Forum: Politik
Comeback-Plan: CSU-Spitze empört sich über Guttenberg

Auf dem Podium, in der Zeitung, in Buchform: Karl-Theodor zu Guttenberg ist wieder da und testet die Chancen für ein Polit-Comeback. Doch von Euphorie ist nichts zu spüren, auch nicht bei den Parteifreunden. CSU-Chef Seehofer ist sogar massiv verärgert über*den einstigen Hoffnungsträger.

Seite 21 von 26
spiegel-hai 25.11.2011, 13:13
200. Rampensau

Zitat von captain bluebear
Ich vermute mal, dass KT in Connecticut sitzt und sich schief lacht, wie ein paar markige Worte von ihm von jenseits das Atlantiks hier wieder den Blätterwald und die Foren rauschen lassen, und er es spielend wieder ins Heute-Journal etc. schafft.
jepp
Zitat von
Leute, wenn ihr ihm wirklich schaden wollt, dann ignoriert am besten einfach. Denn Plagiat hin, Überheblichkeit her: wenn er im Fernsehen auftritt, fällt nur zu krass auf, was unseren handelnden Politikern fehlt - somit ist jede Form von Öffentlichkeit zumindest mittelfristig gut für ihn.
und genau in der (bestenfalls) Mittelmäßigkeit der meisten unserer Politiker liegt das Problem. Ein zu Guttenberg hebt sich eben von dem traurigen Einheitsbrei ab, sei es zum guten oder schlechten. Das erklärt auch die heftigen allergischen Ausschläge bei den Foristen. Einen Steinmeier, einen Gabriel mit gleichem Vergehen hätte man ein wenig mit Spott bedacht und ihnen dann verziehen, keiner würde mehr davon reden.
Zitat von
Und der CSU-Spitze dürfte eines klar sein: wenn Guttenberg zurück kommen sollte, dann will er Chef werden. Und würde das auch schaffen; wer sollte denn in einer "Kampfabstimmung" gegen ihn gewinnen - Seehofer, Söder, Haderthauer oder Aigner? Oder gar Herr Dobrindt (kennt man den außerhalb Bayerns überhaupt)? Kein Wunder, dass die "Not amused" sind ...
so ist es.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thedoctor46 25.11.2011, 13:24
201. Götterdämmerung

Zitat von captain bluebear
...und er es spielend wieder ins Heute-Journal etc. schafft.
Och. Das ist für schräge Vögel wie ihn nun wirklich kein Problem.

Zitat von
Und würde das auch schaffen; wer sollte denn in einer "Kampfabstimmung" gegen ihn gewinnen...
...er wird weder antreten noch nominiert werden.

Der Mann ist verbrannt. Schwer für Sie und andere einzusehen, aber er ist verbrannt.

Durch eigene Schuld und seine Arroganz.

Zitat von spiegel-hai
nur, wenn das vorsätzlich geschehen wäre.
Ihre rechtswissenshaftlichen Kenntnisse sind bescheiden - und nicht nur die.

Schonmal was von Fahrlässigkeit gehört oder gelesen?

Ich vermute nicht.

Zitat von
Und hätte ich die Wahl, mich von zu Guttenberg oder den wettgeifernden Foristen regieren zu lassen, müßte ich nicht lange überlegen...
Sie übersehen - als wohl glühender Guttenberg-Fan - eine wichtige "Fußnote":

Er selber war es, der - nicht nur beim Amtsantritt - die moralische Latte sehr hoch gehängt hat.

Nun hat er sie selber gerissen - und gleich mehrfach.

Zitat von spiegel-hai
Wir brauchen...
Bescheidene Frage: Sind Sie das Forum - oder von Adel?

Nein. Wer so dumm-arrogant-herablassend schreibt wie Sie, sicher nicht.

Zitat von
In seiner kurzen Zeit als Wirtschaftsminister hat er nach Ansicht vieler (auch Wirtschaftsexperten)..
Wer sind diese Experten, Sie? Davon ist nichts bekannt, nur daß er - so scheinbar eines Ihrer Lieblingsworte - als Wirtschaftsminister bescheiden und als Verteidigungsminister ein "Totalausfall" war.

Die Scherben, die er hinterließ, dürfen jetzt andere zusammenkehren.

Ich sehe Sie und Ihresgleichen in der Bundespolitik auch nicht gerne... - aber mit Ihrer beleidigende, persönlichen, unsachlichen Polemik gegen alles und jeden, der die konservativen Politiker dieser Republik kritisiert, gewinnen SIE keinen Blumentopf geschweige denn einen Wähler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
P.Richter 25.11.2011, 13:40
202. Guttenberg mit Kanzlertanne

Die Termine erscheinen wirklich dicht gedrängt. Pünktlich
vor dem 1. Advent hat Freiherr zu Guttenberg gestern in Berlin Bundeskanzlerin Angela Merkel die diesjährige Kanzlertanne im Rahmen einer Feier übergeben. Allerdings war es nicht der Bundeminister a.D. , sondern dessen Bruder Philipp zu Guttenberg in seiner Funktion als Voersitzender der deutschen Waldbesitzerverbände.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
servadbogdanov 25.11.2011, 13:43
203. ....

Man kann nur hoffen, dass das CSU-Bashing des schmierigen Lügenbarons der entscheidende taktische Fehler bei seinem Comeback-Versuch nach Reinwaschungstour war. Auf der Gegenseite steht zumindest eine insbesondere von der Springer-Journaille verblödeten und boulevardisierten Öffentlichkeit deren unstillbares Verehrungsbedürfnis eine Führerfigur ein geeignetes Objekt sucht. Man darf gespannt sein, welche Seite sich durchsetzt.

Dass ausgerechnet "Die Zeit" sich unter Verwendung eines Minus-Journalisten an dem Mummenschanz beteiligt ist der traurige Höhepunkt eines journalistischen Offenbarungseides und macht das Blatt für mich unlesbar.
Zitat von sysop
Auf dem Podium, in der Zeitung, in Buchform: Karl-Theodor zu Guttenberg ist wieder da und testet die Chancen für ein Polit-Comeback. Doch von Euphorie ist nichts zu spüren, auch nicht bei den Parteifreunden. CSU-Chef Seehofer ist sogar massiv verärgert über*den einstigen Hoffnungsträger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegel-hai 25.11.2011, 14:10
204. Blumentöpfe

Zitat von thedoctor46
Ihre rechtswissenshaftlichen Kenntnisse sind bescheiden - und nicht nur die. Schonmal was von Fahrlässigkeit gehört oder gelesen? Ich vermute nicht.
Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: "Fahrlässigen Betrug" gibt es nicht. Empfehle Ihnen eigene Lektüre § 263 StGB
Zitat von
Sie übersehen - als wohl glühender Guttenberg-Fan - eine wichtige "Fußnote": Er selber war es, der - nicht nur beim Amtsantritt - die moralische Latte sehr hoch gehängt hat.
Welchen Amtsantritt? Wann? Womit?
Zitat von
Nun hat er sie selber gerissen - und gleich mehrfach.
nun, da wäre er weder der erste noch wird er der letzte Politiker sein... Aber verraten Sie mir doch einfach, was Sie - ja Sie thedoctor46 - zum guten, allen moralischen Kriterien genügenden Politiker prädestiniert, nachdem Sie sich so darüber empören, daß ich von Ihnen (als "Ihresgleichen" des Vorposters) erklärtermaßen nicht regiert werden möchte? Nun schreiben Sie nicht, Ihre Posts ;-)
Erklären Sie es mir: worin sind SIE, mein Mitforist, zu Guttenberg überlegen? Ich möchte das wirklich gerne wissen.
Zitat von
Bescheidene Frage: Sind Sie das Forum - oder von Adel?
Rückfrage: sind SIE das Forum? Nein, was soll dann diese dumme Frage...
Zitat von
Nein. Wer so dumm-arrogant-herablassend schreibt wie Sie, sicher nicht.
wenn einem kein Gegenargument einfällt, kann man eine Äußerung ja immer noch als "dumm-arrogant-herablassend" bezeichnen, nicht wahr? Aber wenn Sie wollen können (und der sysop uns läßt) können wir gerne über das Thema "Kompetenz" diskutieren.
Zitat von
Wer sind diese Experten, Sie? Davon ist nichts bekannt, nur daß er - so scheinbar eines Ihrer Lieblingsworte - als Wirtschaftsminister bescheiden und als Verteidigungsminister ein "Totalausfall" war.
... begründen wollen Sie das nicht? Ich sehe das nun einmal anders. Im übrigen finde ich verwunderlich, daß Sie zu Guttenberg "Unfähigkeit" im Amt vorwerfen, dem Rest der Losertruppe aber nicht. Nur ein einziger unserer Minister macht, nach meiner (und von Ihnen daher schon aus prinzipiellen Gründen bestrittenen) Meinung gute Arbeit, leider ist er ein leiser Typ. Vielleicht kommen Sie selbst drauf, wen ich meine.
Zitat von
Die Scherben, die er hinterließ, dürfen jetzt andere zusammenkehren.
ach was. Jeder Minister hinterläßt "Scherben", die sein Nachfolger "zusammenkehren muß", schon um sich zu profilieren.
Zitat von
Ich sehe Sie und Ihresgleichen in der Bundespolitik auch nicht gerne... - aber mit Ihrer beleidigende, persönlichen, unsachlichen Polemik gegen alles und jeden, der die konservativen Politiker dieser Republik kritisiert, gewinnen SIE keinen Blumentopf geschweige denn einen Wähler.
oha, da ist aber einer böööse. Und mit ein wenig Polemik umgehen können Sie auch nicht, Sie bedauernswerter Forist. Im Unterschied zu Ihnen habe ich keinerlei politische Ambitionen. Und Blumentöpfe gibts auch ohne... ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TobiTurbo 25.11.2011, 15:03
205. Gestutzte Flügel...

....was Herr zu Guttenerg allerdings selbst verursachte,nun versucht er den Neustart, und wird hoffe wieder abstürzen.
Da kann man ja fast schon von einer psychischen Störung sprechen, zumindest von gestörter wahrnehmung der eigenen Person, Herr zu Guttenberg versucht tätsächlich wieder mit dieser "Ich war so Blöd" , "Ich war Überfordert" Geschichte sein beschädigtes Ansehen wiederherzustellen , doch wer soll das Glauben ? Man gibt doch keine Doktorarbeit ab, ohne genau zu wissen, ob dabei so alles mit rechten Dingen zugegangen ist. Man liest die doch vorher mehrmals wenn sie ausgedruckt vor einem auf dem Tisch liegt, oder auf dem PC, wer dann nicht merkt, das die Hälfte nicht von einem selber wortwörtlich geschrieben ist, muss man ja schon von extremer Dummheit, Wissenheit, Planung, Absicht, Arroganz, Dreistigkeit, usw. sprechen.
Das man dann die Zitierregeln missachtet kann auch nich auf Vergessenheit beruhen. Dafür ist so eine Doktorarbeit doch zu wichtig und zu präsent im eigenen Tagesablauf, das man das alles einfach vergisst, weil man überfordert war.
Und wenn man eine Textstelle irgendwo kopiert und bei sich auf einem Datenträger speichert, muss man doch vermerken, woher dieser Text stammt, um ihn später sauber mit Fußnoten zu versehen. Wenn Herr zu Guttenberg das alles tätsächlich so verschlammt hat, ist er doch nicht für hohe öffentliche und politische Ämter geeignet. Aber das scheint ihm alles egal zu sein. Er kann aber auch nicht anders, er nimmt diesen Ausflug in die Versagensebene garnicht wahr, weil so etwas in seiner Welt,insbesondere in seiner persönlichen,keinen Platz hat. Er verdrängt die Tatsachen. Das schlimme wäre nur wenn er damit Erfolg hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vopana 25.11.2011, 15:27
206. Verständnislos den Kopf schütteln...

Zitat von spiegel-hai
Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: "Fahrlässigen Betrug" gibt es nicht. Empfehle Ihnen eigene Lektüre Welchen Amtsantritt? Wann? Womit? nun, da wäre er weder der erste noch wird er der letzte Politiker sein... Aber verraten Sie mir doch einfach, was Sie - ja Sie thedoctor46 - zum guten, allen moralischen Kriterien genügenden Politiker prädestiniert, nachdem Sie sich so darüber empören, daß ich von Ihnen (als "Ihresgleichen" des Vorposters) erklärtermaßen nicht regiert werden möchte? Nun schreiben Sie nicht, Ihre Posts ;-) Erklären Sie es mir: worin sind SIE, mein Mitforist, zu Guttenberg überlegen? Ich möchte das wirklich gerne wissen. Rückfrage: sind SIE das Forum? Nein, was soll dann diese dumme Frage... wenn einem kein Gegenargument einfällt, kann man eine Äußerung ja immer noch als "dumm-arrogant-herablassend" bezeichnen, nicht wahr? Aber wenn Sie wollen können (und der sysop uns läßt) können wir gerne über das Thema "Kompetenz" diskutieren. ... begründen wollen Sie das nicht? Ich sehe das nun einmal anders. Im übrigen finde ich verwunderlich, daß Sie zu Guttenberg "Unfähigkeit" im Amt vorwerfen, dem Rest der Losertruppe aber nicht. Nur ein einziger unserer Minister macht, nach meiner (und von Ihnen daher schon aus prinzipiellen Gründen bestrittenen) Meinung gute Arbeit, leider ist er ein leiser Typ. Vielleicht kommen Sie selbst drauf, wen ich meine. ach was. Jeder Minister hinterläßt "Scherben", die sein Nachfolger "zusammenkehren muß", schon um sich zu profilieren. oha, da ist aber einer böööse. Und mit ein wenig Polemik umgehen können Sie auch nicht, Sie bedauernswerter Forist. Im Unterschied zu Ihnen habe ich keinerlei politische Ambitionen. Und Blumentöpfe gibts auch ohne... ;-)
...Sie Ober-Super-Guttenberg-Fan!

Eigentlich sind Sie nur noch zu bedauern, dass Sie so fanatisch Ihren Messias verteidigen.

Er ist ein Betrüger und Blender!

Wer etwas anderes behauptet, ist schlicht und ergreifend realitätsfremd.

Viel Spaß noch in Ihrer eigenen Welt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegel-hai 25.11.2011, 15:54
207. Simplicissimus

Zitat von vopana
...Sie Ober-Super-Guttenberg-Fan! Eigentlich sind Sie nur noch zu bedauern, dass Sie so fanatisch Ihren Messias verteidigen.
ist das aus "der kleine Demagoge"?
Zitat von
Er ist ein Betrüger und Blender! Wer etwas anderes behauptet, ist schlicht und ergreifend realitätsfremd.
Wissen Sie, im Grund sind Leute wie Sie zu beneiden. Steht die Meinung einmal fest, braucht man sich mit Gründen nicht mehr aufzuhalten.
Zitat von
Viel Spaß noch in Ihrer eigenen Welt!
danke, habe ich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vopana 25.11.2011, 16:13
208. Ach so...

Zitat von spiegel-hai
ist das aus "der kleine Demagoge"? Wissen Sie, im Grund sind Leute wie Sie zu beneiden. Steht die Meinung einmal fest, braucht man sich mit Gründen nicht mehr aufzuhalten. danke, habe ich.
... es ist meine Meinung, dass der von und zu ein Betrüger und Blender ist?

Oh man, was sind Sie doch für eine bedauernswerte Person.

Die mit dem braunen Gedankengut glauben auch nicht, was einmal war und verleugnen dies bis zum Sanktnimmerleinstag.

Und jetzt überlasse ich Ihnen das Feld hier im Forum, damit Sie sich ganz ungestört in Ihrer Fantasie ausleben können...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegel-hai 25.11.2011, 16:47
209. .

Zitat von vopana
... es ist meine Meinung, dass der von und zu ein Betrüger und Blender ist?
offensichtlich ja - oder stehen Sie nicht zu Ihren Ansichten?
Zitat von
Oh man, was sind Sie doch für eine bedauernswerte Person.
warum?
Zitat von
Die mit dem braunen Gedankengut glauben auch nicht, was einmal war und verleugnen dies bis zum Sanktnimmerleinstag.
Sie müssen's ja wissen.
Zitat von
Und jetzt überlasse ich Ihnen das Feld hier im Forum, damit Sie sich ganz ungestört in Ihrer Fantasie ausleben können...
neidisch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 21 von 26