Forum: Politik
CDU-Reaktionen auf Rezo-Video: Hilfe, Neuland!
DPA

Es ist das erste Mal, dass ein YouTuber in der Bundespolitik derart für Aufregung sorgt. Ein junger Mann, der sich Rezo nennt, attackiert die CDU. Millionen sehen sich das Video an - und die Partei ist überfordert.

Seite 1 von 15
martin2011ac 23.05.2019, 19:20
1. War der das überhaupt?

Ich habe laut gelacht, als ich sah das Timo Wölken Teile von Rezors Video in seinem Video verwendet hatte um ihm darauf zu antworten. Grund, ich bin nicht sicher, aber nach der neuen Urheberrechtsreform, welche, soweit ich weiß, doch von der SPD mitgetragen wurde, er das gar nicht gedurft hätte - oder? Ich mein, erst machen sie Gesetze von Dingen von denen sie keine Ahnung haben nur um dann kurz danach dagegen zu verstoßen ... ts, ts

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Over_the_Fence 23.05.2019, 19:30
2. Populismus...

"Linken-Parteichef Bernd Riexinger dagegen hält den Verweis auf die Komplexität von Politik für eine Ausrede. Manchmal sei es ganz einfach, schreibt Riexinger auf Twitter: "Entweder man macht politisch etwas für den Klimaschutz und die Freiheit des Internets oder eben nicht.""

Aha. Ich dachte, Vereinfachen tun nur die Rechtspopulisten. Das machen die Linkspopulisten offenbar auch.
Herr Riexinger, das übliche Mantra lautet: "Es gibt keine einfachen Lösungen für komplexe Problemen".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
achim21129 23.05.2019, 19:34
3. Lange Zeit ...

... hab ich gedacht, diese Generation ist degeneriert und politisch entschlafen ... aber nee, Friday for future, dieses geile Video ... da geht noch was! Das macht mir Hoffnung, das sich dieses starre quasi Einparteiensystem endlich erledigt wenn diese Generation an die Wahlurnen geht. Die SPD ist ja schon so gut wie Geschichte, die CDU wird folgen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hileute 23.05.2019, 19:37
4. Zum Glück kein Antwortvideo

das würde es nur noch peinlicher machen, zumindest finde ich Herrn anthor etwas arg spießig rüberkommend. Außerdem halte ich das Video für populistisch, man kann ja schlecht einfach behaupten das alles scheiße ist und sonst nichts. Was er da gemacht hat schadet nicht der CDU sondern allen außer vlt der AFD, weil die nämlich auch nur erzählen wie schlimm alles sei

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kraijjj 23.05.2019, 19:39
5. Aber aber

Zitat von martin2011ac
Rezos Kritik der Klimapolitik der Groko ist eingängig und zumeist verständlich aufbereitet. Aber er spricht auch über die Außenpolitik Deutschlands, dann wägt er Argumente nicht gegeneinander ab, sondern redet, ziemlich polemisch, darüber, wie Deutschland die USA bei ihrem Drohnenkrieg unterstütze. Doch Verteidigungspolitik lässt sich nicht in drei Sätzen erklären. Komplexität aber hat in diesem Video keinen Platz. Ein Millionenpublikum erreicht es trotzdem
Die Drohneneinsätze verstoßen gegen das Völkerrecht.
Punkt. Aus. Ende der Diskussion.
Es ist womöglich ein Kriegsverbrechen. Punkt.
Also was soll also das "Gerede" von wegen "Verteidigungspolitik lässt sich nicht in drei Sätzen erklären".?

Die Regierung mißt was Atomwaffen angeht, (Russische sind böse, Amerikanische sind gut) mit zweierlei Maß. Das der Beurteilung der Modernisierung ein hohes Maß an Heuchelei und Scheinheiligkeit zugrunde liegt, hat der Youtuber offengelegt.

So komplex ist das nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
_gimli_ 23.05.2019, 19:40
6.

Zitat von martin2011ac
Ich habe laut gelacht, als ich sah das Timo Wölken Teile von Rezors Video in seinem Video verwendet hatte um ihm darauf zu antworten. Grund, ich bin nicht sicher, aber nach der neuen Urheberrechtsreform, welche, soweit ich weiß, doch von der SPD mitgetragen wurde, er das gar nicht gedurft hätte - oder? Ich mein, erst machen sie Gesetze von Dingen von denen sie keine Ahnung haben nur um dann kurz danach dagegen zu verstoßen ... ts, ts
Das Wissensdefizit liegt bei Ihnen. Selbstverständlich darf man Inhalte zitieren (und genau das ist das Abspielen von Fragmenten aus Rezos Video, um darauf zu reagieren.)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
interessierter10 23.05.2019, 19:41
7. Lindner kritisiert angebliche Halbwahrheiten..

gaaaanz dünnes Eis. Wie heißt es auch schon von Kohl: entscheidend ist, was hinten rauskommt. Das ist jetzt das Problem und da mit Nebelkerzen und Ablenkungsmanövern und wir wollten ja usw. zu kommen, ist erwartbar und ändert nichts an den Tatsachen. Seit Jahrzehnten wurde eine Veränderung der Politik in den Kernbereichen angemahnt. Die CDU und die FDP haben ALLES unternommen, um drum herum zu kommen. Jetzt fliegen ihnen die prognostizierten Ergebnisse um die Ohren. Deren Gejammer möchte ich jetzt nicht hören. Anständige Menschen würden sagen, ok, der Weg war falsch (siehe Ergebnisse) und nun helfen wir anderen beim anderen Weg... ich weiß, spinnernde Träume...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haresu 23.05.2019, 19:43
8. Ein Offenbarungseid

Die CDU schafft es nicht, auch nur einem Kritikpunkt inhaltlich zu begegnen. Die FDP behauptet Halbwahrheiten, die aber ja immerhin habe Wahrheiten wären. Die SPD glaubt sich eigentlich nicht gemeint. Alle finden eigentlich richtig was sie machen, möchten das aber jetzt nicht so gerne zugeben. Deshalb wurde auch Amthor zurückgepfiffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tariktell 23.05.2019, 19:43
9. Superklasse, das Video;

natürlich kann man immer alles differenzierter sehen, aber in den Grundlinien seiner Argumentation kann man Rezo nicht widersprechen. Die Klimapolitik ist auch in Deutschland völlig unzureichend, und hier müssen, speziell in NRW, auch SPD und Grüne genannt werden. Erstere werden in den Kommunen seit Jahrzehnten von zwielichtigen Unternehmen wie RWE gepampert, und die Grünen haben sich bereits in den 90ern mit dem Kohlefanatiker Clement eingelassen. Und dass nicht nur die „selektive“ Tötung durch amerikanische Drohnen, sondern ganze Linien der amerikanischen Außenpolitik nicht nur völlig moralfrei sind, sondern auch gegen das Völkerrecht verstoßen, ist hinlänglich bekannt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15