Forum: Politik
CDU und CSU: Union fällt in Umfrage auf tiefsten Wert seit 2012
AFP

Die Union im Umfragetief: Nur noch 36 Prozent der Wähler würden einer Emnid-Umfrage zufolge für CDU und CSU stimmen. Gut weg kommen hingegen die Grünen.

Seite 14 von 49
Zwiling 25.10.2015, 09:25
130. Wissen die Menschen eigentlich

dass wenn sie Grün wählen noch mehr Flüchtlinge kommen und noch mehr den Deutschen genommen wird? Die CDU fällt, weil fast keiner mir der Asylpolitik von Frau Merkel einverstanden ist, dann sollte man sich mal informieren, was die anderen Parteien wollen. Aber leider macht das kaum einer, denn sonst würde Grün unter 5% liegen! Da ist die Politik von Frau Merkel ja noch fast human und bieder!

Beitrag melden
Peter Eckes 25.10.2015, 09:25
131. The Walking Dead?

Ich frage mich welche Zombies da überhaupt befragt wurden. Wer wählt denn nach der Invasion noch die CDU oder die CSU? Und mit Rot-Grün wird es nur noch schlimmer. Und die FDP sollte nach ihren in Reihe gebrochenen Wahlversprechen nie wieder jemand wählen. Ich bin erschüttert.

Beitrag melden
vincent1958 25.10.2015, 09:25
132. Zieht man..

..die 7% der Splitterpartei CSU ab,liegt die Kanzlerpartei CDU noch bei 29%.Warum darf so eine Partei die Kanzlerin stellen?

Beitrag melden
Klaus's Meinung 25.10.2015, 09:27
133. Merkel ist unerträglich hochnäsig

Merkel entscheidet ständig ohne Abstimmung mit den Europäischen Partnern, ohne Rücksicht auf die Folgen, ohne das eigene Volk zu fragen und sogar ohne die eigene CDU zu fragen.

So zum Beispiel die Energiewende. Merkel sagt wo es lang geht. Alle in Europa müssen darunter leiden. Aber wir schaffen das schon.

Euro bzw. Griechenland Kriese. Durch Ihr jahrelanges Blockieren ist der Preis für die Rettung ins nvorstellbare gestiegen. Das bezahlen wir schon.

Und jetzt der von Ihr verursachte alle-sind-willkommen-wir-schaffen-das Irrsinn. Die Flüchtlinge leiden , weil wegen Ihrem Kommensruf alles für die Reise ins aufgegeben wird. Die Europäischen Partner, da sie total überfordert sind. Und jetzt D, da es nicht mehr händelbar ist.

Ein zum Diktator mutierte Frau schafft Europa ab. Und die CDU schaut zu.

Beitrag melden
mirdochwurscht 25.10.2015, 09:27
134. Wen wundert es ?

Eine Regierung die so mit der Zukunft Deutschlands umgeht hat es nicht anders verdient. Hier werden den nachkommenden Generationen Lasten auferlegt, die Kassen geplündert , die Sicherheit D gefährdet und gleichzeitig wird eine Unfähigkeit die Situation zu meistern an den Tag gelegt.
Um klarzustellen: Kriegsflüchtlinge aufzunehmen ist absolut legitim , bzw. eine Pflicht. Aber nicht unkontrolliert. Interessanterweise gab es zum Zeitpunkt des G7 im Grenzgebiet mehr Polizisten als Einwohner. Und jetzt soll die Grenzsicherung nicht mehr möglich sein?

Beitrag melden
stromberg1974 25.10.2015, 09:28
135. Fantastische Werte

Angesichts der Umstände sind das sehr gute Werte für die CDU. Das deutsche Wahlvolk besitzt eine weltweit einmalige Geduld. Man könnte es auch mit weniger freundlichen Worten umschreiben.

Beitrag melden
vantast64 25.10.2015, 09:29
136. CDU ist schuld am jetzigen Elend,

sie hätten schon vor 20 Jahren akzeptieren müssen, daß D. ein Einwanderungsland ist und sich entsprechend vorbereiten können, dann wäre allen vieles erspart worden. USA und Kanada hatten sich bereits vorher Gedanken gemacht und kriegten die besten Köpfe ins Land. Der deutsche Michel reibt sich gerade die verschlafenen Augen und arbeitet gerade die nächste Waffenlieferung ab.

Beitrag melden
brainstormerene 25.10.2015, 09:29
137.

Die cdu soll doch frueh ueber 36 % sein.
sie ist eigentlich eine 20 % partei und profitiert davon das viele leute gar nicht wissen was sie dort waehlen.
ich bin sicher das bei rund 80 % des wahlvolkes beim "wahlomat" das ergebnis.herauskommt das sie nicht.mit der cdu de groesste uebereinstimmung haben.
die cdu profitiert schon seit jahrzehnten am staerksten von diesem umstand und das weiss sie auch.
deshalb stand und steht in dieser partei politische bildung nicht auf der agenda. ......weil ihr das schaden wuerde.

Beitrag melden
artur.petratschek 25.10.2015, 09:29
138. Wie sagte doch

ein Politikwissenschaftler:
Wer Merkel recht gibt, wählt sie nicht, wer sie wählt, gibt ihr nicht recht.
Das ist das Problem.
Deutschland erlebt gerade die klassische griechische Tragödie: Zwei Wege, beide führen ins Verderben.
Rot-Grün = völlige Überfremdung.
CDU = Dasselbe, nur anders verpackt.

Beitrag melden
agathon68 25.10.2015, 09:30
139. Frau Merkels Waterloo ...

... ist der Niedergang der CDU, womit hoffentlich ihre Wiederwahl 2017 ausgeschlossen ist. Ich will hoffen, dass es so kommt, denn diese Frau hat ihren Amtseid gröblich verletzt. Sollte ein anderer CDU-Spitzenkandidat antreten, wie Schäuble, gäbe das natürlich ein anderes Bild.
Dass die Grünen so gut dastehen, lässt am Verstand der Bevölkerung zweifeln, denn gerade diese sind doch für unbegrenzte Einwanderung und daher mit verantwortlich für die gegenwärtige Misere.

Beitrag melden
Seite 14 von 49
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!