Forum: Politik
Debatte über Aufschub-Gesetz: Wie das Oberhaus Mays Pläne durchkreuzen will
David Bank/ Moment RF/ Getty Images

Premierministerin May kämpft um eine Brexit-Verlängerung und um eine Lösung mit der Opposition. Das Oberhaus will das Parlament allein entscheiden lassen, ob und wie lange der EU-Austritt verschoben wird.

Seite 7 von 7
gerd0210 08.04.2019, 21:11
60.

Zitat von haarer.15
Wenn die Dame ihre eigenen Tory-Parteifreunde hinter sich gebracht hätte, so wäre dieser Brexit-Vertrag längst unter Dach und Fach und wir hätten klare Verhältnisse. Schafft sie das jetzt auch nicht mit Corbyn, so soll - nein, dann muss sie abtreten. Eine Chance als Regierungschefin hat sie nur noch, wenn der Deal nun endlich durchgeht. Die EU muss eines verhindern - sich vorführen zu lassen.
Das Problem ist, die eine Partei ist zu 51% nationalistisch und zu 49% sozial. Die andere ist zu 51% sozialistisch und zu 49% national.

Mehrheiten für eine Ablehnung finden im fliegenden Wechsel statt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gerd0210 08.04.2019, 22:58
61.

Zitat von haarer.15
Dem ist so - ja. Aber dazu bedarf es innerhalb der EU natürlich einiger Korrekturen. Sprich Reformen. Ich frage mich, ob diese Union dazu auch fähig und willens ist. Da bleiben Zweifel.
Aber gerade die anstehenden Reformen sind es doch, die viele Länder abschreckt. Es breitet sich nunmal ein neuer Nationalismus aus. In manchen Ländern will man Meinungshoheit und Interpretationshoheit wieder herstellen. Orban will seine eigene Gesellschaft haben, das Gleiche in Polen und Italien. Bei uns steht die AfD in den Startlöchern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rumans 09.04.2019, 03:36
62. ist das so schwer: ohne Info keine Wahl, keine Demokratie

Und die Info gab's nicht, bzw. Fehlinfo. Ohne Wie geht das Was nicht. USA great again. GB great again.
Durch Isolation und Träumen in der Ecke und dort vergammeln. Die Erde ist rund, Leute, da gibt's keine Ecke zum träumenden Verkriechen. Und die Welt beherrschen durch verkriechen erst recht nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rumans 09.04.2019, 03:56
63. Referendum ungültig, da keine Information stattfand.

Wiederholung jetzt nach ausreichender Info. Wahl unter 5 Möglichkeiten, davon dann Stichwahl. FERTIG.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cgoepner 09.04.2019, 07:26
64. Was kommt als nächstes?

Nachdem May ja nun wirklich schon alle Optionen gezogen hat, bleibt nicht mehr viel. Was will sie nach dreimaliger Ablehnung ihres Deals, nach Rücktrittsangebot und Lösung finden mit Corbyn noch in die Waagschale werfen? Vielleicht strippen im Parlament? Die haben sich verzockt, und irgendwann will der Gegespieler dein Blatt sehen. Dumm nur, wenn dein Bluff nicht aufgeht. Dann stehst du mit nichts da. Keine Verlängerung, kein Deal. UK hat die Möglichkeit, später einen Aufnahmeantrag zu stellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 7