Forum: Politik
CSU-Generalsekretär Scheuer: Doktor Peinlich
DPA

Am Ende blieb nur die Flucht nach vorn: CSU-Generalsekretär Scheuer verzichtet nach einem kritischen Zeitungsbericht künftig auf seinen Doktortitel. Sein Start im neuen Job ist damit vergeigt, auch die Partei ist blamiert.

Seite 13 von 17
karhu1 17.01.2014, 17:25
120.

Zitat von lydisch
Komisch, dass es fast immer nur Konservative und Neoliberale trifft. Offensichtlich ist Angeben und Wichtigtuerei ein Persönlichkeitsmerkmal bei denen.
Eher Konservative. Richtige Neoliberale verdienen in der Zeit dann doch lieber Kohle ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pillorello 17.01.2014, 17:27
121. ???

Gibt es noch Politiker, denen etwas an der Gestaltung unseres Landes liegt? Mir kommt es so vor, als sind es alles nur noch Karieristen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gustavbamgans 17.01.2014, 17:28
122.

Viele Kommentatoren, auch hier im Forum, verstehen glaub ich nicht die brisanz hinter diesen Thema. Ein Mensch, der lügt und sich nach außen als jemand anderen darstellt, als er ist, der hat seine komplette Glaubwürdigkeit verloren. Diese Menschen sollen das Volk vertreten? Entscheidungen im Sinne anderer treffen? Wem will man das erzaehlen. Aber der deutsche Bürger der weiss ja - das sind doch alles Verbrecher und Lügner. Und deshalb werde ich das naechste mal wieder meinr Stimme geben. Ja so ist es.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
salomona7o 17.01.2014, 17:28
123. deutschland....

Zitat von sysop
Am Ende blieb nur die Flucht nach vorn: CSU-Generalsekretär Scheuer verzichtet nach einem kritischen Zeitungsbericht künftig auf seinen Doktortitel. Sein Start im neuen Job ist damit vergeigt, auch die Partei ist blamiert.
und seine 'doktor' titel. das ist schon komisch, was das eine bedeutung in der gesellschaft hat. in frankreich ist ein 'doktor' ein arzt.basta. alle anderen erworbenen akademischen titel werden
ganz ausschliesslich nur in fachkreisen und lebenslaeufen zitiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BrandenburgerThor 17.01.2014, 17:32
124. Ist doch ein alter Hut

http://i3ke.me/1eX3VU3

Aus dem Jahre 2005:
"Der junge CSU-Bundestagsabgeordnete Andreas Scheuer und sein schneller Doktortitel aus Tschechien sorgen für Verwirrung und Gesprächsstoff in seiner Heimatstadt Passau. „Hat er sich den akademischen Grad redlich erworben?“, wunderte sich bereits Lokalredakteur Helmuth Rücker (Passauer Neue Presse 13.08.05) in einer Kolumne."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kirk70 17.01.2014, 17:32
125. Das ist Unsinn

Zitat von Liberalitärer
Bundesländer sind keine Bezirke sondern einzelne Staaten, auch wenn es merkwürdig erscheinen mag. Und jeder Staat ist eben souverän. Deswegen ist D auch Bundesstaat, d.h. eine Art Arbeitsgemeinschaft souveräner Staaten und die Ministerpräsidenten sind Staatschefs. ...
Ich habe lange nicht mehr falscheres gesehen/gelesen. Juristisch UND praktischer Unfug. Ein souveräner Staat, der in Länder unterteilt ist und manches alleine entscheiden darf, hat mit z.B. dem NATO-Staaten-Verbund was Sie hier behaupten nichts zu tun. Steht in unserem Grundgesetz. Ist in der UNO definiert!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wincel 17.01.2014, 17:32
126.

Zumindest in den Naturwissenschaften ist es normal, dass man eine Seite mit einbinden muss, die unterschrieben wird und an Eides Statt erklärt, dass man die Arbeit selbst und unter Angabe aller (!) Quellen und Hilfsmittel angefertigt hat ...
Würde den Sozialwissenschaften gut tun, das auch einzuführen, wenn dass immernoch nicht der Fall ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
medicus22 17.01.2014, 17:33
127.

Zitat von Incognito
Obwohl die Universität ihr den erschlichenen Doktor-Titel längst aberkannt hatte, firmierte Frau Schavan bei den Bundestagswahlen 2013 in ihrem Wahlbezirk immer noch unter dem Titel "Dr. Annette Schavan". Komisch: da störte es keinen. Hatte Friede Springer da ihre Händchen schützend über eine Geschlechtsgenossin gelegt, die dies keinesfalls verdient hätte?
Weil bis zum entgültigen Urteil der Titel getragen werden darf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karrli 17.01.2014, 17:36
128.

Zitat von leser-fan
Jeder Promovierte unterzeichnet vor Antrittt seines Amtes, das 100prozentig ehrenhafte Promotion, bei Beweis Gegenteil 500.00 in die Staatskasse neben Aberkennung u nie wieder õffentliche Ãmter.
Genau. Und dann: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern. So versteht sich die Demokratie von diesem korrupten Politbonzenpack.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
knut.boetticher 17.01.2014, 17:36
129. Alles in der Scheuer

Nun seid doch mal ein wenig moderat: Auch die Jungs der CSU geben halt gern ein bissel an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 17