Forum: Politik
Das kriminelle Leben von Anis Amri: Endstation Mailand
REUTERS

Anis Amri wurde in Mailand erschossen. Er hinterlässt Spuren eines tristen kriminellen Lebens und viele offene Fragen - auch an italienische Behörden.

Seite 28 von 33
dherr 24.12.2016, 00:23
270.

Es gibt auch viele offene Fragen an deutsche Behörden! Bitte nicht immer nur die Schuld bei Anderen suchen. Die deutschen Politiker und ihre Erfüllungsgehilfen haben selbst genug Dreck am Stecken.

Beitrag melden
kalif1978 24.12.2016, 00:29
271.

Zitat von f_aus_m
Geistesgegenwärtigkeit und Glück haben die Sache (vergleichsweise) gut ausgehen lassen. Die deutschen Verantwortlichen von Politik, BND, Justiz und Polizei müssen sich aber viele Frage gefallen lassen und Antworten (Maßnahmen!) liefern. Durch deren offensichtliches Versagen sind nicht nur 12 überfahrene Weihnachtsmarktbesucher zu beklagen (darunter eine Italienerin), sondern wurde auch das Leben eines unterbezahlten, nachts Streife fahrenden, sich auch üblen Gestalten wie diesem Amri stellenden Polizisten, riskiert und der dann noch trotz seiner geringen Erfahrung hier das richtige für sich und alle tat und dafür nun im Krankenhaus liegt. Gruß aus Mailand an all die politisch Korrekten, auch bei SPON, die so schön mahnen und schwadronieren. Die beiden Streifenpolizisten haben gehandelt. Grazie! .
Keine Sorge, sie werden ihre Maßnahmen bekommen. Es wird bald noch mehr Kameras allerorts geben, die Biometrieerkennung wird forciert und die freien Bürgerlichen Grundrechte werden noch mehr beschnitten und wenn es jetzt noch nicht reicht uns in die Feudalherrschaft 2.0 zu führen, wird die von uns legitimierte Legislative durch weitere Unterdrückung irgendwelcher Volksgruppen für weitere Anschläge sorgen.

Beitrag melden
Allesdenker 24.12.2016, 00:30
272. Und Innenminister Jäger?

Kommt der ungeschoren davon? Wo bleibt die Verantwortung des Innenministers Jäger/NRW. Es gab die Wohnsitzauflage in NRW. Warum wurde die nicht kontrolliert/sanktioniert? Ach ja, Herr Jäger, der Täter ist nach Berlin umgesiedelt und hat dort sein Büro eröffnet. Das wird alles in einem Rechtsstaat gedulded. Die Kreisverwaltung Kleve/NRW setzt sich über einen Beschluss des Gerichts in Ravensburg hinweg. Allmächtige Behörden gehen über das Gericht . Rechtsstaat! Das ist unser Rechts/Links-Staat. Herr Jäger muss zurücktreten, zum Wohle des Volkes!

Beitrag melden
ulmer_optimist 24.12.2016, 00:34
273. Gut...

...dass uns ein jahrelanger Prozess und anschliessende Unterkunft und Verköstigung auf Kosten des deutschen Steuerzahlers ersparen geblieben sind. Wenn ich sehe, welchen Umfang der NSU-Prozess hier annimmt, ist uns viel erspart geblieben.
Mir ist nach wie vor schleierhaft, wie ein "Gefährder" sich so frei bewegen kann.

Beitrag melden
kalif1978 24.12.2016, 00:39
274.

Zitat von Fritz Müller
Ich weiß, dass dieser glückliche Ausgang die Toten nicht auferwecken und die Angehörigen nicht trösten wird - dennoch freut es mich ungemein, dass der Verbrecher noch vor Weihnachten getötet worden ist! Mein tiefer, ehrlicher Dank an die mutigen italienischen Polizisten - ich verneige mich vor ihnen. Dieser Ausgang ist besser als jede Verurteilung vor einem Deutschen Gericht! Ein Sieg der zivilisierten westlichen Welt über den gottlosen Terrorismus! Die ehrlichen Flüchtlinge sind uns allen weiterhin willkommen! Frohe Weihnachten!
Krank ist es erstens sich über den Tod eines Menschen zu freuen. Zweiten ist es Krank nicht im Ansatz daran zu denken, dass ein lebender Attentäter hätte verhört werden können, was uns evtl neue Erkentnisse gebracht hätte. Und drittens ist ihr denken Krank, weil sie uns als gut dastellen und die Opfer der NATObomben-Politik als Gottlose Terroristen hinstellen überhaupt hier den Glauben anzuführen ist KRANK!

Beitrag melden
nofreemen 24.12.2016, 00:46
275. in guten Händen

Komischer Bericht. Man geht doch dahin wo man sich sicher fühlt und "Freunde" hat. Zudem spricht er italienisch nach den vier Jahren Knast. Wenn das nicht klar sein soll, wasd den? Ich hoffe die Fander suchen nicht in Grönland. Es soll ja Leute geben die suchen immer erst alles dort ab, wo es keiner vermutet. Islamistische Terroristen sind aber anders gestrickt.

Beitrag melden
m.m.s. 24.12.2016, 00:49
276. Versagen des Gewaltmonopols

Das staatliche Gewaltmonopol versagt - es ist damit klar in welche Richtung sich das ganze bewegt.

Beitrag melden
m.m.s. 24.12.2016, 00:53
277. Unfähigkeit der Berliner Polizei

In jedem schlechten Kriegsfilm gibt es eine Kommandozentrale, nicht aber bei der Berliner Polizei. Absperrung, Ringfahndung, Bahnhofsdurchsuchung, alles Pustekuchen.

Beitrag melden
fleischifan 24.12.2016, 00:56
278. Hm..

Zitat von hektor2
Muss ja jetzt irgendwie kommen, so ein hirn- und sinnbefreiter Beitrag.
Also, ich finde den Kommentar super!

Beitrag melden
wiesoweshalbwarum 24.12.2016, 01:00
279. Kontrolle und Schutz der EU-Außen- oder Schengengrenzen

Spätestens hier müsste doch jetzt jeder Depp das Versagen der bisherigen Kontroll- und Schutzmaßnahmen der EU-Außen- und Schengengrenzen als riesiges Problempotential erkennen. Wenn die EU nicht in der Lage ist die EU-Außengrenzen vernünftig zu kontrollieren und zu schützen, dann müssen halt wieder die Schengengrenzen vernünftig kontrolliert und geschützt werden. Denn ein Staat oder Staatenbund wird aufhören zu existieren, wenn er seine Grenzen nicht mehr kontrollieren und schützen kann.

Außerdem ist es erschreckend wie einfach es kriminelle und radikale Ausländer und Einwanderer haben, nach Europa und Deutschland zu kommen und sich sogar trotz bekannter Verbrechen und radikaler Hetze zu Gewalt in Europa und Deutschland erfolgreich vor einer Abschiebung in ihr Heimatland retten können. Der Datenaustausch und der Umgang mit kriminellen Subjektenzwischen in und zwischen den EU-Staaten ist eine Katastrophe. Wieviele solcher Irrer laufen mittlerweile in Europa umher und wieviele werden noch dazu kommen wenn sich nicht schnell was ändert? 100-te, 1.000-de, 10.000-de oder noch viel mehr? Keiner weiß es, aber die bisherigen Erkenntnisse der letzten Fälle lassen schlimmes erahnen.

Beitrag melden
Seite 28 von 33
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!