Forum: Politik
Debatte um SPD-Doppelspitze: Doch keine Frau an Gabriels Seite
spdfraktion.de/ Susie Knoll / Florian Jänicke

Gemischte Doppelspitzen bei Führungsämtern? Lieber nicht, sagt die SPD-Antragskommission und räumt den Vorschlag ab. Geben die Partei-Frauen jetzt auf?

Seite 1 von 2
unixv 10.11.2015, 16:41
1. Fiami

würde doch bestens, an Gabriels Seite passen, warum nicht die?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikado17 10.11.2015, 16:49
2. Und was ist mit Mutti?

Angela und Sigi, das wär doch eine gute Doppelspitze für die SPD!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
drent 10.11.2015, 16:50
3. Macht doch gleich Nägel mit Köpfen

Eine Frau, ein Mann, eine Person weder/noch. Wg. Vermeiden von Diskriminierung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pb-sonntag 10.11.2015, 16:50
4. Mal ehrlich

Wer will schon gerne an der Seite eines Vorsitzenden stehen, der selbst nicht weiß, wohin er will, nicht mehr weiß, was er eben noch sagte und sich selbst widerspricht/widerlegt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dengar 10.11.2015, 16:55
5. Naja

Also, dass die Antragskommission den Vorschlag "geräuschlos abgeräumt" hätte, stimmt so natürlich überhaupt nicht. Richtig ist, dass sie das Votum "Ablehnung" zum Antrag herausgibt, aber abstimmen müssen die Delegierten selbstredend (sofern der Antrag nicht zurückgezogen wird), und zwar erst über das Votum der AK - und wenn das abgelehnt wurde, über den Antrag selbst. Und glauben Sie mir, da passieren manchmal wunderliche Dinge auf so einem Parteitag...;-))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stand.40 10.11.2015, 16:55
6. Eine Doppelspitze in der SPD .

Und an der Seite von S.Gabriel.was soll das wohl werden ? Wer läßt sich auf einen "Doppelzuengigen" ein.Bisher hat er ständig gesagt und widersprochen.Und hinter Merkel hinterher getrampelt.Aber er will Kanzler werden.Selten so gelacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
willibrand 10.11.2015, 17:07
7. der Gabriel

braucht keine Frau sonden ein Kindermädchen an seiner Seite.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FocusTurnier 10.11.2015, 18:03
8. Demokratie?

Das sog. Reißverschlussverfahren wurde also gegen den Willen der Parteiführung eingeführt. Dieses Verfahren verletzt mAn den Grundsatz der Freiheit der Wahl. Interessantes Demokratieverständnis, welches da innerhalb der SPD herrscht......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vonschnitzler 10.11.2015, 19:03
9. Nicht soweit weg...

Zitat von mikado17
Angela und Sigi, das wär doch eine gute Doppelspitze für die SPD!
...oder wie die Partei auch immer heißen wird, die entsteht, wenn die CDU endlich merkt, dass aus der CSU nichts gutes kommt und die SPD merkt, dass sie keine nennenswerten Unterschiede mehr zu CDU hat...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2