nachwuchsförderung in den eigenen Reihen gewährleistet hat hinsichtlich vdL oder AKK?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 17 von 28