Forum: Politik
Chaos in der SPD: Wer jetzt die GroKo beenden will - und wer nicht
imago/ ZUMA Press

Andrea Nahles' Rücktritt erschüttert die Große Koalition. Mehrere Politiker von Union und SPD stellen das Bündnis in Frage, andere beschwören seinen Fortbestand. Der Überblick.

Seite 1 von 9
kritischer-spiegelleser 02.06.2019, 16:23
1. Diese Revolution in der SPD hätte keinen Sinn,

wenn jetzt nicht die Koalition beendet würde. Die SPD will Risiko spielen. Aber ihr Personal kann zwar krakeelen, für seriöse Politik sind aber die wenigsten geeignet. Und der mündige Wähler kann das immer besser beurteilen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hörbört 02.06.2019, 16:27
2. Wer zu spät kommt...

Die Union wartet wohl lieber das Debakel bei den kommenden Landtagswahlen ab. Dabei wären Neuwahlen auch für sie eine Art Befreiungsschlag, denn wie sonst will der Laden in die Offensive kommen? Mit Feigheit vor dem Feind gewinnt man jedenfalls keinen Blumentopf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johannes-kh 02.06.2019, 16:27
3. Wenn die GROKO platzt.....

haben wir die GRÜNEN mit in der Regierung. Und Merkel hat ihr Ziel erreicht. Gute Nacht Deutschland. Der Letzte macht das Licht aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
v.papschke 02.06.2019, 16:34
4. Hinterher ist man immer klüger

aber meine Auffassung war von vornherein Minderheitsregierung durch CDU/CSU, auch wenn es für die Regierenden schwieriger wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
artep 02.06.2019, 16:35
5. kannitverstan

Frau Nahles tritt zurück und das soll also die GroKo gefährden. Verursacher dieser GroKo war ja eigentlich Bundespräsident Steinmeier. Und jetzt, weil die Parteivorsitzende, die kein Ministeramt hatte, zurücktritt, soll die GroKo platzen. Komisch, komisch. Da sollte doch die SPD wieder mal Herrn Steinmeier fragen. Der wird seinen Genossen mal wieder den Kopf zurechtrücken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hileute 02.06.2019, 16:39
6. Wenn die SPD die groko platzen lässt

sind sie endgültig weg vom Fenster, das heißt sie werden es nicht tun, sooo blöd und unfähig ist der Verein dann doch nicht. Auch wenn ich eine schwarz grüne, bzw eher grün schwarze Regierung durchaus reizvoll finde, ob wir das jetzt oder in 2 Jahren kriegen macht aber mMn keinen großen Unterschied

Beitrag melden Antworten / Zitieren
burlei 02.06.2019, 16:43
7. Junge, junge, liebe SPON-Redaktion

Da habt ihr ja kompetente SPD-Politiker zu Wort kommen lassen. Harald Christ, Vizepräsident des SPD-Wirtschaftsforums und Olaf Scholz, Finanzminister, der bereits die GroKo in Frage stellt. Das wars. Sonst niemand aus der SPD. Dafür aber solche Schwergewichte wie Julia Klöckner, CDU; Ingo Senftleben, CDU Brandenburg; Alexander Dobrindt, CSU; Hans-Peter Friedrich, CSU; Henrik Enderlein, Wirtschaft; Mario Ohoven, Wirtschaft. Seit ihr sicher, dass diese Ansammlung von CDU/CSU-Politikern und Wirtschaftsexperten die Probleme der SPD lösen können? Oder sind denen diese Probleme nicht eher völlig egal, hauptsache, die SPD macht das, was CDU/CSU und Wirtschaft verlangen. Dass Panik ausbricht, ist klar, denn ihr habt ja schon Enderlein zitiert: "Die Grünen werden kein Interesse an Jamaika haben ...". Das kann ich mir auch nicht vorstellen, denn sie wissen ganz genau, wie es den Koalitionspartnern der CDU/CSU ergeht und was man von der Lindner-Partei zu erwarten hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
graf koks 02.06.2019, 16:45
8. ohne Merkel

Zitat von v.papschke
aber meine Auffassung war von vornherein Minderheitsregierung durch CDU/CSU, auch wenn es für die Regierenden schwieriger wird.
Minderheitsregierung kann Frau Merkel nicht. Dann müsste sie diskutieren und argumentieren. Sie kann nur mit festgeklopfter Mehrheit durchregieren. Ergo: wenn die GroKo platzt, wird sie auf Biegen und Brechen eine andere Koalition suchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolly21 02.06.2019, 16:46
9. Frage:

Wozu brauchen wir überhaupt noch eine Bundesregierung?
Wir haben doch gerade das EU-Parlament gewählt.
Nationalstaat ist ja total uncool, Brüssel "schafft das" doch locker!
(:---))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9