Forum: Politik
Debatte um US-Rechsextreme: Der Teufelspakt der Republikaner
AP

Donald Trumps Weigerung, rechtsextreme Gewalt bedingungslos zu verurteilen, stellt seine einst stolze Partei vor eine Gewissensfrage: Wofür steht sie eigentlich noch?

Seite 19 von 19
joana2 20.08.2017, 10:15
180. Und Ihr simples

Zitat von kleinbürger
so simple kann ein anti-amerikanisches weltbild sein, ein paar fake-geschichtsdaten und fertig ist der brei. kein wort über den nordkoreanischen überfall auf südkorea, kein wort über die nord-vietnamesische infiltration süd-vietnams, kein wort über die weigerung der steinzeit-fundamentalisten der taliban bin laden auszuliefern. gabs alles nicht, würde den reinen anti-amerikanischen kurs nur stören, rechte und linke brauchen klare ideologische leitplanken, details verwirren nur.
Weltbild ist, dass Amerika sich überall einzumischen hat um den Weltfrieden herbei zu bomben. Wo immer sie auch waren, sie haben Chaos hinterlassen. Ohne den, unter falschen Tatsachen begonnenen Irakkrieg, hätten wir nicht das Problem IS.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 19 von 19