Forum: Politik
CSU-Forderung: Grüne und ADAC vereint gegen die PKW-Maut
DPA

Es ist eine ungewöhnlich Allianz: Der Automobilclub ADAC protestiert gegen die Maut-Pläne von Bundesverkehrsminister Dobrindt - genau wie die Grünen. Parteichef Özdemir nennt die Vorschläge "ungerecht und unökologisch".

Seite 8 von 31
RichardRigan 26.12.2013, 20:42
70. Maut

Zitat von smithyk
Eine Maut finde ich absolut richtig. Allerdings sollte diese Maut jedem Autofahrer unabhängig vom Einkommen gleich wehtun. Daher sollte sich die Maut prozentual am Einkommen und bei Geschäftswägen am Gewinn eines Unternehmens orientieren. Die Maut sollte nach der Einführung jeden Monat um 0,1 Prozentpunkte heraufgesetzt werden und zwar so lange, bis der Autoverkehr insgesamt 20% des heutigen Standes beträgt. Weiterhin sollten Städte und Ortschaften generell autofrei gemacht werden. Orte und Städte sollen wieder für die Menschen sein, nicht für Autos. Autos gehören auf die Autobahn oder auf Parkflächen am Ortsrand, aber nicht dahin, wo Menschen wohnen.
Sie kommen mir vor wie die Mutter, die um 9 Uhr Früh alle Sorten Babynahrung im Regal sehen will.

Das Auto, das die Ware bringt soll man aber nie sehen.
Lächerlich

Richard Rigan - München

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hd.koeck 26.12.2013, 20:43
71. an fridolin funke

als Tiroler kann ich Ihnen sagen,dass wir in Österreich ALLE Maut zahlen müssen und nicht nur die Ausländer,so wie es eure Regierung will und dann auch gleich noch 100 Euro,das ist doch wohl eine Unverschämtheit !!!!!!!!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
immernachdenklicher 26.12.2013, 20:45
72. Hoh Hoh

Zitat von demokratiker
Hamburg interessanter, wo SS-Truppen des Berliner Terrorregimes das verfassungsgemäße Demonstrationsrecht niedergeknüppelt haben. Hätten die Demonstranten Barrikaden vor Regierungsgebäuden errichtet, hätte es wohl Luftwaffeneinsätze gegeben (welcher Verteidigungsminister hatte dies gefordert?). Nicht nur in Hamburg auch Stuttgart 21, Occupy in Frankfurt,... Wenn das Nazi-Michel nicht so verblödet wäre, wäre selbst die Ukraine ein Vorbild, in Sachen Demokratie.
Wir wollen überall Demokratie.
Aber blos nicht hier.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000506499 26.12.2013, 20:45
73. özdemir irrt

schon die Möglichkeit Autobahnen benutzen zu können rechtfertigt einen Obolus, der grossteil sollte aber achslast mal Kilometer-bezogen sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
redspot 26.12.2013, 20:47
74.

Zitat von yksas
Wäre die Position des ADAC-Konzerns glaubwürdig, hätte Sie bereits vor der Bayern Wahl öffentlich sein müssen. Hier wird eine Opposition bloß simuliert.
Der ADAC kämpft schon lange gegen die Mautlüge, vermutlich haben nur Sie das nicht mitbekommen.
ADAC legt sich mit Merkel an
Die 5 Maut-Mythen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klube 26.12.2013, 20:48
75. Zahlen Sie in :

Zitat von gldek
Wer nutzt soll auch zahlen !
- den Niederlanden, Benelux Staaten, Dänemark, Schweden, und und und. Also gemäß Ihrer Logik auch dort Maut einführen,
- Wetten Sie kommen aus Bayern und fahren nur nach Österreich und die Schweiz um billig zu tanken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ole#frosch 26.12.2013, 20:49
76. Ach quatsch, eine Oppositionspartei ist

gegen den Vorschlag einer Regierungspartei.
Das hat es ja noch nie gegeben.
Als Neuigkeit würde ich es ab jetzt begrüßen, nur noch von Zustimmung der Opposition zu Ideen der Regierung und umgekehrt zu lesen. Das wären mal News.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mischamai 26.12.2013, 20:49
77. ach tja

Hatten wir Bürger diese Partei der Grünen nicht unlängst abgewählt? Hatte man nicht endlich die Schnauze voll von unqualifizierter Bevormundung dieser Spasspartei?Tja,..und der ADAC hat seine Bürgernähe auch schon lange verloren,die Interessen liegen fern der Autofahrer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mannheimer011 26.12.2013, 20:51
78. Für welches Problem?

Zitat von linoberlin
für den Kauf eines Elektroautos bei gleichzeitiger Abschaffung der Benzinkiste. Das wäre eine sinnvolle Nationale Lösung des Problems.
Wo helfen Elektroautos der Infrastruktur? Und warum sollte jemand ein Darlehen für Elektroauto aufnehmen? Selbst wenn es zinsfrei ist, muss die Kohle wieder reinkommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klube 26.12.2013, 20:51
79. Hallo demokratiker,

Zitat von demokratiker
Hamburg interessanter, wo SS-Truppen des Berliner Terrorregimes das verfassungsgemäße Demonstrationsrecht niedergeknüppelt haben. Hätten die Demonstranten Barrikaden vor Regierungsgebäuden errichtet, hätte es wohl Luftwaffeneinsätze gegeben (welcher Verteidigungsminister hatte dies gefordert?). Nicht nur in Hamburg auch Stuttgart 21, Occupy in Frankfurt,... Wenn das Nazi-Michel nicht so verblödet wäre, wäre selbst die Ukraine ein Vorbild, in Sachen Demokratie.
wenn es nicht so schlimm wäre hätte ich nur Mitleid mit Ihnen, aber so sollte man Sie sofort wieder da hin zurück bringen wo Sie entsprungen sind. Es gibt da richtig gute Kliniken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 31