Forum: Politik
Debatte über Rüstungsexporte: Bundesregierung weiß nicht, welche Länder im Jemen Krie
Nabil HASAN / AFP

Im Koalitionsvertrag haben Union und SPD einen Rüstungsstopp für Länder versprochen, die am Jemen-Krieg beteiligt sind. Angeblich weiß die Bundesregierung aber gar nicht, welche Staaten das sind.

Seite 9 von 9
ulrich-lr. 25.08.2019, 12:08
80. Warum nur, warum?

Zitat von markx01
Entweder weiß die Regierung es tatsächlich nicht, dann ist die Regierung nicht gut informiert und hat Defizite, oder aber die Regierung will es nicht sagen, dann hat die Regierung aber etwas zu verbergen. Warum? Gruß
Nach Merkels ausweichender Antwort auf der Bundespressekonferenz liegt der Verdacht nahe, dass überhaupt niemnd von dem Waffenembargo betroffen ist. Und darüber redet die die Bundesregierung natürlich nicht gerne.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aemrich 25.08.2019, 13:15
81. Keine Waffenlieferungen an beteiligte Länder des Jemen-Kriegs !

Deutschland sollte weiterhin keine Waffen an Länder liefern, die am Krieg im Jemen beteiligt sind. Dafür hat sich die SPD bisher erfolgreich eingesetzt und sollte es auch weiter tun. Im Jemen findet immer noch eine der größten humanitären Katastrophen der Menschheit statt. Leider wird kaum noch über dieses Elend berichtet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mundi 25.08.2019, 13:33
82. Gutes Geschäft

Bei einem Stückpreis von über 110millionen Euro für ein Militärflugzeug und 20 Millionen für einen Panzer ohne Munition, kann jeder verstehen, dass die Wirtschaft mit Verkauf von Rüstungsgütern mehr verdient als mit Hühnerfleisch.
Zudem gelten für Rüstungsgüter keine NO2 oder CO2 Beschränkungen.
So sind Krisenherde umsatzfördernd.
Notfalls konstruiert man Feindbilder, die für gutes Geld so abgeschreckt werden sollen.
Zuerst kommt das Fressen, dann die Moral (Brecht)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 9