Forum: Politik
CDU-Fraktionschef: Kauder klagt über Start der Großen Koalition
DPA

Unions-Fraktionschef Volker Kauder ist unzufrieden mit den ersten Wochen der schwarz-roten Koalition. Die Regierung müsse erst noch beweisen, dass sie dem Land diene. Besonders Justizminister Heiko Maas bekam die Kritik des CDU-Politikers ab.

Seite 1 von 14
theresia 08.01.2014, 12:32
1. Wann findet man

endlich für diesen Herrn Kauder einen Job in der Wirtschaft ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
besserwisser69 08.01.2014, 12:33
2. Warum ist die CDU

so heiß auf die Vorratsdatenspeicherung? Warum wurde das im Verag so beschrieben.
Warum will man das Urteil des EUgh nicht abwarten?Warum? warum?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jabba56 08.01.2014, 12:34
3. Schizophren

"dass wir eine Regierung sind, die dem Land dient"

"Wir haben die Vorratsdatenspeicherung vereinbart, und sie wird deshalb auch kommen"

Dient man dem Land, indem man seine Bürger überwacht und damit für unmündig erklärt? Schizo!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derweise 08.01.2014, 12:39
4. Die Groko braucht Dampf unter´m Hintern ...

durch eine Alternative bei den Europawahlen im Mai!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karl15 08.01.2014, 12:41
6.

Deutschland hatte bereits genug Diktaturen. Wir brauchen keinen Überwachungsstaat. Da stehen einem die Haare zu Berge, wie Herr Kauder die Dinge verdreht. Dient man heutzutage dem Land, in dem man das Fundament für die nächste Katastrophe schafft?

Herr Kauder sollte sich stattdessen endlich mal gegen die Korruption in der deutschen Politik einsetzen. Sein Bruder Siegfried Kauder schien dies letztlich eingesehen zu haben, wurde er dafür aus der CDU rausgeschasst?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krenz57 08.01.2014, 12:42
7. wem herr kauder

unangenehm auffällt interessiert nun niemand , kauder wer ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tumleh24 08.01.2014, 12:43
8. Wer mit dem Finger auf andere zeigt...

muss wissen, dass 4 Finger auf einen selbst zeigen. Kauders Ermahnungen sollten sich besser an die CSU richten, die jeden Tag eine neue Sau durchs Dorf treiben. Was da zur Armutsdebatte läuft, fördert jedenfalls den Koalitionsfrieden weniger als Maas. Es mag ja sein, dass man die Vorlage eines Gesetzes zur Vorratsdatenspeicherung vereinbart hat, vernünftig wird das dadurch noch lange nicht. Vernünftig ist allein, die EuGH-Rechtsprechung abzuwarten. Also Kauder merke: Erst mal die eigenen Truppen zur Raison bringen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gersco 08.01.2014, 12:44
9. Ist ja klar, daß Kauder einen aktiven, vorausdenkenden...

...Minister bei seiner ebenso öffentlichen Kritik hervorhebt. Das wird ihm komisch vorkommen, da die Union so etwas nicht gewöhnt und in europakonformen Projekten nicht geübt ist. Da zählt eben Nibelungentreue, Parteidisziplin und nationale Kleingeisterei mehr als eine praktische Europapolitik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 14