Forum: Politik
CSU-Forderung: Grüne und ADAC vereint gegen die PKW-Maut
DPA

Es ist eine ungewöhnlich Allianz: Der Automobilclub ADAC protestiert gegen die Maut-Pläne von Bundesverkehrsminister Dobrindt - genau wie die Grünen. Parteichef Özdemir nennt die Vorschläge "ungerecht und unökologisch".

Seite 10 von 31
gegenpressing 26.12.2013, 21:06
90.

Zitat von xaka
Hä? Was ist daran gerecht und ökologischer, wenn Autofahren teurer wird? Die Antwort hat der gute Chem wohl bei Moritz Hunzinger gelernt? Ach, wollte der gute Chem sich damals nicht aus der Politik zurückziehen? Monate später saß er als Europaabgeordneter in Brüssel.... Diese Politkasper immer das Gleiche.
Steht doch im Artikel. Die Maut ist unökologisch, weil alle gleich belastet werden, egal, ob sie viel oder wenig fahren.
Ist wohl zuviel verlangt, mal selbst nachzudenken...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eisbaerchen 26.12.2013, 21:06
91. Was für ein

Zitat von smithyk
Eine Maut finde ich absolut richtig. Allerdings sollte diese Maut jedem Autofahrer unabhängig vom Einkommen gleich wehtun. Daher sollte sich die Maut prozentual am Einkommen und bei Geschäftswägen am Gewinn eines Unternehmens orientieren. Die Maut sollte nach der Einführung jeden Monat um 0,1 Prozentpunkte heraufgesetzt werden und zwar so lange, bis der Autoverkehr insgesamt 20% des heutigen Standes beträgt. Weiterhin sollten Städte und Ortschaften generell autofrei gemacht werden. Orte und Städte sollen wieder für die Menschen sein, nicht für Autos. Autos gehören auf die Autobahn oder auf Parkflächen am Ortsrand, aber nicht dahin, wo Menschen wohnen.
toller Kommentar! Herzlichen Glückwunsch und willkommen in der Realität!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eisbaerchen 26.12.2013, 21:07
92. Dieser Kommentar kann

Zitat von kdshp
Dagegen spricht sich ADAC-Präsident Meyer für eine allgemeine Erhöhung der Mineralölsteuer aus. "Das wäre sicherlich das einfachste", sagte er, "zudem die gerechteste Lösung: Wer viel fährt, zahlt auch viel." (aus dem artikel) Das wäre die beste lösung! Eine erhöhung von 15-20 cent je liter würde mehr geld bringen um unsere straßen zu sanieren. Natürlich sollten unternehmen davon befreit werden um keine arbeitsplätze zu gefährden. Ich denke dem könnte auch die CDU und frau merkel zustimmen.
wohl nur von einem Radfahrer kommen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eisbaerchen 26.12.2013, 21:08
93. Genau so ist es...

Zitat von larry_lustig
Jetzt spare ich Geld und trete aus dem ADAC aus........ So ein Blödsinn: Höhere Mineralölsteuer kostet nur die, die hier tanken Geld. Alle anderen packen den Tank voll (oder bei LKW auch noch Zusatztanks dran) und können wunderbar unsere Straßen nutzen, tanken aber im Ausland...
Erhöhung der M. Steuer hat nichts mit einer Maut zu tun und kann sie auch nicht ersetzen...zwei verschiedene Themen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
analysatorveritas 26.12.2013, 21:09
94. Löcher stopfen!

Zitat von sysop
Es ist eine ungewöhnlich Allianz: Der Automobilclub ADAC protestiert gegen die Maut-Pläne von Bundesverkehrsminister Dobrindt - genau wie die Grünen. Parteichef Özdemir nennt die Vorschläge "ungerecht und unökologisch".
Wie sich schon jetzt kurz der der Bundestagswahl zeigt, fängt das Löcher stopfen an. Und damit sind nicht die vielen Löcher in der Straße, nicht die maroden Brücken und Schulen gemeint. Nein, der Bundeshaushalt.

Bald dürfte eine Umsatzsteuererhöhung in der Diskussion sein, eine Bankenabgabe für die Sparer, Rente mit 70, weitere Energiesteuererhöhungen und neue Rettungsmodelle folgen.

Statt Maut sollte man besser das Wort "Michelmelken" verwenden, denn die Entlastung über die Kfz-Steuer ist unwahrscheinlich. Der Melkmichel zahlt, schweigt und wartet auf die nächsten Abgaben und Erhöhungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meckim 26.12.2013, 21:11
95. alle haben recht

zum Beispiel #65 - mal abgesehen von nähmlich...
Die LKW-Maut ist erforderlich, weil 99% der Straßenschäden durch LKW und Busse verursacht werden (Siehe Busrumpeln in der Stadt).
Die für Inländer kostenneutrale Maut ist gerecht. Auch die EU-Nachbarn müssen hier löhnen, wie wir dort. EU-Recht konform.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sucher533 26.12.2013, 21:11
96. Ungerecht und unökologisch?

Das ist die Ökoplakette auch - und jeder, der ins Zentrum einer großen Stadt will, muß die Plakette kaufen. Jetzt wird es eben in groesseren Maßstab umgesetzt. Die CSU kopiert also nur die GRUENEN - müsste Herrn Özdemir doch gefallen :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eisbaerchen 26.12.2013, 21:11
97. Ja, richtig!

Zitat von paulhaupt
Es währe doch viel einfacher jeden der ein Auto besteigt sofort zu erschießen. Und jeden der arbeitet und damit Geld verdient noch einen Tag früher! Ich hoffe sehr, daß die CSU mit ihren hirnrissigen Mautplänen so richtig gegen die Wand läuft. Damit sie es endlich mal lernen.
dann werden alle die arbeitslos werden die noch weit fahren müssen (weil es sich nicht mehr lohnt..) und die leben dann vom Staat, anstatt Einkommensteuer zu zahlen...geniale Idee! Da hat mal wieder jemand richtig zu Ende gedacht!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Katzenliebhaber 26.12.2013, 21:11
98.

Zitat von smithyk
Weiterhin sollten Städte und Ortschaften generell autofrei gemacht werden. Orte und Städte sollen wieder für die Menschen sein, nicht für Autos. Autos gehören auf die Autobahn oder auf Parkflächen am Ortsrand, aber nicht dahin, wo Menschen wohnen.
Vor allem die Orte mit den Durchgangsstraßen. Parken wir halt vor jedem Nest und überlegen uns, wie wir auf dem Land von A nach B kommen.
Ich habe übrigens auch keine Lust meine Einkäufe vom Ortsrand 2 km bis zum Haus zu tragen.... Der selten fahrende Bus hält jedenfalls nicht vor der Haustüre. Ok, ich könnte über ein Pferdegespann nachdenken....(Wohnort: Land)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
redspot 26.12.2013, 21:13
99.

Zitat von spiegkom
Und seit wann soll sich denn D nach dem richten, was im Ausland geschieht.
Sie sagen es. Nur weil es in diversen Nachbarländern eine Maut gibt, müssen wir nicht ebenfalls noch eine einführen und uns hier auch noch abzocken lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 31