Forum: Politik
Chaos in der SPD: Wer jetzt die GroKo beenden will - und wer nicht
imago/ ZUMA Press

Andrea Nahles' Rücktritt erschüttert die Große Koalition. Mehrere Politiker von Union und SPD stellen das Bündnis in Frage, andere beschwören seinen Fortbestand. Der Überblick.

Seite 2 von 9
brotherandrew 02.06.2019, 16:50
10. An ...

... Neuwahlen führt leider kein Weg vorbei. Die SPD wird danach an keiner Regierungskoalition mehr beteiligt sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mike1108 02.06.2019, 16:56
11. Alle

Alle die das Beste für ihre Parteien wollen, wollen auch die Groko beenden. Aber keiner will der erste sein und manche hängen auch an ihren Mandaten aus finanziellen Gründen. Das verurteile ich nicht, weil ich es auch so machen würde.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mccartney11 02.06.2019, 16:58
12. wer jetzt noch...

an dieser GroKO festhaelt, hat auch das letzte bisschen an Ehre und Verantwortung verloren ist nicht mehr waehlbar. Fakt ist: die Groko und auch die Kanzelerin hat jedwede tragfaehige Mehrheit verloren. Festklammern an diesem voelling inakzepablen status-quo ist undemokratisch bis auf die Knochen. Das CDU Gefasel von "Gewaehrleistung der Stabilitat" in Deutschland ist zu tiefst verlogen und schaebig.
Die einzig ehrliche Loesung ist ein Ruecktritt von Merkel und Neuwahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ehrgeizbefreit 02.06.2019, 16:58
13. Wenn die GroKo platzt

haben wir nicht die Grünen in der Regierung, sondern dann sind die Grünen die Regierung. Alle anderen dürfen sich dann bitte hinten anstellen. Auch die CDU... dann aber wohl ohne AKK bitte

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gabriel1 02.06.2019, 17:00
14. wenn sie platzt dann platzt sie

Also Angst vor Neuwahlen zu haben ist Quatsch und undemokratisch. Die Konstellation die Lindner &Steinmeier der SPD und Nahles aufgebrummt hatten war schon instabil und dumm. An dieser erzwungenen Entscheidung ist Sie und die SPD gescheitert. ok! Wenn sich die SPD nun endlich inhaltlich neu aufstellt, glaubhaft Personen findet, muss wohl die Zwangsehe enden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tschepalu 02.06.2019, 17:05
15. Liebe Sozis

diejenigen die immer noch an der GroKo festhalten wollen machen die sPD kaputt. Wollt ihr das immer noch nicht einsehen? Die CDU lässt euch am ausgestreckten Arm verhungern. Ihr werdet nicht mehr als sozial wahrgenommen! Ihr müsst endlich von der Basis den Kampf gegen die CDUler in der sPD aufnehmen und die Seeheimer (Scholz, Steinmeier, Schulz, Maas etc.) rauswerfen bzw. abwählen damit die nichts mehr zu melden haben. Eine Niederlage nach der anderen, reicht das noch nicht? Und nun, Dreyer, eine ausgewiesene Seeheimerin wieder an die Spitze? Was habt ihr eingenommen liebe Sozis....Ihr seit definitiv am Ende, das sage ich als langjähriger Sozifan...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hausierer 02.06.2019, 17:09
16. Ob die Partei SPD oder die " Grünen " heißt

wo ist da der Unterschied....allerdings sind die Grünen noch leichter in Richtung Globalisierung zu führen und daher schon lange der Wunschpartner von Merkel....man bereitet uns ja schon successive auf die neue Koalition CDU mit den Grünen vor...daher werden auch schonmal die angeblich hohen Zugewinne der Grünen propagiert...ein Umgewöhnungsprozess der von allen " Parteiorganen " bzw. Medien mitgetragen wird...Auch das Leitmotiv für CDU und Grüne ist klar: Die " Klimarettung "....mit diesem Alibi Argument kann man jetzt alles durchdrücken was Geld in die Kasse bringt, wie z.b. C0 2 Steuer...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michi_meissner 02.06.2019, 17:12
17. Zeit für neuwahlen

Danach hat die du aber 20% und die spd 12%.
Hoffentlich wird danach endlich gute politik gemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schmidthomas 02.06.2019, 17:16
18. Glaube ich nicht aber........

Zitat von ehrgeizbefreit
haben wir nicht die Grünen in der Regierung, sondern dann sind die Grünen die Regierung. Alle anderen dürfen sich dann bitte hinten anstellen. Auch die CDU... dann aber wohl ohne AKK bitte
wenn doch, wird der Aufschlag in der Realität ein knüppelharter werden. Kein Land in Europa, noch nicht einmal Gretas Schweden, haben so viele grüne Hysteriker wie Deutschland. Kein Land weltweit gibt so viel Geld für Klimamassnahmen aus und verschlechtert seine Bilanz in jedem Jahr. In der EU stellt diese Truppe nur 8% und in Deutschland? Es ist zum fremdschämen.
Vielleicht muss es wirklich erst noch viel schlimmer kommen, damit es wieder besser werden kann.
Die SPD ist für die nächsten Jahre eine nicht relevante Größe.
Egal wer nun gekrönt wird.
Kevin und Ralle wären die Idealbesetzung für ein schnelles Ende.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vonschnitzler 02.06.2019, 17:31
19. Witzbolde

Das "Gro" in GroKo ist bei einer weiteren/neuen Zusammenarbeit ja eh unpassend. Daher kann man dem Kind ja dann einfach einen anderen Namem geben... GroKo wäre in Zukunft wohl eher schwarz-grün.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 9