Forum: Politik
Ceta-Konvent der SPD: Für Gabriel geht es um alles
DPA

Das miserable Ergebnis bei der Berlin-Wahl? Sigmar Gabriel steht vor einer ganz anderen Herausforderung. Die SPD entscheidet am Montag, wie sie zum Ceta-Abkommen steht. Wie ernst ist die Lage für den Parteichef?

Seite 1 von 20
Duggi 19.09.2016, 11:14
1. Wenn Gabriel seiner Partei ...

... auf Drängen der Wirtschaftslobby wirklich ein Ja für Ceta abnötigen sollte, dann ist das gleichzusezten mit aktiver Sterbehilfe an der deutschen Sozialdemokratie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Putin-Troll 19.09.2016, 11:18
2. Sägt. Ihn. Ab.

Mit Gabriel an der Spitze wird die SPD eine 20%-Partei bleiben. Wenn sie Glück hat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michelinmännchen 19.09.2016, 11:20
3. Undemokratisch, weil...

niemand weiß, was drinsteht. Einige Spezialisten wohl, die Parlamentarier, die zustimmen müssen, wissen nichts, da sie keine Einsicht haben, selbst wenn sie es hätten, wüssten sie es nicht.
So kann man das nicht durchwinken, hier muss erst eine breite Diskussion her. Sonst ist es der Grabstein für die SPD. Ein letztes Aufbäumen der Eliten gegen das Volk.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
supito 19.09.2016, 11:21
4. CETA kommt, SPD geht......

Wenn die Mehrheit eurer Wähler dagegen ist, nur die SPD / CDU / CSU dafür? Und Ihr wundert Eurch über Stimmenverluste. Ein Brüller.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hank-the-Voice 19.09.2016, 11:21
5. 320.000 TTIP / CETA Gegner auf der Strasse

in vielen großen Städten war ein Querschnitt durch die Bevölkerung gegen die geplanten Freihandelsabkommen auf der Strasse.
Die SPD muss sich entscheiden ob Sie immer noch eine Volkspartei ist oder ob Sie zum Genossen der Bosse mutiert ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sir wilfried 19.09.2016, 11:22
6. Sein oder Nichtsein

Über Sein oder Nichtsein entscheidet die SPD am Montag. Nur ohne Gabriel hätte die SPD langfristig eine Chance, wieder Wähler zu gewinnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wofgang 19.09.2016, 11:23
7.

Mit Gabriel an der Spitze ist es für die SPD eh schon shcwer genug. Sollte er CETA zustimmen wird die SPD für immer unwählbar für mich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kraus.roland 19.09.2016, 11:25
8. Gabriels Unwahrhaftigkeit..

..wird nur noch von seiner Inkompetenz überboten. Sollte die SPD bis heute nachmittag in Wolfsburg nur einigermassen zu etwas Selbstachtung finden, dann wird, dann muss Gabriels sein Endspiel verlieren, wie die vergangenen zwei Wahlen unwiderlegbar dokumentieren. Es kann gar nicht mehr um seine Zukunft gehen. Es geht um die Frage, ob die SPD noch eine Zukunft haben will, bzw. hat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
modemhamster 19.09.2016, 11:25
9. Ein laute

wird uns den finalen Umfaller des Karnevalsvereins SPD ankündigen. 21% sind wirklich noch zuviel, die Sozen lernen es einfach nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 20