Forum: Politik
CDU-Wirtschaftspolitiker Pfeiffer: Unmut in Union über "Sozialklimbim"-Äußerung
Adam Berry/ EFE/ EPA

"Wir leisten uns zu viel Sozialklimbim": Diese Äußerung eines CDU-Politikers stößt nicht nur in der SPD auf Unverständnis. Auch aus der Union kommt Kritik.

Seite 10 von 15
Proggy 17.05.2019, 18:32
90.

Zitat von Riodria
Interessant. Die Menschen die so reden wie der Herr Pfeiffer meinen niemals irgendjemanden persönlich, sondern immer nur eine verschwommene, unklar definierte Masse. Wenn Sie dann mal konkret werden können kommt zu 99% nichts mehr. Außerdem wurde mich schon nahegelegt mich umzubringen, damit ich dem Staat nicht mehr auf der Tasche liege - das ist die Realität im Lande. (von angeblichen Christen) Dann schildern Sie mir doch mal, wer aus Ihrer Sicht gemeint sein könnte? # Man fühlt sich eh schon miserabel genug, wenn man auf die Barmherzigkeit der Menschen angewiesen ist um zu überleben. Da sind solche unklaren Äußerungen wie hier nicht hilfreich. Er sagte ja Sozialklimbim ohne konkret zu werden, da kann sich jeder angesprochen fühlen.
Wer so schwer erkrankt ist, dass er nicht mehr arbeiten kann, zählt mit seinen Bedürfnissen und den geleiteten sozialen Hilfen definitiv nicht unter den angesprochenen Sozialklimbim. Es nutzt der Diskussion wenig, wenn Sie sich mit ihren (lebens)notwenigen Hilfen angesprochen fühlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
walter.klein 17.05.2019, 18:35
91. Pfeiffer hat Recht,

wir leisten uns viel zu viel Sozial Klimbim , aber nur in Form von nichtsnutzigen und überflüssigen Bundestagsabgeordneten, die sich hemmungslos mit Steuergeldern die Taschen vollstopfen und nebenbei auch noch die Hand aufhalten. Wenn dieser Herr Pfeifer meint, dass unser Staat zu viel gegen Armut macht dann sollte diese Unperson schnellstens aus dem Bundestag verschwinden. Manchmal ist es zu bedauern, dass in diesem Staat die Prügelstrafe abgeschafft ist. Die CDU wäre mehr als gut beraten, sich dieser Unperson schnellstens zu entledigen, denn dieser Mann schadet der Union !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
max-mustermann 17.05.2019, 18:36
92.

Also die einzigen die regelmäßig mit Geld zugeschüttet werden sind unsere Abgeordneten. Nicht nur das sie sich jederzeit bequem selbst die Diäten erhöhen können verdient mann sich statt seiner eigentlichen Arbeit als Abgeordneter nachzukommen lieber eine goldene Nase mit diversen "Nebenjobs".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der Pöter 17.05.2019, 18:37
93. Damit meinte dieser

unwerte Nimmersatt wohl nur sich selber. Erst die Diäten erhöhen und dann das gemeine Volk verhöhnen. Eine Steilvorlage für kommende AfD-Wähler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BurgRitter 17.05.2019, 18:37
94. In der Sache liegt er richtig,

womöglich könnte man es anders formulieren? Weniger lamentieren, einen miesen 450.-- €-Job zusätzlich, schon sind etliche Probleme erledigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
walter.klein 17.05.2019, 18:38
95.

Zitat von claus7447
Verzichtet. Das Ergebnissen man. Die CDU, wie der Finanzminister sollten mal dringend nachsehen, welche der vielen Subventionen gestrichenen werden könnten. Der Wirtschaft geht es gut und das mimimi ist bekannt. Wenn es super läuft muss man Rücksicht nehmen, wenn es nicht so gut geht erst recht nach steuererleichterungen schreien.
Das Problem ist, dass Leute wie dieser Pfeiffer selbst den Rachen nicht voll genug kriegen und immer nur auf den kleinen Menschen die sich nicht wehren können, herumhacken.Die Union hat hier ein Problem mit einer Person mit krudem Weltbild!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zauberer2112 17.05.2019, 18:39
96. @87

Vielleicht geben Sie sich selbst ein bißchen mehr Mühe, statt nur zu pöbeln. Falls Ihr schweres Leiden außer Chatten noch etwas Denken zulässt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
im_ernst_56 17.05.2019, 18:39
97. Was ist Klimbim?

Zitat von Riodria
Genau, das muss man ja wohl noch sagen dürfen!!!!111 Aber mal Butter bei die Fische, was genau meinen Sie? Welche Sozialleistungen sind Klimbim?
Welche Sozialleistungen sind Klimbim? Gute Frage - vermutlich weiß Herr Pfeiffer das auch nicht so genau. Ihn stört wohl vor allem, dass die Sozialausgaben im Bundeshalt seit 2013 um 25% gestiegen sind. Ich glaube, er würde da gerne nach dem Rasenmäherprinzip pauschal kürzen.
Im übrigen war "Klimbim" in den 1970er Jahren eine ziemlich gute (weil die erste) Fernseh-Comedy-Serie. Das musste, weil hier ständig von "Klimbim" die Rede ist, bei dieser Gelegenheit auch mal gesagt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
martin.vogt69 17.05.2019, 18:42
98. Verstehe weder die Kritik noch die Kommentare hier

Der Mann hat doch vollkommen Recht: Der sozialhaushalt - was im Grunde ja Konsum ist - galoppiert, während gleichzeitig die Infrastruktur verrottet und dringend nötige Investitionen in die Zukunft unterbleiben. Das ist eine Entwickung, die absolut nicht zukunftsgerichtet ist, und auch den Wohlstand in D. nicht erhält. Null Nachhaltigkeit. Im Grunde müsste man von fortgesetztem Regierungsversagen und Veruntreuung von Steuergeldern sprechen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wahrsager26 17.05.2019, 18:42
99. Wenn einmal nur die

Wahrheit gesagt wird in Deutschland,kommen zuerst die bekannten Reflexe: ..aus dem Zusammenhang gerissen,war so nicht gemeint ,alle haben es gehört,trotzdem wird dementiert.Dann viel Geschrei und Vorwürfe bis eine Zeitung tatsächliche Misstände benennt und die Politiker damit konfrontiert. Bis es aber soweit ist, versuchen alle Beteiligten eine weiße Weste zu behalten.Ich sage: Die Kritik ist berechtigt! Danke

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 15