Forum: Politik
CDU-Vize Klöckner: "Das wird kein Wellness-Wahlkampf"
DPA

Unmut in den eigenen Reihen, AfD-Konkurrenz, eine polarisierte Gesellschaft: Merkel-Vize Julia Klöckner sieht den Wahlkampf als große Herausforderung. Vor dem CDU-Parteitag mahnt sie mehr "Klarheit" in der Sprache an.

Seite 1 von 13
GSYBE 04.12.2016, 07:19
1. Julia Klöckner mahnt mehr

Dieser Spruch hat ja wohl ganz klar einen bestimmten Adressaten.

Beitrag melden
winki 04.12.2016, 07:24
2. Eigentlich ...

wäre Frau Klöckner eine Alternative zu Merkel. Sie ist intellegent, kann reden und sieht gut aus. Nur hat sie Merkel nie so richtig nach vorne kommen lassen, wie viele andere auch. Bei RTL,da durfte sie mal zeigen was sie kann. Nur wird das wohl nicht reichen bekannter zu werden. Was die geforderte Klarheit in der Sprache betrifft, das gilt für alle Parteien.

Beitrag melden
AlfredVail 04.12.2016, 07:42
3. Wie wäre es damit...

Fahren sie nach Freiburg und erklären sie den Menschen dort ihre Politik.

Beitrag melden
thomas.diemisere 04.12.2016, 07:42
4. Nicht nur den CDU-Mitgliedern

Jetzt fehlt nur noch die Erkenntnis, dass man ALLEN Menschen im Lande so Einiges zugemutet hat. Daraus könnte dann eventuell ein besseres Programm für die Zukunft entstehen...

Beitrag melden
nadja_romanowa 04.12.2016, 07:48
5.

Das Geschwafel, dass es keine einfachen Antworten auf komplexe Probleme gibt, ist einfach nur unerträglich. Man kann es nicht mehr anhören. Da wird Politik als sonstwas für eine Raketenwissenschaft glorifiziert. Dabei tummeln sich in der Politik ganz schön einfach gestrickte Personen.
Liebe Politiker, dass komplexeste Problem des 20. Jahrhundert war die gesellschaftliche Rückentwicklung vom Sozialismus zum Kapitalismus. Wäre es nach Euch gegangen (in Ost wie in West) würde es immer noch die altherrgebrachte Ordnung geben. Aber Pustekuchen. Die Völker in Osteuropa haben gezeigt, dass es für diese sogenannten komplexen Probleme schnelle Lösungen gibt. Gut, es bleiben einige dabei auf der Strecke; dies sind aber mehrheitlich die von komplexen Problemen labernden Politiker. Die anderen passen sich an und lösen die Probleme und diskutieren nicht endlos.

Beitrag melden
jimbofeider 04.12.2016, 07:54
6. Wahrheit

und Klarheit. Wenn auf die Frage warum Frau Merkel warum ausgerechnet die,nicht mehr einfällt als das was sie dazu gesagt hat, ist es wohl nicht weit her mit der neuen Klarheit.

Beitrag melden
joes.world 04.12.2016, 08:17
7. So jung und schon 2 Wahlen verloren.

Klar weiß die Dame wie es geht. Ihr letzter großer Sieg war der zur Weinkönigin.

Kinder, glaubt mir, diese Mini-Merkels denken im Kreis. Es muss am CDU-Parteitag endlich besseres Personal nach oben gewählt werden.

Beitrag melden
Le Commissaire 04.12.2016, 08:26
8.

Zitat: "Wir stehen zehn Monate vor der Wahl, da baut man nicht mal eben einen anderen, aussichtsreichen Kandidaten auf."
Das ist richtig, aber Merkel hatte ja genug Zeit, einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin aufzubauen. Machen wir uns nichts vor: Die erneute Kandidatur von Merkel ist ein AfD-Turbo.
Schon seit der Kanzlerschaft von Helmut Kohl plädiere ich dafür, die Amts- oder Mandatsdauer von Berufspolitikern zu begrenzen. Das beugt Filz und Politikverdruss vor und fördert neue Ideen.

Beitrag melden
nofreemen 04.12.2016, 08:30
9. am Braten riechen alleine reicht nicht

Ein hübsches lächeln reicht nicht aus. Ihre Fans haben sie gewählt und sie profitiert weil die Mehrheir nicht wählen geht. Sie ist nicht wetterfest und in stürmischen Zeiten fällt sie wie ein dünnes Bäumchen. Die richtige Sprache beherrscht sie nicht (nur schönwetter Sprache). Die harte Sprache verwechselt sie mit Beleidigungen. Das kommt nicht an, ausser bei Minderheiten. Und das will sie ja auch nicht.

Beitrag melden
Seite 1 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!