Forum: Politik
CDU und CSU: Union fällt in Umfrage auf tiefsten Wert seit 2012
AFP

Die Union im Umfragetief: Nur noch 36 Prozent der Wähler würden einer Emnid-Umfrage zufolge für CDU und CSU stimmen. Gut weg kommen hingegen die Grünen.

Seite 2 von 49
Mertrager 25.10.2015, 07:49
10. Analyse

Nach meinen Recherchen bei den Leuten, die ich so treffe, muss diese Umfrage in einer CDU-Hochburg gemacht worden sein.

Beitrag melden
tailspin 25.10.2015, 07:50
11. Waere wesentlich billiger

36 % fuer die CDU fuer die nicht abreissende Latte der Zumutungen ist mehr als beachtlich. Entweder gibt es Zeitgenossen, die mit dem Kopf solide im Sand stecken, oder die CDU geniesst inzwischen Narrenfreiheit.

Allerdings ist das nur eine relative Zahl. Irgendwann muss auch mal die absolute Zahl der Waehler eine Rolle spielen. Wenn die CDU 36 % bekommt bei einer Wahlbeteiligung von unter 50 %, ist es nicht einzusehen, warum mir maximal 18 % der Bevoelkerung vorschreiben wollen, was ich zu tun und zu lassen habe. Warum macht man den Berliner Laden nicht einfach zu, und erklaert einfach die Fortdauer des Status Quo, den fehlenden Bedarf mit irgendwelchen neuen Gesetzen oder ad hoc Beschluessen weiteren Schaden anzurichten?

Beitrag melden
kobra21 25.10.2015, 07:52
12. Wir packen das:

Dieser Auspruch von Frau Merkel kann auch bedeuten:

Sie packt es, auf die Wahlergebnisse der SPD zu kommen.

Wenn Frau Merkel ihre starrsinnige Haltung in der Flüchtlingspolitik beigehält und die Union in diesem
Tempo Wählerstimmen verliert, dauert der Absturz auf SPD-Niveau nicht mehr lange.

Die CSU muss sich jetzt mehr denn jetzt Gedanken machen, ob sie weiter mit der sozialdemokratisierten CDU abstürzen will oder eine echte Alternative zu der linkslastigen Kanzlerin anbieten will.

Eine Alternative kann die CSU aber nur sein, wenn sie
die Union mit der CDU aufkündigt und als Partei bundesweit antritt.

Personal, das diesen Weg gehen kann, hat die CSU.

Und es werden Politiker hinzukommen, die sich längst nicht mehr in der Merkel CDU wohlfühlen.

Man darf gespannt sein, wie lange das CDU Präsidium
Frau Merkel noch schweigend zuschaut.

Die Götterdämmerung im Kanzleramt wird ihren Lauf
nehmen.

Beitrag melden
Bob in HH 25.10.2015, 07:52
13. Ist das eine Meldung wert?

Wenn es der tiefste Wert seit 1970 wäre, ok. Aber was sind schon 3 Jahre?

Beitrag melden
citi2010 25.10.2015, 07:53
14. Grünen

Ich kenne viele, die die Grünen nicht mehr wählen wollen. Ich selbst gehöre auch dazu. Insofern wundert mich das gute Abschneiden. Von welchen Parteien haben sie dazu gewonnen? Oder ist der Nichtwähler Teil gewachsen?

Ich finde es immer noch strange das 2300 Menschen repräsentativ sein sollen für das Gesellschaftsbild. Wie werden die ausgewählt. Ich hatte in der Vergangenheit auch manchmal diese Telefoninterviews. Irgendwann riefen die nicht mehr an.

Beitrag melden
Jugendlicher 25.10.2015, 07:54
15. Wunderbar

CDU/CSU - AFD - FDP = 48 %

Da braucht keiner die SPD mehr zu fragen.

Beitrag melden
picassoundich 25.10.2015, 07:55
16. Sie schafft das schon.

Keine Sorge, sie darf noch ein wenig weiter machen. Oh, ja, die Grünen!!!!! Das wärs jetzt. Im Moment sehe ich die Monty Python Szene vor mir in "Das Leben des Brian" als neben Cesar nun Schwanzus Longus zur Rede antritt um die Begnadigungen auszusprechen und das Volk sich weiter vor Lachen kaum halten kann. Oder anders ausgedrückt, ersetzt Pest die Cholera oder eher harmlos ersetzt hilflos?

Beitrag melden
drent 25.10.2015, 07:59
17. Bitte mehr Klarheit

Die Union, das sind ja nun 2 Parteien.Es wäre interessant zu wissen, wie sich die unterschiedlichen Werte entwickeln. Die Verluste dürften wohl allein auf das Konto der CDU gehen. Hier bei der CSU bröckelt offensichtlich nichts.

Beitrag melden
Luscinia007 25.10.2015, 08:01
18.

Mitte 2011, also nach Fukushima, lag die CDU bei 31/32 Prozent. Trotz Atomausstieg. Zwei Jahre später lag sie bei der BTW 2013 bei 41 Prozent.
Und Anno 2009 wurde Angela Merkel mit 33,8 Prozent CDU/CSU-Stimmen Bundeskanzlerin.

Wenn die CDU sich unter diesen Umständen selber zerreißt und an den christlichen Werten scheitert, die man sich jahrzehntelang auf die Fahne geschrieben hat, aber jetzt mal auf Vorhandensein getestet werden, gibt das schon zu denken.
Vielleicht sollten die Christ-Parteien sich dann umbenennen, und UcDU oder USU, in Unchristliche Union oder Unsoziale Union.

Beitrag melden
GSYBE 25.10.2015, 08:02
19. Patex

Geschichte scheint sich zu wiederholen, offenbar hat sich Merkel (selbstverschuldet und ohne Not) in die gleiche Falle begeben wie vor ihr Kohl und Schröder:

am Stuhl kleben, wenn´s am schönsten ist; und Nichts und Niemand auf Augenhöhe in Sichtweite.

Sogar der sprichwörtliche Volksmund weiss es da besser: man sollte aufhören, wenn´s am schönsten ist.

Beitrag melden
Seite 2 von 49
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!