Forum: Politik
Demokratie in der Krise: Die Monster kommen
DPA

Bitte geben Sie Ihre Stimme ab und stellen Sie das Denken ein - die Menschen lassen sich behandeln wie törichte Kinder. Aber wenn die Vernunft schläft, sind es die Prediger der Gewalt, die den größten Zulauf haben.

Seite 30 von 30
vielflieger_1970 21.12.2017, 21:35
290.

Zitat von Klapperschlange
....damit leben müssen, dass endlich eine rechte Partei im Bundestag sitzt. Ich bezeichne dies als normal, zumal dieses Land schon lange nach links abgerutscht ist. Schon bei der ersten Sitzung im Bundestag war kein Abgeordneter dem Einschlafen nahe. Jetzt wird endlich auch gestritten und nicht nur abgenickt.
Die CXU ist rechts im Sinne von konservativ. Das, was Sie meinen, ist rechtsaußen im Sinne von völkisch-national. Da wir in der Mehrheit in unserem Land aber keine Rassisten wollen, wird logischerweise Ihre Partei zurecht unter Beschuß genommen. Ich feue mich auf die nächste BTW, da wird die AfD gewaltig abschmieren;-)

Beitrag melden
Klapperschlange 21.12.2017, 21:48
291. Locker bleiben und....

Zitat von vielflieger_1970
Die CXU ist rechts im Sinne von konservativ. Das, was Sie meinen, ist rechtsaußen im Sinne von völkisch-national. Da wir in der Mehrheit in unserem Land aber keine Rassisten wollen, wird logischerweise Ihre Partei zurecht unter Beschuß genommen. Ich feue mich auf die nächste BTW, da wird die AfD gewaltig abschmieren;-)
....die kommenden 4 Jahre abwarten. Ich finde die AfD im Bundestag als Bereicherung, allein schon durch das Verhalten der anderen Abnickparteien. Was gibt es besseres für eine Demokratie als strittige Diskusionen, auch und speziell im Bundestag.
Als Eintagsfliege sollten Sie die AfD nicht bezeichnen, außer im Bundestag ist sie mittlerweile in 16 Landtagen vertreten.

Beitrag melden
780 21.12.2017, 21:55
292.

Zitat von Klapperschlange
....damit leben müssen, dass endlich eine rechte Partei im Bundestag sitzt. Ich bezeichne dies als normal, zumal dieses Land schon lange nach links abgerutscht ist. Schon bei der ersten Sitzung im Bundestag war kein Abgeordneter dem Einschlafen nahe. Jetzt wird endlich auch gestritten und nicht nur abgenickt.
Ich sehe nicht, dass dieses Land nach links abgerutscht ist, da hilft eine Landesregierung mit rot-grün auch nicht, zumal es da ja auf die Fähigkeiten der einzelnen ankommt.
Seit Kohl haben wir eine absolut kapitalistische, konservative, dem Kapital ja nun schon hörige Regierung, mit dem ganzen MAchtgefüge an Korruption, was damit zusammen hängt, da hilft der Ausstieg aus der Atomenergie auch nichts. Zusätzlich eine Reagierung, die möglichst nicht handelt und wenn, dann viel zu spät, die alles aussitzt, keinen weitsichtigen Blick hat.
Durch dieses eigentümliche Reagieren allerdings war sie nicht mehr einzuschätzen.

Und nun loben Sie ausgerechnet eine Partei wie die AfD, die zwar den Bundestag aufmischt, aber mit ihren völlig unzumutbaren rechtsorientierten KRam, das ist allerdings in einer Demokratie Zeitverschwendung.
Also, sie blockt, ohne wirklich ernstzunehmende Inhalte, genau denselben KRam, den sie schon immer gemacht haben.

Das ist keine PArtei, das ist eine Zumutung.

Beitrag melden
Seite 30 von 30
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!