Forum: Politik
"Clean Power Plan": US-Umweltminister kündigt Abschaffung von Obamas Klimaplan an
AFP

Durch den "Clean Power Plan" der Obama-Regierung sollten US-Kraftwerke weniger Kohlendioxid ausscheiden. Scott Pruitt war jahrelang entschiedener Gegner des Projekts - das er jetzt, als US-Umweltminister, kassieren will.

Seite 2 von 6
roughneckgermany 09.10.2017, 20:46
10. Oh oh oh

Sehr viele Intelligenzbestien sind heute unterwegs. Es mag sein, dass Mitteleuropa von zwei Grad Temperaturerhöhung profitieren könnte (von den Wetterextremen abgesehen) aber wie sich das auf südliche bzw nördliche Länder katastrophal auswirken wird, konnte man in diesem Jahr bereits weltweit beobachten. Höhere Wassertemperaturen bedeuten ein vermehrtes Aufsteigen von CO2 und das Abschmelzen von Methanhydranten, Zunahme von Stürmen, etc. Was die CO2-Fans angeht: Ja, Pflanzen werden mit CO2 gedüngt. Nein, das geht nicht ins Unendliche. Wenn der Sättigungsgrad erreicht ist, dann wachsen trotz mehr CO2 nicht mehr Pflanzen. Wer hier von grüner Spinnerei schreibt, zeigt nur, dass keine Bereitschaft zum (Um)denken gegeben ist. Wenn Deutschland sich an die eigenen Klimaziele halten würde, dann könnten riesige Synergieeffekte entstehen, die sie Wirtschaftskraft deutlich ankurbeln und noch mehr Jobs schaffen. Zb im Bereich Kohle ist man so blind und verzichtet auf einen Strukturwandel um scheinbar 20.000 Jobs zu retten. Auf der anderen Seite hatte man 2011 kein Problem ein Vielfaches dieser Jobs im Bereich EE zu zerstören. Würde man jetzt einen zügigen Strukturwandel im Bereich Kohle jetzt beginnen (zb Wind- und Sonnenenergie in den alten Tagebauende verbunden mit PEM-Elektrolyse), werden sogar noch Jobs geschaffen. Eine Verkehrs- und Wärmewende wird ebenfalls neue Jobs schaffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ökofred 09.10.2017, 20:49
11. Spitzen.. was?

Zitat von DanielHartmut
auf die US-Administration. Während uns im Wahlkampf leere Hülsen versprochen werden, hält Trump Wort und schafft diese unsinnigen Klimaziele direkt wieder ab. Es kann nicht sein, dass wir Klimaschutz auf Kosten unserer Wirtschaftskraft betreiben. Spitzenökonomen warnten schon länger davor, dass wir bei Beibehaltung unserer so genannten Klimastrategie wirtschaftlich bald als Entwicklungsland darstehen. Übrigens schert sich das CO2 nicht um Grenzen. Da unsere Nachbarländer ungebremst weiter CO2 in die Atmosphäre blasen, bleiben unsere Bemühungen ein grünes Feigenblatt. Und zum Nachdenken an die hellwachen Klimahysteriker: Wovon leben Pflanzen? Ich verrate ein Geheimnis: Von CO2! Also kommt mal wieder runter und entspannt euch!
Bitte Quellen für diese "Spitzenökonomen". Echt Lächerlich. Umwelttechnik hat in D ca. 300.000 Arbeitsplätze geschaffen - wieviel arbeiten hier noch in der Kohle? Die wie gesagt hier - und in den Staaten viel zu teuer ist, auch ohne Ökoauflagen. Neben den regenerativen wird auch das Fracking der Kohle den Todesstoss versetzen, Trump sorgt selber dafür, da er ja auch FRacking fördert. Vor dieser Intiative muss man nicht viel Angst haben, denn wie erfolgreich waren seine bisherigen Initiativen? Auch in den Staaten arbeiten Hundertausende im Bereich reg. Energien - die haben auch eine Lobby.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fortelkas 09.10.2017, 20:51
12. Ich habe

...selten einen solchen Blödsinn zu diesem wichtigen Thema gelesen, wie den Beitrag des Foristen Nr. 9 um 20:16. Aber wir leben ja glücklicherweise in einer freien Gesellschaft, wo selbst so etwas geschrieben und veröffentlicht werden darf.
Erwin Fortelka

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wopress1104 09.10.2017, 20:58
13. Endlich

In Anbetracht der Tatsache dass Klimaschwankungen nicht neues und nichts unübliches sind, ist es nur vernünftig diesen Quatsch den Obama da veranstaltet hat in den Reisswolf zu geben,
Wetterkapriolen hat es schon immer gegeben und wird es mit weniger oder mehr CO2 geben. Dieses Jahr ist was die Hurrikansaison betrifft etwas heftig. Dafür ist es in Asien wesentlich ruhiger. 25 bis 30 Taifune sind da normal. Und weil so viele sind werden die einfach (in Japan) nummeriert. Ich glaube man ist jetzt bei Nr. 18.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joe.micoud 09.10.2017, 21:07
14.

@9....Oha, das muss man erstmal hinkriegen. Soviel Falsches in nur einem Beitrag. Pasdt aber gut zu @3...Sorry, Ihr merkt echt nichts mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geotie 09.10.2017, 21:16
15.

Zitat von DanielHartmut
auf die US-Administration. Während uns im Wahlkampf leere Hülsen versprochen werden, hält Trump Wort und schafft diese unsinnigen Klimaziele direkt wieder ab. Es kann nicht sein, dass wir Klimaschutz auf Kosten unserer Wirtschaftskraft betreiben. Spitzenökonomen warnten schon länger davor, dass wir bei Beibehaltung unserer so genannten Klimastrategie wirtschaftlich bald als Entwicklungsland darstehen. Übrigens schert sich das CO2 nicht um Grenzen. Da unsere Nachbarländer ungebremst weiter CO2 in die Atmosphäre blasen, bleiben unsere Bemühungen ein grünes Feigenblatt. Und zum Nachdenken an die hellwachen Klimahysteriker: Wovon leben Pflanzen? Ich verrate ein Geheimnis: Von CO2! Also kommt mal wieder runter und entspannt euch!
Wir sind doch fast Exportweltmeister und Sie reden von Deutschland als Entwicklungsland? Und das CO2 keine Grenzen kennt, okay. Aber in Hamburg gibt es einen Zuhälter, der ist der Meinung, wenn er die Mädchen auf den Strich schicken würde, würde es jemand anderes machen. Also, weiter so oder doch was dagegen machen?
Dann noch die Pflanzen die von CO2 leben. Gut so, aber wie ist es mit den anderen Lebewesen? Einfach mal seinen Rüssel vom Auto ohne Kat hängen und tief durchatmen. Zur Auswahl gibt es in den USA bestimmt ein Kohlekraftwerk, dass noch reichlich CO2 ausstößt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Augustusrex 09.10.2017, 21:19
16. Na ja

Zitat von DanielHartmut
auf die US-Administration. Während uns im Wahlkampf leere Hülsen versprochen werden, hält Trump Wort und schafft diese unsinnigen Klimaziele direkt wieder ab. Es kann nicht sein, dass wir Klimaschutz auf Kosten unserer Wirtschaftskraft betreiben. Spitzenökonomen warnten schon länger davor, dass wir bei Beibehaltung unserer so genannten Klimastrategie wirtschaftlich bald als Entwicklungsland darstehen. Übrigens schert sich das CO2 nicht um Grenzen. Da unsere Nachbarländer ungebremst weiter CO2 in die Atmosphäre blasen, bleiben unsere Bemühungen ein grünes Feigenblatt. Und zum Nachdenken an die hellwachen Klimahysteriker: Wovon leben Pflanzen? Ich verrate ein Geheimnis: Von CO2! Also kommt mal wieder runter und entspannt euch!
von allen Ihrer dummen acht oder neun Beiträgen ist das hier fast der dümmste. Noch dümmer ist nur der über den Goldabbau im Tagebau im Amazonasgebiet, der nach Ihrer Meinung die Umwelt nicht schädigen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andyc4s 09.10.2017, 21:20
17.

Zitat von DanielHartmut
auf die US-Administration. Während uns im Wahlkampf leere Hülsen versprochen werden, hält Trump Wort und schafft diese unsinnigen Klimaziele direkt wieder ab. Es kann nicht sein, dass wir Klimaschutz auf Kosten unserer Wirtschaftskraft betreiben. Spitzenökonomen warnten schon länger davor, dass wir bei Beibehaltung unserer so genannten Klimastrategie wirtschaftlich bald als Entwicklungsland darstehen. Übrigens schert sich das CO2 nicht um Grenzen. Da unsere Nachbarländer ungebremst weiter CO2 in die Atmosphäre blasen, bleiben unsere Bemühungen ein grünes Feigenblatt. Und zum Nachdenken an die hellwachen Klimahysteriker: Wovon leben Pflanzen? Ich verrate ein Geheimnis: Von CO2! Also kommt mal wieder runter und entspannt euch!
Geht's noch ??
Das ist ja schon klinisch bloed.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
desertking 09.10.2017, 21:29
18. Die kriegen schon noch...

Was sie verdienen. Beim nächsten Hurrikan gibt‘s dann wieder „Thoughts and prayers“. Hoffentlich merken sich die Amerikaner all diese Fratzen und bestrafen sie eines Tages, weil sie statt Schäden vom Land abzuwenden dafür gesorgt haben, dass sich Konzerne die Taschen vollmachen. Vielleicht sollte man so langsam anfangen, dieses Land nicht mehr als Verbündeten zu betrachten, denn das ist es unter dieser Regierung von Russlands Gnaden längst nicht mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Celegorm 09.10.2017, 21:37
19.

Zitat von heini1946
Treibhaus geht anders. Außerdem finde ich + 2 Grad gut. Muss weniger heizen und stoße deshalb weniger CO2 aus. Spinner sagen, die 2 Gradbegrenzung sei gut. Woher nehmen sie das? Mehr CO2 heißt mehr Vegetation. Al Gore sagt das. Ja der fliegt ja mit seinem Privatjet in der Welt herum. Resch, von der DUH steht ihm in der Flugleistung nicht nach. Die können mich mal....besuchen.
1. Genau, darum ersticken ja auch immer massenweise Leute auf Meereshöhe wegen all den Seen aus abgesunkenem CO2. Und in den Bergen kann erst recht keiner überleben, weil dort ja das superschwere CO2 komplett weg ist und darum der menschliche Atemreflex aussetzt..

2. Pflanzenwachstum hängt leider nicht linear vom CO2-Gehalt ab, sondern ausserhalb der Intensivlandwirtschaft fast überall durch andere limitierende Faktoren begrenzt. Ein Klassiker ist etwa: Wasser. Mehr Wärme bedeutet aber vielerorts grössere Trockenheit und damit weniger Wasser. Keine wirklich goldenen Zeiten für die globale Vegetation also. Selbst wenn diese wuchern dürfte, wie sie wollte, statt globaler Abholzung.

3. Leider dreht sich die Welt nicht um Sie. Nur weil Deutschland im Schnitt von einer Klimaerwärmung tendenziell profitieren könnte, verschwinden dadurch negative Effekte anderswo nicht. Oder kurz gesagt: Ob Sie etwas weniger heizen oder nicht, ist in dem Kontext ziemlich egal.

4. Das 2-Grad-Ziel ist insofern natürlich willkürlich, da 0 Grad wohl besser wären. Der Rest ist wie mit den Geisterfahrern: wenn alle anderen einem als "Spinner" erscheinen, sollte man sich vielleicht mal selbst hinterfragen.

5. Al Gore besitzt keinen Privatjet und fliegt im Linienverkehr. Und das wohl nicht substantiell mehr als der durchschnittliche 2-Mal-im-Jahr-Malle-und-Thailand-Deutsche. Aber es ist natürlich immer bequemer, Leute mit erfundenen Behauptungen schlecht zu machen als sich mit deren Aussagen zu befassen..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 6