Forum: Politik
CDU vs. CSU: Endspiel
RONALD WITTEK/ EPA-EFE/ REX/ Shutterstock

Immerhin: Die CDU steht wieder hinter Parteichefin Merkel im Streit um die Flüchtlingspolitik. Doch die Auseinandersetzung mit der Schwesterpartei CSU nimmt immer heftigere Züge an. Ist der Bruch noch zu verhindern?

Seite 9 von 32
instant feedback 14.06.2018, 21:03
80. Mehrheit für Seehofer

Zitat von Das dazu
Wenn die Mehrheit der Wähler so denken würde, wie sie das beschreiben, hätte sie anders gewählt. Punkt.
Die Umfragen belegen doch, dass die Mehrheit der Deutschen in dieser Frage auf Seehofers Seite steht, sogar von den Spiegel-online Lesern stimmen 54% für Seehofers Haltung. Siehe unten:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-bekommt-breite-unterstuetzung-von-cdu-abgeordneten-a-1212962.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rromijn 14.06.2018, 21:03
81. hat man bei den wahlen..

Zitat von Harry Callahan
Horst Seehofer hat als einziger Politiker in der Bundesregierung noch ein Restverständnis von Demokratie. Es geht darum, was die Bürger wollen - nicht was eine selbsternannte Pseudoelite vorgibt, was wir zu wollen haben. Die Menschen im Land wollen Merkels Flüchtlingspolitik nicht. Punkt. Warum dies so ist und ob dies gut oder schlecht ist, bleibt am Ende des Tages belanglos. Der Souverän im Land will nicht mehr und es ist Aufgabe der Politiker, den Willen des Volkes zu berücksichtigen und umzusetzen.
hat man bei den wahlen..nicht ausreichend bemerkt.
Die Verluste der Union, die Gewinne der AFD, das hat man locker an sich vorbeiziehen lassen, mit einem lockeren, weiter so.
Das Zögern und Zaudern von Merkel reicht jetzt echt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wahrsager26 14.06.2018, 21:04
82. Vorsicht!

Hier schreibt jemand,das er nicht glaubt ,dass das Volk das will( Seehofer).Vorsicht deswegen, weil ich nicht annehme, das jeder Bürger auf dem Marktplatz seine Meinung sagt,das ist nicht unbedingt vielen gegeben .Die Wahlkabine ist aber nicht zu vergessen.Was mir aber noch zu denken gibt: kommt man ins Gespräch: Kassiererinnen im Supermarkt,der Apotheker,der Arzt ,die Erdbeerfrau und die Spargelfrau am Stand-ja,die haben eine Meinung, eine sehr klare ! Einen Stadtrat vergaß ich noch. Alles übrigens wahr und aus meinem Leben.Wir sollten nicht leichtfertig mit unserer Gesellschaft umgehen! Danke

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Paul-Merlin 14.06.2018, 21:05
83. Merkel steht vor dem politischen k.o.

Und das ist gut so. Jeder Tag mit der Dame an der Regierungsspitze verhindert die längst überfällige Neuregelung der Flüchtlingspolitik. Ein weiter so, endet im Chaos. Wieviel Morde, Vergewaltigungen, Terroranschläge, Betrügereien durch die Neubürger werden die hier schon länger lebenden Bundesbürger noch akzeptieren? Im Volk rumort es weitaus stärker als die Gutmenschen und Teddybärenwerfer wahrhaben wollen. Hier steht viel mehr auf der Kippe als ein simpler Machtkampf zwischen Merkel und Seehofer bzw. der Ausgang der Landtagswahl im Oktober in Bayern. Schafft es die CSU nicht die Schwesterpartei auf ihre Seite zu bringen, dann wird das ganze bisherige Parteiengefüge ins Rutschen kommen. SPD und Rest-CDU dürften sich auf eine Stimmenhalbierung einstellen. Merkel wäre so oder so weg vom Fenster. Um weiteren Schaden von Deutschland abzuwenden sollte Merkel zurücktreten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
K.Hexemer 14.06.2018, 21:05
84. Hier wird ein ganz übles....

Schmierentheater aufgeführt! Merkel braucht für den EU Gipfel eine Verhandlungsposition, die sie aber durch ihre Politik längst aufgegeben hat! Jetzt muss Seehofer den bad Cop spielen damit Merkel als good Cop beim Gipfel auftreten kann und wenigstens eine kleine Drohkulisse hat! Ein blamables Eingeständnis ihrer eigenen Schwäche!

Der Bürger steht fassungslos da und staunt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unallengua 14.06.2018, 21:05
85. Reichstag Bayern

Beitrag
Reichstag? Heisst das jetzt so? Der "Spiegel" nennt das nun reichstag? Ich dachte das nennt sich Bundestag. Hatte ich so in der schule gelernt. Muss da wohl umdenken.
CSU? Bayern? Warum entlässt man dièse traditionnell extrem rechts region nicht endlich in die unabhängigkeit? Mit Kini Ludwig an der Spitze? Wollten die doch immer. Sollten die jetzt auch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ovi100 14.06.2018, 21:06
86. CSU kann logisch denken..

Asylanten, die aus einem sicheren Land nach D kommen, koennen keine Schutzbeduerftigkeit mehr vorzeigen..den Schutzstatus haben Sie bereits in Oesterreich, Italien wo auch immer EU..Insofern ist man gaenzlich falsch bei der CDU und Co.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genugistgenug 14.06.2018, 21:06
87. Bayernwahl gestrichen, stattdessen Marsch auf Berlin

Was müssen Söder, Seehofer, die beiden Supergenies Dobrindt/Scheuer Angst haben, dass sie irgendwas mit "40minus" bekommen und deswegen so ein primitives Schmierentheater abziehen.
Oder steht die sprichwörtliche Schxxxe, bzw. die Probleme Dieselbetrug, Wohnungsnot, marode Straßen, keine Lehrer, erneute Enteignung der Lebensversicherten, usw. schon weit über Oberkante Augenbraue?
Frage: Hat irgendwer mitbekommen, dass diese ReGIERung irgendwas für die Bürger gemacht hat - die Erhöhung der Parteienfinanzierung zählt nicht dazu.
Was wird wohl passieren, wenn Merkel sagt "Nix mehr Schwestern, die CDU kommt nach Bayern" - alles natürlich nur Theorie, denn dann müpssten die Politiker was arbeiten statt sich in Sitzungen den Hintern breitzusitzen und Steuergelder zu kassieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oalos 14.06.2018, 21:07
88. Ach, Harry,

wenn in Deutschland die Löhne und Renten stimmten, die Hartzer ein bißchen mehr hätten, Kitas - wie versprochen - genügend da und kostenfrei wären, eine angemessene Pflege und überhaupt das Gesundheitswesen gesichert, etc., etc. --- dann würde sich kein Schwein um Flüchtlingspolitik interessieren.
Ja, haut mal drauf auf den heimatlosen Ali, der hier natürlich nicht zurecht kommt, nach allem was er zuhause erlebt hat -- eine große dumme Masse in D. war immer schon beeinflußbar, nach unten zu treten und sich von der eigenen Misere ablenken zu lassen.
Würde mich wundern, wenn das die Zensur passiert. Aber "WUNDER GESCHEHEN IMMER WIEDER ..."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tim11q 14.06.2018, 21:08
89. Ganz einfache Lösung!

Montag: Seehofer verkündet die Zurückweisungen an der Grenze. Merkel wirft Seehofer raus. Die CSU kündigt die Koalition. Neuwahlen im Bund im Herbst. Seehofer wird von der CSU als Märtyrer zum Ehrenvorsitzenden gewählt und tingelt die nächsten 20 Jahre durch alle Talkshows als selbstloser Held, der sich selbst für die gute Sache in sein Schwert gestürzt hat. Er ist schließlich 68 und eh durch. Die CSU gewinnt die absolute Mehrheit in Bayern. Merkel ist endlich weg. Und alles ist gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 32