Forum: Politik
CIA-Entführung: USA drängten Italien zur Justiz-Beeinflussung

Als die CIA-Verschleppung des Predigers Abu Omar aufflog und ein Mailänder Gericht die Agenten anklagte, hatte Washington ein Problem. Geheime Depeschen belegen nun, wie die USA die italienische Regierung bedrohten. Premier Berlusconi kam gern zu Hilfe.

Seite 5 von 10
paradiddlediddle 16.12.2010, 16:31
40. Respekt!

Zitat von Ossi Ostborn2.0
Ich frage mich ernsthaft, wieso zu solchen Artikel noch ein Forum gebraucht wird. Das kann man doch alles in jedem anderen Forum auch lesen: Böse USA, Böser Westen,....
Dass Sie sich so offen outen - alle Achtung!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lobbykratie 16.12.2010, 16:37
41. US Folterstaat

Am Ende der monatelangen Recherchen kam eine erdrückende Anklageschrift mit den Klarnamen der Kidnapper heraus.
Warum werde die "Klarnamen" jetzt nicht endlich hier veröffentlicht, nachdem jetzt eindeutig festgestellt wurde und es auch der Öffentlichkeit hinlänglich bekannt ist, dass hier Kriminelle unter dem Schutz und im Auftrag der US Regierung Unschuldige willkürlich entführt, verschleppt und gefoltert haben.
Die Passagen aus den Kabeln hätten wohl in jedem anderen Land Potential für einen Regierungsskandal.

Ich kann mich nicht erinnern, dass es deswegen in Deutschland einen Skandal gegeben hätte. Im Gegenteil haben die völlig freien und natürlich völlig unbeeinflussten Medien in Deutschland den Fall kaum aufgegriffen. Die Meldungen muss man suchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ossi Ostborn2.0 16.12.2010, 16:37
42.

Zitat von spieglfechter
Mit anderen Worten: Da kommen nOSTalgische Gefühle auf, was Ossi OSTborn ?
Wohl eher bei Ihnen, denn Sie sind doch eher der Linken-Wähler, da Sie eine Diktatur anscheinend nur vom Hörensagen kennen.

Ich bin zu 100% ein Bürger der Bundesrepublik und würde sie mit allen Mitteln verteidigen. Wenn unser Geheimdienst schon nicht in der Lage ist, etwas zu tun, dann falle ich meinen Freunden jedenfalls nicht in den Arm, wenn sie etwas tun.
Ich hätte bis gestern nicht geglaubt, dass ich so etwas mal sage, aber: Gut gemacht Silvio!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skruffi 16.12.2010, 16:38
43. Gewaltenteilung?

In meiner Staatsrechtsausbildung hatte ich gelernt,
dass das GG in Art. 20 die Gewaltenteilung geregelt
geregelt hat und in Art. 97 die richterliche Unabhängigkeit
festgelegt ist.
Wie der Fall El Masri als Beispiel zeigt, ist dem wohl
nicht so. Willkommen in der Bananenrepublik Deutschland
(BRD).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jay's 16.12.2010, 16:38
44. Haette

Zitat von !rabo!
Noch Vorgestern, d.h. VOR der Abstimmung über den Mißtrauensantrag gegen Berlusconi wäre sie sehr viel wirkungsvoller gewesen. Ist auch der Spiegel .... geschmiert ???
nichts genutzt. Die Anhaenger Berlusconi's waren ja offensichtlich gekauft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Chekov 16.12.2010, 16:40
45. Auch geschmiert?

Zitat von !rabo!
Noch Vorgestern, d.h. VOR der Abstimmung über den Mißtrauensantrag gegen Berlusconi wäre sie sehr viel wirkungsvoller gewesen. Ist auch der Spiegel .... geschmiert ???
Die Depeschen sind doch öffentlich zugänglich.
Warum haben Sie das nicht VOR der Wahl ans Licht gebracht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sailor84 16.12.2010, 16:42
46. Schön

Zitat von Ossi Ostborn2.0
Das überlasse ich Ihnen, da mich das maximal peripher tangiert ;-)
Das ist doch erfrischend: Immer wenn Menschen auf auf Fragen oder Vorwürfe reagieren, indem sie angeben, dass sie das "peripher tangiert", weiß man ganz genau, wo diese Leute intelektuell einzuordnen sind :)
Entsprechende Schlussfolgerungen lassen sich dann für ihe Beiträge ziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
keats 16.12.2010, 16:42
47. Wenn die Sonne das Hirn wegbrennt, vorausgesetzt es gab vorher eins.

Zitat von sysop
Als die CIA-Verschleppung des Predigers Abu Omar aufflog und ein Mailänder Gericht die Agenten anklagte, hatte Washington ein Problem. Geheime Depeschen belegen nun, wie die USA*die italienische*Regierung*bedrohten. Premier Berlusconi kam gern*zu Hilfe.
Alles eine Farce !
Italien in der EU wieso ?
Ich vergas, einmal wegen der Subventionen und jetzt neuerdings wegen der gesamteuropäischen Sozialisierung der Schulden.
Ansonsten, weder gibt es dort eine Demokratie, eine Gewaltenteilung, Menschenrechte, noch ist Italien ein Rechtsstaat.
Ist das überhaupt ein Staat?
Im Süden herrschen die verschiedenen Mafiafamilien, in der Mitte die pädophilen Kleriker und im Norden der notgeile Mussoliniverschnitt Bertlustconni .

Wozu nun Italien in der EU ist, weil scheinbar von Italien lernen, heisst ja was, von der Mafia kriminelles Wirtschaften und von B. machoallüren und die Feinheiten der Korruption und Misswirtschaft zu lernen usw.?

Da gibt es nicht viel zu lernen, das können die Politiker in den anderen EU-Staaten mittlerweile alle selber ganz gut und so eine genital gesteuerte Großmannssucht, als hätte die Sonne u.a. auch das Hirn verbrannt, ist nördlich der Alpen nicht ganz so ausgeprägt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
realpolitiker 16.12.2010, 16:46
48. der eigene Zweck heiligt alle Mittel

Ich habe keine Angst vor einigen verblendeten Reise-Terroristen und auch die Enthüllungen von Wikileaks bereiten mir keine Sorge.Im Gegenteil - sie demaskieren nur Verlogenheit, zynische Arroganz und Illegalität. So bin ich der Überzeugung, dass heute zu Beginn des 21. nachchristlichen Jahrhunderts leider die Hauptgefahr für den Weltfrieden sowie für Demokratie und Menschenrechte von der US-Administration ausgehen. Deren Methode: "Der eigene Zweck rechtfertigt alle Mittel" bzw. "Erlaubt ist alles, was der eigenen Sache nützt."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hubert Rudnick 16.12.2010, 16:50
49. In den Dreck ziehen

Zitat von Lobbykratie
Warum werde die "Klarnamen" jetzt nicht endlich hier veröffentlicht, nachdem jetzt eindeutig festgestellt wurde und es auch.....
Wir Deutsche schimpfen doch lieber über all die anderen Staat und ziehen diese auch in den Dreck, dabei sind wir Deutsche auch keine besonderen demokratischen Engel, wir geben uns nur dafür aus.
HR

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 10