Forum: Politik
Debatte um "Euro Hawk": Opposition wirft de Maizière Täuschung bei Drohnen-Debakel vo
DPA

Politiker der Opposition nutzen das Scheitern des milliardenschweren Drohnen-Projekts "Euro Hawk" für scharfe Kritik am Verteidigungsminister. De Maizière habe Probleme verschwiegen und sogar das eigene Kabinett getäuscht. Auch der Bundeswehrverband reagiert empört.

Seite 1 von 2
clh 16.05.2013, 12:24
1. Und ...,

..., hat sich die Teflonkanzlerin schon geäußert, dass sie ihre Hand für ihn ins Feuer legt und ihm rückhaltlos vertraut?
:-))
Nur ein Bruchteil der Sanktionierung von Hartz IV für unsere politischen Steuerverschwender. Dann verkraften wir sogar noch in paar Hoenesse.!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amishunderground 16.05.2013, 12:29
2. Nicht so tragisch...

... dann kann man das schöne Teil zivil als Päckchenflieger nutzen. Non stop über den großen Teich. 24/7.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pace335 16.05.2013, 12:29
3. Drohnen sind großartig,

sie schonen unsere Resourcen und die Umwelt. Ich weiß nicht was dieses blöde getuhe soll!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
didi41 16.05.2013, 12:41
4. der Kleine geht womöglich ins Gefängnis

wegen 3 Mio.,was aber zuerst noch juristisch geklärt werden muß. Aber wer nimmt denn den Verteidigungsminister in die Verantwortung für die 600 Mio. Euro, die verschwendet wurden, obwohl schon 2 Jahre bekannt ist, daß die Drohne in Europa keine Zulassung bekommen wird. Das ist der "Hammer", der kleine Steuerzahler hat es ja!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dianipark 16.05.2013, 12:50
5. darf..

Zitat von pace335
sie schonen unsere Resourcen und die Umwelt. Ich weiß nicht was dieses blöde getuhe soll!
hier eigentlich jeder jeden mist verzapfen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Blaumilchvor 16.05.2013, 12:52
6. Lösung

Verantwortliche feuern!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cato-der-ältere 16.05.2013, 13:07
7. Diverse Imagewechsel

Ein Imagewechsel steht an, nicht nur bei de Maizière sondern auch Deutschland insgesamt. Hunderte Millionen verballern weil man vergessen hat dass das Ding für den Luftraum zugelassen werden muss? So was konkurriert mit der Dämlichkeit bei BER, Stuttgart21 und alle den anderen aktuellen Debakeln.
De Maizière ist halt auch nur mäßiger Darsteller eines souveränen Ministers, und Deutschland reiht sich demütig ein unter die Chaos-Staaten die sonst im Süden vermutet werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prince62 16.05.2013, 13:34
8. Frau Merkel sagt nix, weil sie das ganze offenbar nix angeht.

Zitat von clh
..., hat sich die Teflonkanzlerin schon geäußert, dass sie ihre Hand für ihn ins Feuer legt und ihm rückhaltlos vertraut? :-)) Nur ein Bruchteil der Sanktionierung von Hartz IV für unsere politischen Steuerverschwender. Dann verkraften wir sogar noch in paar Hoenesse.!
Glaube ich nicht, die Teflonkanzlerin hat ja bislang nix dazu gesagt, entweder ist sie noch verdammt sauer, daß ihr Ministerchen die Pleite nicht bis September unter Verschluß halten konnte, oder unsere der Kanzlerin absolut treuen und ergebenen Journalisten haben es bislang nicht gewagt, der Mutti solche Fragen zu stellen, alleine schon der böse Blick kann ja tödlich sein, mindestens für die Karriere.

Im übrigen, wie ich unsere amtlichen Regierungsmedien, eischl. ARD und ZDF kenne, werden die Berichte dahin gehend ausgelegt, daß Frau Merkel mit dieser Regierung und ihren Pleiten, Pech und Versagern absolut nichts zu tun hat, Frau Merkel ist Kanzlerin einer ganz anderen, natürlich absolut erfolgreichen Regierung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
till2010 16.05.2013, 13:45
9.

Ich kann die Mitschuld des Verteidigungsministers nicht beurteilen. Aber ich denke das Projekt wurde wurde von seinem Vorgänger übernommen, so sehe ich die Schuld nicht (nur) bei ihm. Es ist nur Schade das soviel Geld sinnlos verschwendet wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2