Forum: Politik
CDU-Frust in Schleswig-Holstein: Mit Dänen regiert Ihr nicht!
DPA

Zitterpartie zwischen den Meeren: Am Sonntag wählt Schleswig-Holstein - und die CDU bangt vor der Dänen-Ampel. Eine kleine Minderheit könnte SPD und Grüne an die Macht bringen. Die Christdemokraten halten mit einer Negativkampagne dagegen. Es "barschelt" an der Kieler Förde.

Seite 1 von 9
Europa! 06.05.2012, 13:03
1. Unterirdisch

Zitat von sysop
Zitterpartie zwischen den Meeren: Am Sonntag wählt Schleswig-Holstein - und die CDU bangt vor der Dänen-Ampel. Eine kleine Minderheit könnte SPD und Grüne an die Macht bringen. Die Christdemokraten halten mit einer Negativkampagne dagegen. Es "barschelt" an der Kieler Förde.
Diese "Anti-Dänen-Kampagne" ist absolut unterirdisch! Diese CDU darf keine Regierung bilden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ja-sager 06.05.2012, 13:04
2. tja..

Zitat von sysop
Zitterpartie zwischen den Meeren: Am Sonntag wählt Schleswig-Holstein - und die CDU bangt vor der Dänen-Ampel. Eine kleine Minderheit könnte SPD und Grüne an die Macht bringen. Die Christdemokraten halten mit einer Negativkampagne dagegen. Es "barschelt" an der Kieler Förde.
Geschmacklosigkeit ist heutzutage leider ein Kennzeichen politikunterwanderter "freier Presse". Respekt vor gestorbenen Menschen hat keinen Platz mehr in Wahlkampfzeiten. Ich wähle anständig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Parklife-de 06.05.2012, 13:09
3. Peinlich...

Die CDU ist einfach nur peinlich. Wenn das die "moralischen Werte" sind, für die Konservative angeblich stehen, dann gute Nacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
umoja 06.05.2012, 13:11
4. Erklärung 1955

Die Bonn-Kopenhagener Erklärungen sind eine Art »Grundgesetz« für die dänische Minderheit in Südschleswig und die deutsche Minderheit in Nordschleswig. Sie wurden am 29. März 1955 von Bundeskanzler Konrad Adenauer und dem dänischen Regierungschef H. C. Hansen unterschrieben, und garantieren den beiden nationalen Minderheiten kulturelle und sprachliche Entfaltung sowie den Mitgliedern das Recht zum Bekennen ihrer nationalen Zugehörigkeit, ohne das dies von den Behörden nachgeprüft werden darf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
politikverdrossenheit 06.05.2012, 13:14
5. hatten wir das nicht schon mal

Zitat von sysop
Zitterpartie zwischen den Meeren: Am Sonntag wählt Schleswig-Holstein - und die CDU bangt vor der Dänen-Ampel. Eine kleine Minderheit könnte SPD und Grüne an die Macht bringen. Die Christdemokraten halten mit einer Negativkampagne dagegen. Es "barschelt" an der Kieler Förde.
heide simonis hats auch versucht.das ergebnis kennen wir.
laßt spd und grüne ruhig machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Woogpirat 06.05.2012, 13:15
6. Mit Dänen regiert Ihr nicht!

Wenn die CDU gute Politik machen würde, bekäme sie auch die meisten Stimmen. Dann kann sie den Ministerpräsidenten stellen - und es kann
ihr egal sein, welche Politik die anderen Parteien, auch der SSW, wollen.
Aber so ist es offenbar nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
politikverdrossenheit 06.05.2012, 13:23
7. also unschlagbar ist hier die spd

Zitat von DerZitator
Konnte die CDU schon jemals in ihrer Vergangenheit etwas anderes, als Negativkampagnen fahren. Hier, insbesondere, zeigt sich die ideologische und berechnende Nähe der sogenannten Christdemokraten zur Bild-Zeitung. "Angst, Hass, Diffamierung, Nostalgie" - auf diese Punkte läst sich das gesamte Campaigning, der schwarzen Pest reduzieren und genauso wie es mir immer unverständlich bleiben wird, weshalb die Bild jeden morgen millionen Bekloppte findet, die ihr bedrucktes Klohpapier kaufen, so werde ich niemals begreifen, dass irgendein Mensch mit opponierbarem Daumen, sein Kreuz bei den unionierten macht.
als diffamierungspartei uneinholbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dianipark 06.05.2012, 13:25
8. die cdu...

Zitat von Europa!
Diese "Anti-Dänen-Kampagne" ist absolut unterirdisch! Diese CDU darf keine Regierung bilden!
würde mit dem teufel paktieren wenn sie dadurch ihre macht erhält.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sonnigegruesse 06.05.2012, 13:28
9.

Die CDU muss ja große Angst vor den Dänen haben,
dumm nur, dass es eine recht bürgerliche Gruppierung ist,
an denen diese sehr treffend als unterirdisch bezeichnete
Kampagne der CDU abperlt!

Tja Frau Merkel es geht eben nicht immer auf, das Konzept des
Aussitzen & Abwarten,solange bis sich andere blamieren (Röttgen/Rösler) und
dann die Chefin „merklamieren“ um bei dem Bürger Tatkraft vorzutäuschen!

Leider wie so oft bei Kohls Meisterschülerin sind es dann Schauveranstaltungen,
mit wenig Substantiellem Gehalt.

Nach der Wahl wird es wieder in der Versenkung der von Merkel fest
eingeplanten Vergesslichkeit des Wählers verschwinden
(wie das CO2 der Kohlekraftwerke).

Dumm nur dass, es damit halt nur weggesperrt ist und
evtl. irgendwann auf einmal wieder hochkommt!

Mit sonnigen Grüßen
Ihr Werner Thoma

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9