Forum: Politik
Comeback-Plan: CSU-Spitze empört sich über Guttenberg

Auf dem Podium, in der Zeitung, in Buchform: Karl-Theodor zu Guttenberg ist wieder da und testet die Chancen für ein Polit-Comeback. Doch von Euphorie ist nichts zu spüren, auch nicht bei den Parteifreunden. CSU-Chef Seehofer ist sogar massiv verärgert über*den einstigen Hoffnungsträger.

Seite 26 von 26
christian.s 01.12.2011, 07:46
250. Allgemeiner Kommentar zu Kurz Köster

Zitat von Kurt Köster
KTG's Unschuld ist doch gerade erst bestätigt worden. Das Verfahren gegen ihn wurde von der Staatsanwaltschaft Hof wegen erwiesener Geringfügigkeit eingestellt. Es wäre hilfreich, wenn wir uns endlich einmal angewöhnen könnten, auf der Basis von Fakten zu dikutieren und nicht immer nur ins Blaue hinein.
Wer Ihre Kommentare auf Spiegel liest kann Ihre Einstellung zu diesem Thema sehr leicht erfassen...
Armer Guttenberg, böse Universität, böse Menschen, guter Christ.
Genau solche Einstellungen sind es, wieso fragwürdige Personen immer wieder ins Rampenlicht gestellt werden. Gegen manchen konservativen Gedanken hilft nicht mal die beste Argumentation.

Wo ist dies zum Beispiel ein Freispuch erster Klasse?
"Das Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Urheberrechtsverletzung wird eingestellt - gegen eine Zahlung von 20.000 Euro an die Deutsche Kinderkrebshilfe. Die Strafverfolger sehen zwar etliche strafrechtlich relevante Urheberrechtsverstöße. Der wirtschaftliche Schaden für die Autoren sei aber marginal. Staatsanwaltschaft und Amtsgericht sind sich einig: Es bestehe kein öffentliches Interesse an einer weiteren Strafverfolgung."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 26 von 26