Forum: Politik
CDU-Parteitag: ... und jetzt er
DPA

Nimmt die CDU jetzt Rache für München? CSU-Chef Seehofer droht am Dienstag beim Gastauftritt auf dem CDU-Parteitag ein kühler Empfang. Alles, was Sie über die Schwesterparteien wissen müssen, um den Streit zu verstehen.

Seite 2 von 13
dbrown 15.12.2015, 08:45
10. Hallo, CDU!

Einfach mal Mut zeigen und diesen überheblichen König ausbuhen!

Beitrag melden
hans.lotz 15.12.2015, 08:46
11. Seehofer kann nur gewinnen

Es ist völlig belanglos, wie Merkel und ihr Jubelverein ihn empfangen werden. Die Spatzen pfeifen es von den Dächern, dass Merkel in der Bevölkerung so völlig anders wahrgenommen wird als es die CDU-Funktionäre vermitteln wollten. Die Kritiker vom Vortag sind allesamt umgefallen und stattdessen mit den übrigen gehorsamen Gefolgsleuten in nicht enden wollenden Jubel ausgebrochen. Die CDU hat sich damit in der öffentlichen Wahrnehmung ein Stück weit lächerlich gemacht. Wird Seehofer bei seiner Linie bleiben, würde er als einziger Nichtumfaller in der Öffentlichkeit die Anerkennung erfahren, die der Kanzlerverein so leichtfertig und unnötig verspielt hat.

Beitrag melden
pkokot1 15.12.2015, 08:46
12. Die CDU ist keine demokratische Partei mehr,

sondern ein indoktrinierter Verein. Die CSU wäre gut beraten, sich schnell von der Schwesterpartei zu trennen, ihre Minister aus Berlin abziehen, und damit Neuwahlen einleiten. Ich glaube, die Nachbarländer haben diese Entwicklung in Deutschland erkant, und ihre Politik anders ausgerichtet.

Beitrag melden
Schlumperli 15.12.2015, 08:48
13. Fehler

Ich glaube nicht, dass sich die CDU mit diesen nordkoreanisch anmutenden Beifallsstürmen einen Gefallen getan hat.

Die Bürger sind schwer verunsichert.
Nachdenklichkeit und Selbstkritik wären angebracht.

Stattdessen wird die Verursacherin 10 Minuten lang beklatscht.
Das treibt immer mehr Wähler zur AfD.

Beitrag melden
Dengar 15.12.2015, 08:49
14. Turbulente Parteitage

Dass Parteitage von SPD und CSU dazu neigen, turbulenter zu sein, mag wohl dem Umstand geschuldet sein, dass es sich bei der CDU offenbar um eine geschlossene Gesellschaft handelt (handverlesene Funktionäre). Bei SPD und CSU sind die Delegierten eben aus der Basis gewählt, das enthält natürlich einen Unsicherheitsfaktor für die jeweilige Führung. Was nun demokratischer ist, möge jeder selbst entscheiden.

Beitrag melden
goethestrasse 15.12.2015, 08:49
15.

Seehofer wird sich wieder einschleimen. Was kümmert ihn sein Geschwätz von ehedem. In Karlsruhe weht der Wind wieder anders und das Volk hat den Rand zu halten.

Beitrag melden
micromiller 15.12.2015, 08:50
16. Eigentlich sind die beiden

Parteien inhaltlich weit voneinander entfernt. Eine Scheidung wäre sinnvoll. Beide bundesweit für die Wahlen aufgestellt könnten neue Wähler begeistern. CSU für alle die etwas Deutschland und seine Identität wahren wollen. CDU als neue sozialistische Alternative zur marodierenden SPD.

Beitrag melden
bd-303781 15.12.2015, 08:51
17. Der CDU Parteitag

erinnert mich an "Des Kaisers neue Kleider".

Eine Parallelwelt, in der das deutsche Volk nicht mehr vorkommt.
Wir stehen am Abgrund und der Kaiser sagt, wir schaffen das, nur noch ein Schritt.

Der Kaiser hat ein neues Volk.

Beitrag melden
Kritische Sicht 15.12.2015, 08:55
18. Jetzt reicht's !

Als langjähriger CDU-Wähler fühle ich mich von dieser Partei verraten. Ein Schwenk nach ganz links, unerträglich in ihrem Verhalten zur Euro-Krise, zu Griechenland, zur Flüchtlingskrise, und, und, und... Eine Volkspartei? Nein, ein Klüngel von Parteisoldaten, die kritiklos und blind ihrer Vorsitzenden folgen. Diese wirkt paralysiert, konzeptlos, ohne Visionen. Viele meiner Freunde und Bekannten sehen das genau so. Der Schwenk nach rechts großer Bevölkerungsteile, die CDU ist dafür verantwortlich.

Beitrag melden
Schlumperli 15.12.2015, 08:57
19.

Zitat von dbrown
Einfach mal Mut zeigen und diesen überheblichen König ausbuhen!
Wenn die CDU-Deligierten "Mut zum Ausbuhen" hätten, wäre gestern bei der "Königin" der bessere Zeitpunkt gewesen.

Beitrag melden
Seite 2 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!