Forum: Politik
CIA-Report: Nordkorea und China nutzen Folterbericht für Abrechnung mit den USA
AP

Hunderte Seiten enthüllen die Foltermethoden der CIA. Regime wie Nordkorea und China versuchen den Bericht für sich auszuschlachten: Sie verdammen die Verstöße der Amerikaner - und verbitten sich Kritik am eigenen Vorgehen.

Seite 19 von 21
iasi 10.12.2014, 14:58
180. Leider kann man nur schwerlich widersprechen

die USA wenden die Methoden von Staaten an, die sie selbst dieser Methoden bezichtigen.
Sie begeben sich dadurch auf die selbe Stufe und machen sich angreifbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
texas_star 10.12.2014, 14:59
181.

Zitat von mal so mal so
seit ich am flughafen in new york (LaGuardia) miterleben musste wie bei der einreise jemand behandelt wurde der ein sandwich gegessen hat. sah am ende fast so aus wie beim dem menschen der keine luft mehr bekam (weiss den namen den opfers leider nicht mehr). das sandwich wurde im aus der hand geschlagen und er wurde auf den boden "geworfen" und am ende mit handschellen abgeführt. sowas habe ich all meinen reisen noch nie gesehen. in keinem land!
Komisch. LaGuardia (LGA) hat KEINE einreise/passkontrolle. Deshalb muss man auch wenn man aus Kanada kommt bereits am kanadischen Flughafen die Einreiseprozedur machen. Also in LaGuardia ist ihnen das also sicher NICHT passiert. Wenn der Rest der Geschichte auch so stimmt... dann gute Nacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hd1954 10.12.2014, 14:59
182. Eigentor?

Das die Veröffentlichung des Berichts jetzt von Staaten die totalitär geführt werden als Vorlage genutzt wird könnte sich noch als Eigentor erweisen. Immerhin hat die amerikanische Demokratie die Kraft diese Veröffentlichung zuzulassen. In den Staaten die jetzt am lautesten Schreien würde jedwede Untersuchung verhindert. Das sollten sich alle die hier Beifall Klatschen mal hinter die Ohren schreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saiber 10.12.2014, 15:00
183. Folter ist Folter

ob in einer Demokratie oder in einer Diktatur. Jeder hat seine Gründe zu foltern, es gibt aber keine gerechtfertigen Gründe für.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gegendenkrieg 10.12.2014, 15:00
184. Moment mal

Zitat: Doch anders als in den autoritären Ländern, die jetzt zurückschlagen wollen, werden solche Fälle untersucht, aufgeklärt und öffentlich diskutiert.: Zitat ende. Ach ja? Bullshit. Solange dafür keiner zur Rechenschaft gezogen wird gibt es keinen Unterschied. Ich will nicht wissen wie viele getötete Zivilisten auf Amis liste stehen. Alleine in Irak wahren es über eine Million.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fussball11 10.12.2014, 15:02
185.

Zitat von Crom
Sollen die erst einmal selbst so ein Bericht bei sich zu lassen. Das ist eben der Unterschied, in der freien Welt werden solche Missstände aufgedeckt und bei Regimen wie in Nordkorea nicht.
Das ist der Unterschied, das hab ich immer befürchtet.

Während der Nordkoreaner nichts weiß von den Verbrechen seiner Regierung, dulden wir sie und unterstützen die Verbrecher auch noch durch Wahlen.

Das ist schon ekelig,oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ornitologe 10.12.2014, 15:03
186. Sie meinen also,

Zitat von DocinBrooklyn
Und der Grund warum es überhaupt dazu gekommen ist wird dann jawohl völlig ignoriert? Habe ich sie da richtig verstanden ?
es gab einen plausiblen Grund, NACH Kriegsende so viele deutsche Nichtkombatanten bzw. Zivilisten zu opfern? Wenn Sie einen Grund kennen, wäre ich sehr interessiert, diesen zu erfahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kdshp 10.12.2014, 15:04
187.

Zitat von liberty_of_speech
In China sitzen 5,8 mal weniger Menschen in Gefängnissen. Die USA sind der ungeschlagene Führer an Gefängnisinsassen. Sie stehen an der Spitze und China ist weit unten. Nur wenig höher wie Deutschland und die Schweiz. I can't breath: https://www.youtube.com/watch?v=XbH4_id1Pac I can't breath: https://www.youtube.com/watch?v=XdDuQtKhJv4 In den USA ist man nicht mal mehr auf den Strassen vor Folter sicher. Ich habe noch viele anderen Videos gefunden wo Zivilisten auf der Strasse von Polizisten bewusst gewürgt wurden. Auch weisse Menschen.
Sie sehen aber auch den unterschied? Die USA bzw dessen bürger setzen sich damit auseinander und das geht so in china NICHT. Nochmals SICHER machen die USA auch nicht alles richtig aber IMMER noch besser als china oder russland. Mal ganz im ernst: Wollten sie unter einer weltmacht china oder russland leben wollen? Bitte überlegen sie ganz genau bevor sie antworten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fussball11 10.12.2014, 15:05
188.

Zitat von irgendwer_bln
Die hier zitierten Staaten machen es GENAUSO, wie die USA. Von daher haben diese nicht die moralische Rechtfertigung, nun über die USA herzuziehen.
Wir aber dürfen über die Anderen herziehen?

Wie begründen Sie diese Feststellung?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 10.12.2014, 15:06
189.

Zitat von Tornado
Folter ist nicht gleich Folter..
Soll das heissen, dass es gute (in demokratischen Ländern) und schlechte (in Diktaturen) Folter gibt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 19 von 21