Forum: Politik
CSU-Personaldebatte: Seehofer droht Söder mit Abrechnung
DPA

In der Führungsfrage wollte sich die CSU eigentlich zurückhalten, bis die Koalitionsverhandlungen in Bayern durch sind. Doch nun hat Horst Seehofer nach SPIEGEL-Informationen selbst ausgeteilt.

Seite 1 von 9
claus7447 20.10.2018, 08:11
1. Die Revolution im Wasserglas

Horsti, geh in dich. Die bisher verfügbaren Analysen zeigen alle, dass DU selbst der Stein des Anstoßes warst. Dauern rummäkeln, die Koalition mit super C Problemen beschäftigen und nicht, aber 0 selbst zustande bringen. Das Schaffott hat Markus schon entstauben lassen. Nur, der ist auch nicht besser.

Schade, das die SPD nicht die notwendigen E.. in der Hose hätte sich aus dem rauszuhalten, indem man den Koalitionstisch verlassen hätte, dann hätte die BK handeln müssen. Es wäre ein Zeichen gewesen, das der Wähler sicher besser goutierten hätte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
koelnrio 20.10.2018, 08:19
2. Seehofer

war u ist eine tickende Zeitbombe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 20.10.2018, 08:19
3. ....

Seehofer hat anscheinend einen Hang zum politischen Selbstmord. Seit längerem tut er alles dazu um erfolgreich zu sein. Er möchte nur andere mitnehmen ( Merkel und Söder) Man sollte ihm den Gefallen tun.
Deutschland und Bayern brauchen in der Politik einen personellen Neuanfang.
Die SPD sollte das erkennen, in die Opposition gehen, bevor sie auch im Bund unter 10% sackt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirkcoe 20.10.2018, 08:26
4. Wir dürfen gespannt sein

So, jetzt reicht es beim Seehofer nur noch zum Drohen? Warum hällt diese tragische Figur nicht einfach den Mund und geht? Klar ist doch jedem, dass die CSU drei Verursacher für ihr Desaster hat - Söder, Seehofer und Dobrindt. Wollte die CSU halbwegs glaubwürdig bleiben, müssten alle Drei gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fredotorpedo 20.10.2018, 08:26
5. "Revolutionen kosten Stimmen"

Wenn dies Seehofers Überzeugung ist, dann hat er bewußt den Stimenverlust von CDU/CSU bei den Umfragen und erst recht bei den Wahlen Bayern/Hessen mit seiner versuchten Revolution gegen Merkel provoziert. Dann sollten ihn CSU und CDU gemeinsam "vom Hof jagen".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kickmeto 20.10.2018, 08:32
6. Versemmelt haben sie es doch alle zusammen...

Und doch ist es Seehofer, der dringends in Rente geschickt werden sollte, bevor er noch mehr Unsinn macht. Politiker sollten merken, wenn es Zeit ist, abzutreten, statt krampfhaft ihr Egospiel weiter zu führen.

Ich bin kein Söder Fan, aber nun isser nunmal da und ich finde, er hat eine Chance verdient. Seehofer soll Eisenbahn spielen, da kann er dann den ganzen Tag "abschieben" (ironie).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chillervonnatur 20.10.2018, 08:33
7. Endlich

Kriegt die CSU am eigenen Leib zu spüren wie dieser "verwundete Tiger" blind umsich beisst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ralfiboy1963 20.10.2018, 08:33
8. Es reicht!

Wie blind ist dieser arme alte Mann eigentlich? Es steht außer Frage, dass das Ergebnis der CSU und auch der Absturz der CDU zu einem sehr großen Teil von Seehofer zu verantworten ist. Seine dummen populistischen Streitereien haben die Partei zerrüttet. Aber von Einsicht keinerlei Spur. Alle Anderen sind schuld. So eine Person hat in der Politik nichts mehr zu suchen. Ein Besuch beim Psychiater wäre eher anzuraten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zensurgegner2017 20.10.2018, 08:34
9.

Ich habe immer mehr die Überzeugung, dass in der Politik überwiegend nur noch alte Männer (und Frauen) zugange sind, die so voller machtgeilheit sind, dass die gar nicht mehr erkennen, es auch gar nicht mehr interessiert, wozu man eigentlich vom Volk beauftragt wurde

Da ist auch Söder keinen Deut besser
Dobrint sowieso nicht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9