Forum: Politik
Chodorkowski-Forum in Kiew: "Putin rächt sich"
DPA

Michail Chodorkowski saß in Putins Russland ein Jahrzehnt im Gefängnis. Jetzt lud er in Kiew viele Kreml-Kritiker zu einem Friedensgipfel. Seinen Rivalen attackierte er scharf - der Grund für dessen Ukraine-Politik liege auf der Hand.

Seite 16 von 22
kramola 25.04.2014, 10:16
150. Ein Wirtschaftskrimineller hat kein Gewissen!

wie viel Leid er den Menschen in seiner Oligarchenzeit gebracht hat gleich einem Massenmörder und Schwetstvebrecher. Hier ist der ein Held?

Beitrag melden
reuanmuc 25.04.2014, 10:17
151.

Zitat von Alias Alias
Mir gefällt das nicht.
Dann müssen Sie sich eine andere Welt suchen. Auf diesem Planeten werden Sie das Paradies nirgends finden. Wettbewerb ist ein Naturgesetz, ob es Nahrung ist, ein Plätzchen zum Schlafen oder Arbeiten, oder der Wettbewerb um Sexpartner, daran kommt man nicht vorbei.

Die große Frage ist, mit welchen Mitteln der Wettbewerb geführt wird und welchen Preis man bereit ist zu zahlen. Das Lustige ist, dass viele Leute in den Orient fahren, dort im Bazar feilschen und zuhause stolz erzählen, wie sie den Preis runtergehandelt haben. Im nächsten Atemzug schimpfen sie über den bösen Kapitalismus. Dass der Wettbewerb häufig in Wettkampf ausartet, im Sinne des Wortes, das liegt an den Menschen, die jedes Maß verloren haben.

Beitrag melden
nixda 25.04.2014, 10:18
152. und was sagt es über Sie aus?

Zitat von TS_Alien
Wenn sich die russische Opposition im eigenen Land nicht mehr treffen kann, sagt das alles über ein Land aus. Nur Diktaturen agieren so. Ohne jede Ausnahme.
Opposition wäre doch auch eine Gruppe von Pakistanern welche friedlich in ihrem eigenen Land zusammen sitzen und gegen die USA wettern. Und auf einmal nähert sich ein runder Schatten, der schnell immer grösser und grösser wird. Und ein wahres Hellfire bricht los.

Was sagt das nun aus auf ihrer Aussage-Skala? Gibts auf einmal doch ne Ausnahme?

Beitrag melden
volker_morales 25.04.2014, 10:18
153. Putins Propagandaabteilung

Schon erstaunlich wie gut Putins Propagandaabteilung auch in diesem Thread vertreten ist. Das ändert dennoch nichts daran, dass Putin ein Feind der Freiheit ist und keinen militärischen Konflikt scheut um als sowjetischer Nationalheld in die Geschichtsbücher einzugehen. Er hat nur nicht begriffen, dass er dort als Kriegsverbrecher notiert werden wird, wie Hitler, Stalin oder Mussolini. Vielleicht sogar als derjenige, der die ersten atomare Auseinandersetzung verursacht hat. Geisteskrank genug ist er jedenfalls. Und die Russen veehren Stalin, nicht Gorbatschov. Das spricht für sich.

Beitrag melden
gast2011 25.04.2014, 10:20
154. lieber spon

Zitat von sysop
Michail Chodorkowski saß in Putins Russland ein Jahrzehnt im Gefängnis. Jetzt lud er in Kiew viele Kreml-Kritiker zu einem Friedensgipfel. Seinen Rivalen attackierte er scharf - der Grund für dessen Ukraine-Politik liege auf der Hand.
langsam frage ich mich, ob ihr von den usa gekauft seid. anders kann ich mir diese geballte medienpropaganda gegen russland nicht mehr erklären. habt ihr keine journalisten mehr die nicht usa hörig sind und vielleicht etwas mehr wahrheit und weniger propaganda verbreiten wollen?

Beitrag melden
KimMindless 25.04.2014, 10:20
155. Bemerkenswert...

... dass es wirklich Menschen gibt, die es völlig zweifelsfrei hinnehmen, dass jeder Oppositionelle in "und um" Russland Verbrecher ist und verknackt wird.

Vollkommen unwahrscheinlich, dass diese Verhaftung politisch motiviert war. Dass Amnesty International sich damals einmischte war vermutlich, weil die zu wenig zu tun haben....

*Ironie off

Beitrag melden
Karl_Lauer 25.04.2014, 10:25
156.

Zitat von sysop
Michail Chodorkowski saß in Putins Russland ein Jahrzehnt im Gefängnis. Jetzt lud er in Kiew viele Kreml-Kritiker zu einem Friedensgipfel. Seinen Rivalen attackierte er scharf - der Grund für dessen Ukraine-Politik liege auf der Hand.
Den Leuten fällt die Wahl halt schwer.
Was steht denn auf dem Menü?

Eine leichte Suppe mit Polloniumeinlage à la Putin
oder doch lieber das typisch amerikanische Drohnendebakel vom heißen arabischen Grill?

Nun, irgendetwas wird Ihnen schon schmecken? Und jetzt bitte aufessen!

Beitrag melden
reuanmuc 25.04.2014, 10:26
157.

Zitat von hans-georg-pabst
Da Chodorkowski enttarnt wurde hat nun Russland selbst große Staatseinahmen mit denen Putin das Militär, den Staat und letztlich den Konsum sanieren wird.
Putin ist auf dem besten Weg, die Wirtschaft Russlands zu ruinieren, nur um seinen Privatkrieg gegen Obama zu führen. Die russische Wirtschaft ist krank, tatsächlich sanierungsbedürftig, abhängig von Öl und Gas. Ein Rückgang des Ölpreises wäre der Kollaps. Wenn die Araber die Förderung erhöhen, dann ist Putin am Ende seiner Weisheit.

Beitrag melden
Keycard 25.04.2014, 10:27
158. Fassungslos

Ich bin fassungslos darueber, wie viele Foristen hier blind pro-Putin schreiben. Die Argumentation ist teilweise haarstraeubend dumm. Gerne genommen: "die USA sind auch nicht besser". Was hat das eine Unrecht mit dem anderen zu tun? Das ist eine andere, wenngleich durchaus notwendige Diskussion. Aber an anderer Stelle. Ich kann keinerlei Rechtfertigung dafuer erkennen, das Putin mit ganz offensichtlich fadenscheinigen Begruendungen versucht, Einfluss auf die Entwicklungen in einem unabhaengigen Staat zu nehmen, um seine persoenlichen Kraenkungen aus der Vergangenheit (Bedeutungsverlust Russlands nach dem Zusammenbruch der UdSSR, davon bin ich mittlerweile ueberzeugt) zu lindern. Wie, um Himmels Willen, kann man eine solche Eskalationspolitik, die wahlweise den Jahrzehnte waehrenden Frieden in Europa mal einfach so gefaehrdet oder das russische Volk in arge wirtschaftliche Bedraengnis bringen wird, gutheissen???

Beitrag melden
solaris111 25.04.2014, 10:27
159. Die USA ist eine Plutokratie(Plutokratia-griechisch Diktatur des (Geld)vermögens)

So gesehen passt doch chodorowski perfekt zu der USA-Plutokratie.Er wollte ja auch die russ. Bodenschaetze unter Alki Jelzin an die USA verkaufen.
Es kommt zusammen ,was zusammengehört.
Chodorowski wollte nach amerikanischem Vorbild in Russland eine Plutokratie errichten ,die vor allem Putin verhindert hat .Dafür gebuehrt ihm tausend dank.
Die römischen Kaiser führten mit Augustus das Prinzipat ein,eine verdeckte Diktatur.Dem Augenschein nach hatte der Senat in Rom die politische Verantwortung.In den USA hat scheinbar das Volk die Herrschaft .In Wirklichkeit ist herrschen die Plutokraten(industriell-milit. Komplex,Banken usw.) und Obama ist der Strohmann

Beitrag melden
Seite 16 von 22
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!