Forum: Politik
Debatte über Dienstpflicht: Balsam für die Basis
Getty Images/SPIEGEL ONLINE

Wehrpflicht, Dienstpflicht, Deutschland-Dienst - die Politik diskutiert darüber, ob junge Menschen eine Zeit lang für das Wohl der Gesellschaft arbeiten sollen. Nur eine Sommerloch-Debatte?

Seite 28 von 28
liberaleroekonom 07.08.2018, 18:27
270. Eine Zweidrittelmehrheit für die GG-Änderung wäre erst die halbe Miete

Zitat von auweia
Geben Sie nur die Abstimmung frei und verzichten auf den Fraktionszwang - dann ist es durchaus vorstellbar, dass auch einige aus der Reihen von FDP, SPD, Grünen und Linken für eine entsprechende GG-Änderung stimmen werden. Und einige aus der Union und sogar aus der AFD werden wohl auch dagegen stimmen.
Da will ich Ihnen nicht widersprechen. Allerdings haben Sie damit nur den ersten Teil meiner Frage beantwortet. Es fehlt noch das überzeugende Argument für diese Grundgesetzänderung. Also mit welcher stichhaltigen Begründung wollen Sie den Eingriff in die Freiheitsrechte der jungen Menschen rechtfertigen, damit auch das BVerfG diesen Zwangsdienst, oder freundlicher ausgedrückt, diesen ergänzenden Dienst am Vaterland zum Gemeinwohl des Staates, für verfassungsrechtlich unbedenklich hält?

Beitrag melden
ingo.adlung 07.08.2018, 18:32
271. Nichts ist unzumutbar ...

Zitat von wahrsager26
Dank für Antwort ...und jetzt können wir doch der Sache näher! Ich bin mit der Regierung etc. nicht zufrieden, Sie auch nicht offenbar.Und glauben Sie mir eines: ich arbeite in unserem Gesundheitswesen und kenne recht genau die Situation. Aber warum lehnen Sie sich nicht auf? Wobei Sie beachten sollten, das die Bw gestärkt werden muss und dann sprachen wir wohl mal über den Sozialdienst.Eine Arbeit, regulär meine ich jetzt nicht: ich kenne ein Altenheim, das Stundenweise 'Unterhaltungskräfte gesucht hat ...Rollstuhl in den Park fahren und sich etwas unterhalten mit den Menschen. Unzumutbar! Wenn ich hier scharf kritisiere, so habe ich auch ( ohne Gesetze ) unsere verkorkste Gesellschaft im Auge.Hätte nicht auch der Teddywerfer im Altenheim aufschlagen können? Es steckt noch ganz was anderes dahinter...für Sie als Rätsel ....Danke
es fällt mir schwer, mich mit Ihnen auszutauschen. Ich halte keine Arbeit für inhaltlich unzumutbar. Von niemandem. Ich schätze auch das Ehrenamt und ich schätze die Arbeit, die viele heute im FSJ engagiert täglich erbringen. Das hindert mich aber nicht daran die Diskussion über Zwangsverpflichtungen zu kritisieren. Das ist meines Erachtens aus vilen Gründen der falsche Weg.

Beitrag melden
theodtiger 07.08.2018, 18:41
272. Grundgesetzänderung

Zitat von Fuxx81
Das Grundgesetz und dessen Interpretation ist selbstverständlich auch gesselschaftlichem Wandel unterworfen. Sollte es als sinnvoll erscheinen, kann es geändert oder ergänzt werden, wie in der Vergangenheit auch schon geschehen. Ich sehe daher ehrlich gesagt keinen Grund für soviel Schaum vor dem Mund. Ich bin zwar Befürworter einen verpflichtenden gemeinnützigen Dienstes, kann aber auch ganz gut ohne ihn leben. Ich finde, das ist ein Thema dass man sehr unaufgeregt und sachlich diskutieren kann.
Ich kann Ihnen versichern: nicht "Schaum vor dem Mund" sondern eher "Tränen in den Augen" habe ich, wenn ich diverse Beiträge mit zweifelhaftem Verständnis und offenbar fehlender aktiver Zustimmung zu den Grundwerten unserer Verfassung lese.
Jetzt zu möglichen Verfassungsänderungen: Es gibt da hohe Hürden, wie Zweidrittelmehrheit der Mitglieder (nicht nur Anwesenden) im Bundestag und auch Zweidrittelmehrheit im Bundesrat. Es ist nicht einfach nur eine Frage, ob " es als sinnvoll erscheinen" würde, um eine Änderung zu rechtfertigen. Selbst wenn Sie die notwendige Zweidrittelmehrheit hin kriegen, wobei jedes abwesende Mitglied des Bundestags schon mal als Gegenstimme wirkt, muss diese Änderung auch noch einer gegenenfalls stattfindenden Überprüfung durch das Bundesverfassungsgericht Stand halten. Ind da brauchen Sie eine sehr gute Begründung für einen Zwangsdienst. Wenn Sie auch gut ohne eine Dienstpflicht leben können, sollten wir die Debatte dazu lieber einstellen und das Sommerwetter genießen.

Beitrag melden
Seite 28 von 28
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!