Forum: Politik
Cyberattacke auf Bundestag: Abgeordnete fühlen sich nach Hacker-Angriff alleine gelas

Auf das Datennetz des Bundestages hat es eine offenbar schwerwiegende Spähattacke gegeben - die Abgeordneten sind verunsichert. Von der Parlamentsverwaltung sehen sie sich schlecht informiert.

Seite 2 von 19
Pollowitzer 20.05.2015, 16:00
10. Ob...

...in der Kasperbude Bundestag die Computer funzen oder die Linde rauscht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
postorgel 20.05.2015, 16:01
11. jetzt folgt wieder der kollektive schrei nach Aufklärung

aber die, die es klären koennten, hat man wohl nachhaltig verprellt. so ist das eben, man trifft sich immer zweimal im leben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vanselow 20.05.2015, 16:02
12. Linux

Mit Linux wäre das nicht passiert. Es ist doch mittlerweile allgemein bekannt, dass Windows sogenannte backdoors hat. Das ist eine Forderung der Geheimdienste in den USA. Die Firmen protestieren dagegen auch immer wieder. Nur: wenn die Schlüssel für die backdoors in falsche Hände gerät, steht jedermann die Tür zu Windows über das Internet offen. Eigenartig finde ich auch, dass Windows bis heute noch sehr häufig in Unternehmen installiert ist. Damit ist jedes Geschäftsgeheimnis dahin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ThomasGB 20.05.2015, 16:02
13. Und das allerdollste, ...

das wieder in Ordnung zu bringen, da rächt sich jetzt alles. Denn es gibt die Generation Handy, die schon überfordert ist wenn sie Betriebssystem selbst auf einen neuen Computer aufspielen soll und dann noch die etwas ältere Generation die sich mit dem Zeug von der Pieke an auskennt und unter denen die Spezialisten zu finden sind, die solche Problme beheben und eine bessere Sicherheit im Netz einführen können. Und nicht nur daß man diese Generation zur Melkkuh macht, nein, vor deren Augen führt man auch immer mehr Überwachung des Bürgers ein. Das wird sich jetzt rächen, ganz sicher ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vanselow 20.05.2015, 16:02
14. Linux

Mit Linux wäre das nicht passiert. Es ist doch mittlerweile allgemein bekannt, dass Windows sogenannte backdoors hat. Das ist eine Forderung der Geheimdienste in den USA. Die Firmen protestieren dagegen auch immer wieder. Nur: wenn die Schlüssel für die backdoors in falsche Hände gerät, steht jedermann die Tür zu Windows über das Internet offen. Eigenartig finde ich auch, dass Windows bis heute noch sehr häufig in Unternehmen installiert ist. Damit ist jedes Geschäftsgeheimnis dahin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yanti24 20.05.2015, 16:02
15. Wo sind die Bösewichter?

Da der BND sowas in D ja nicht darf, hat er wahrscheinlich seine Freunde bei der NSA beauftragt: Schaut mal nach, was diese aufsässigen Typen in Berlin so vorhaben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der.tommy 20.05.2015, 16:03
16.

Tja is auf gut Deutsch gesagt schon Sch....wenn man permanent das Gefühl hat, ausgespäht zu werden und keiner bereit ist, einen wirklich zu sagen was los ist. Abgeordnete sind eben doch nur Menschen.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
polltroll 20.05.2015, 16:04
17. polltroll

Na da merken die Damen und Herren mal wie sich der Otto-Normal-Bürger nach NSA und BND Spähskandal so fühlt. Wie hat unser Innenminister noch gesagt... Die Bürger sollen sich doch mehr um Datensicherheit bemühen. Den Tipp möchte ich an der Stelle gern zurück reichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
litlebigman 20.05.2015, 16:05
18. Wer nichts zu verbergen hat....

Ich weis gar nicht warum sich die Leute so darüber aufregen. Oder haben Sie etwas zu verbergen. So argumentieren doch unsere Regierungsmitglieder gegenüber den Deutschen Volk. Diese Regierung schnüffelt doch auch Ihr eigenes Volk aus. Sind diese Damen und Herren etwas besseres. Muß meine Arbeit in der Firma nicht auch geschützt werden. Wir steuern wenigsten noch etwas zum Bruttosozialbeitrag bei. Diese Damen und Herren verursachen nur Kosten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NWOBasher 20.05.2015, 16:05
19. Tja

Irgendwann kommt eh alles ans Tageslicht.
Besser man ist integer, sonst ist der Ofen wohl aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 19