Forum: Politik
CSU-Parteitag: Seehofer attackiert Steinbrück und die FDP
DPA

"Wer ein starkes Deutschland sehen will, muss nach Bayern kommen": CSU-Chef Seehofer hat seine Partei auf die Wahlen im Jahr 2013 eingeschworen. Scharf attackierte der Ministerpräsident den SPD-Kanzlerkandidaten Steinbrück - und schickte mahnende Worte an die FDP.

Seite 1 von 7
trader_07 20.10.2012, 14:14
1. Meinung

Zitat von sysop
"Wer ein starkes Deutschland sehen will, muss nach Bayern kommen":
Man kann ja von ihm halten, was man will, aber mit dieser Aussage hat er Recht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wololooo 20.10.2012, 14:15
2.

Zitat von sysop
"Wer ein starkes Deutschland sehen will, muss nach Bayern kommen": CSU-Chef Seehofer hat seine Partei auf die Wahlen im Jahr 2013 eingeschworen. Scharf attackierte der Ministerpräsident den SPD-Kanzlerkandidaten Steinbrück - und schickte mahnende Worte an die FDP.
Für Deutschland ist eine Partei wie die CSU absolut schädlich. Bayern sollte in der Bundespolitik nichts zu suchen haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
biwak 20.10.2012, 14:19
3. "Bayern stehen spannende Monate bevor" Zitat

Das denke ich nicht. Wenn Merkel bayrischen Boden verlassen hat, wird von der CSU wieder ganz stark auf Berlin geschimpft. Also immer das Gleiche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gbk666 20.10.2012, 14:20
4.

Seehofer sollte mal etwas ignoriert werden. Vor allem nach der Verlautbarung das er den Plagiator wieder in die Politik bringen will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichbinmalweg 20.10.2012, 14:21
5. Ihre Aussage ...

Zitat von Wololooo
Für Deutschland ist eine Partei wie die CSU absolut schädlich. Bayern sollte in der Bundespolitik nichts zu suchen haben.
... kann man teilen oder nicht!

Aber fehlt in Ihrem Post nicht irgendwie die Argumentation?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kdshp 20.10.2012, 14:25
6.

Zitat von sysop
"Wer ein starkes Deutschland sehen will, muss nach Bayern kommen": CSU-Chef Seehofer hat seine Partei auf die Wahlen im Jahr 2013 eingeschworen. Scharf attackierte der Ministerpräsident den SPD-Kanzlerkandidaten Steinbrück - und schickte mahnende Worte an die FDP.
Hallo,

bei der FDP hat er nun mal recht denn diese chaostruppe bekommt ja nu nix mehr auf die reie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Miss Ann Trophy 20.10.2012, 14:27
7.

Jetzt werden wieder die ganzen Bayernbasher aus den Versagerbundesländern kommen.
Man kann von Seehofer halten was man will, aber da hat er Recht.

Gruss aus Baden-Württemberg...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
06031977 20.10.2012, 14:27
8. ..will der herr graf ein tänzchen nun wagen?

wunderbare CSU! erst den grafen vom hofe jagen und dann versuchen ihn zu locken.die CSU will den grafen zurück und dann noch in eine maßgebliche rolle einbinden.klartext: er soll wieder politische verantwortung übernehmen! wer das wirklich will,dem ist nicht mehr zu helfen.wer täuscht und es auch noch im vornherein leugnet wie der Graf,dann aber überführt wird,der hat hier nix mehr zu suchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trader_07 20.10.2012, 14:27
9. Bundespolitik

Zitat von Wololooo
Bayern sollte in der Bundespolitik nichts zu suchen haben.
Zufriedene Menschen, wenig Kriminalität, hohe Kaufkraft und mehr als ein Drittel aller Landkreise mit Vollbeschäftigung - ich finde, das stände auch der restlichen Republik nicht schlecht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7