Forum: Politik
CSU-Affront gegen Merkel: Seehofer rechtfertigt Abkanzeln der Kanzlerin
Getty Images

Erst lässt CSU-Chef Seehofer die Bundeskanzlerin auf der Parteitagsbühne schlecht aussehen und kritisiert sie massiv, dann rechtfertigt er sich: Er sei "enttäuscht" gewesen von der Botschaft Merkels. CDU Politiker sind empört.

Seite 11 von 74
mictann 22.11.2015, 09:21
100. Kleinkarierter Kinderkram

mitten in der Flüchtlingskrise und dem Terror haben unsere "Eliten" nicht anderes zu tun als ihre Hackordnung zu überprüfen. Hier geht es schon lange nicht mehr um Lösungen. Egal wie viele Schicksale und Menschenleben daran hängen, der Machterhalt ist alles was zählt. Erbärmlich, widerlich, absolut überflüssig. Politiker eben.

Beitrag melden
Spiegelleserin57 22.11.2015, 09:22
101. sie flutet nicht die Länder!

Zitat von nick999
Das alle nach der Spitze tanzen, hatten wir im Osten abgeschafft. Das brauchen wir nicht wieder. Fehlende Regierungsbeschlüsse heißt nicht, das alle Friede Freude Eierkuchen verkünden. Selbst nach Beschlüsssen können die Parteien unterschiedliche Positionen vertreten, die nur mühsam durch einen Beschluß zusammengehalten werden. Wenn Merkel einfach die Länder und Gemeinden mit Flüchtlingen flutet, darf sie sich nicht wundern, das die Betroffenen nicht feingeistig antworten. Die Kanzlerin demontiert sich in dem Thema allein. Bei der CSU hat sie nur etwas Ernte ihrer Saat eingefahren. Sie teilt aus, kann aber nicht einstecken.
die Leute flüchten hierher. Da Sie scheinbar im Osten wohnen wissen und kennen Sie ja die Flüchtlingssituation.
Auch die östlichen Mitbürger sind zu tausenden geflohen und auch an einige sind an der Mauer gestorben.
Hier sind sie auch nicht immer freundlich empfangen worden. Soll sich dies nun wiederholen mit Menschen aus anderen Staaten. Der Soli wurden eingeführt um den Oste n zu retten, alles schon vergessen? Jetzt sollten sich die Menschen auch daran erinnern!
Das Benehmen von Hortst Seehofer kann ich in keiner Weise für gut heißen. Was würde er sagen wenn er von der Kanzlerin genauso behandelt würde...Gründe gibt es genug.
Auch in sein Land schickt die Regierung viele Subventionen die die Bauern in Bayern kassieren und arm ist das Land wirklich nicht.

Beitrag melden
franco48 22.11.2015, 09:22
102. Rede Angela Merkel CSU PArteitag

Zitat von nick999
Das alle nach der Spitze tanzen, hatten wir im Osten abgeschafft. Das brauchen wir nicht wieder. Fehlende Regierungsbeschlüsse heißt nicht, das alle Friede Freude Eierkuchen verkünden. Selbst nach Beschlüsssen können die Parteien unterschiedliche Positionen vertreten, die nur mühsam durch einen Beschluß zusammengehalten werden. Wenn Merkel einfach die Länder und Gemeinden mit Flüchtlingen flutet, darf sie sich nicht wundern, das die Betroffenen nicht feingeistig antworten. Die Kanzlerin demontiert sich in dem Thema allein. Bei der CSU hat sie nur etwas Ernte ihrer Saat eingefahren. Sie teilt aus, kann aber nicht einstecken.
Frau Merkel braucht sich nicht zu wundern wenn
der CSU Ministerpräsident Seehofer ihr widerspricht
mit ihrer sogenannten Willkommenskultur, Politiker
die direkt ihre Meinung äußern und sich nicht wegducken
wie Frau Merkel sind leider selten geworden.
Man sieht daß bei dem unkontrollierten Zugang von
Flüchtlingen über die bayerischen Grenzen auch Kriminelle
und Terroristen sich einschleusen, sobald es in Deutschland den ersten Terroranschlage gibt, was wir nicht hoffen, wird Frau Merkel ihre Willkommenskultur
schlagartig ändern.....

Beitrag melden
waechstwiebloed 22.11.2015, 09:23
103.

Zitat von Lemmingeforscher
Während die internationale Politik und Presse Merkel für die beste Politiker der Welt hält -übrigens vollkommen zurecht -bemüht sich Seehofer seit Jahren, die Fratze des hässlichen Deutschen wieder auf die internationale Bühne zu bringen. Ein ungehobelter, völlig ungebildeter Bauerntölpel beleidigt die weltweit angesehenste Politikerin vor den Augen der Welt. Dies tobende bayerische Rumpelstilzchen schade Deutschlands Reputation mehr als der VW Skandal. Schämt euch, bayerische Wähler.
Irgendeine Beleidigung unserer, ach so hochverehrten Kanzlerin, konnte ich nicht erkennen.
Seehofer hat die Meinung seiner Partei klar und unmißverständlich dargelegt.
Merkel ging ja auch nicht gerade zimperlich um, mit ihren politischen Kontrahenten.
Wer eine solche politische Auseinandersetzung nicht aushält und die beleidigte Leberwurst spielt, hat in der Politik nichts verloren. Schon gar nicht als Kanzlerin!

Beitrag melden
Spiegelleserin57 22.11.2015, 09:24
104. merkwürdig!

Zitat von ruku
Etliche bayerische Bürger überlegen den Hauptwohnsitz anlässlich der Bundestagswahl in ein anderes Bundesland zu verlegen, da sie zwar Merkel wählen jedoch Seehofer keine Stimme geben wollen.
diese Bürger werden doch wogl nicht den bayrischen Wohlstand aufegeben wollen? Das Nord-Südgefälle igt es was den Wohlstand betrifft immer noch!

Beitrag melden
doenzdorf 22.11.2015, 09:25
105. Das hat er gut gemacht!

Wahrlich eine rhetorische Meisterleistung. Höflich, sachlich mit einem Hauch klandestiner Kritik. Keine Äußerungen etwa zur chaotischen Planlosigkeit oder gar zu Merkels anderen Milliardendesastern die sich langfristig zu Billionendesastern addieren. Auch die Frage wie die nachfolgenden Generationen Merkels alternativlose Politik finanzieren sollen, blieb der "im Ausland hoch angesehenen" Bundeskanzlerin erspart.

Beitrag melden
zeitgeist☆ 22.11.2015, 09:25
106. Weiter so

Herr Seehofer! Knapp 42% haben 2013 diese Partei/Merkel gewählt und werden mit einer grünen und linken Politik betrogen. Bitte sorgen Sie dafür dass man CSU auch in den anderen Bundesländern wählen kann.

Beitrag melden
2623 22.11.2015, 09:26
107. bitte werden Sie

Zitat von schmidthomas
von Fahimi, Roth und anderen Brüllaffen, offenbart nur die Demokratiedefizite an denen unsere Republik seit Jahren leidet. Wer berechtigte und mit guten Argumenten vorgetragene Kritik an der Politik von Frau Merkel übt, verlässt den "demokratischen Grundkonsens" und hat eine schlechte Kinderstube? Geht`s noch? Andersrum wird ein Schuh draus. Wer kritische Bürger als "Pack" und "Schande für Deutschland" bezeichnet, jegliche Kritik in die Nähe von Rechtextremen stellt und die Beteiligung des Bürgers an weitreichenden gesellschaftlichen Veränderungen verweigert, hat als Demokrat versagt. Ich möchte hier nicht noch expliziter werden, denn das könnte einige der Dam- und Herrschaften nachhaltig verunsichern.
dass ist sehr wichtig, damit auch die letzten verstehen, mit welchen Leuten wir es hier zu tun haben. es ist sonntag morgen, im Hintergrund läuft Turandot, neben mit ein kleiner Text von Schiller, draußen der Wind in den Bäumen, nur noch schnell die Nachrichten sichten, vielleicht ein zwei Stimmen zum Geschehen lesen. Sie rausgefischt und nun etwas Angewidert die Flucht zurück ins Angnehme, Kluge, Menschliche mit der Hoffnung Ihre und Ihresgleichen bald wieder still und leise, hoffentlich sehr leise dort zu wissen, wo sie bis vor kurzem waren. Wer auch nur ansatzweise legitimiert, was Frau Merkel zu der Überlegung, dass es sich um "Pack" handele, bringen ließ, der stigmatisiert sich derart selbst - zu recht.

Beitrag melden
begeka 22.11.2015, 09:26
108. Majestätsbeleidigung

Es ist interessant und bitte bis zu den nächsten Wahlen im Kopf zu behalten, wer jetzt im angeblich so bunten politischen Spektrum Deutschlands seine geheime monarchistische Ader offenbart. ich kenne keine Parteien mehr, sondern nur noch Höflinge! Unsere bisher noch unabkömmliche Alleinherrscherin hätte es in der Hand gehabt, während oder nach Seehofers Rede z. B. zum Redepult zu gehen und einige Worte zu erwidern. Stattdessen hat sie die Situation aus g e s t a n d e n, wie sie sonst unangenehme Lagen meist ausge s e s s e n hat. Auch das merken wir uns einfach als Omen des Scheiterns.

Beitrag melden
simpler 22.11.2015, 09:27
109. Seehofer ist ehrlich

und vertritt das Interesse der meisten deutschen Bürger. m.e. nach sollte die Bundeskanzlerin abgehen, bevor sie Deutschland mehr Schaden hinzugefügt und am ende total ruiniert hat. Das gilt auch für manche CDU Politiker, die noch im Traum tanzen, sowie die Grünen, die SPD samt die Linke!

Beitrag melden
Seite 11 von 74
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!