Forum: Politik
Demonstrationen in Brasilien: Hunderttausende protestieren gegen teure Fußball-WM
AFP

In Brasilien wächst die Wut: Mehr als 200.000 Menschen haben in mehreren Städten gegen die enormen Kosten der Fußball-WM protestiert. Der Ärger richtete sich auch gegen Kungelei und Korruption. In Rio lieferten sich Randalierer Straßenschlachten mit der Polizei.

Seite 1 von 11
Gamander_Galan 18.06.2013, 07:34
1.

Zitat von sysop
Schade, dass man in dem Artikel so wenig über die Hintergründe erfährt. Nur dass Kokosnüsse geworfen werden und dass Gummigeschosse... krawallkrawallkrawall.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lothar Klouten 18.06.2013, 07:42
2. Amtliche Mathematik?

Sehen Sie sich die Bilder aus Brasilien in den sozialen Netzwerken an: Dann erhöhen Sie Ihre Zahl um den Faktor 10 auf 2.000.000.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dicimi 18.06.2013, 07:42
3. Komisch

In Brasilien sind es Randalierer..in der Türkei sind die selben Leute harmlose Leute die für mehr Demokratie prozestieren...SOS Frau Roth..wo sind sie in Brasilien?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
biberzahn 18.06.2013, 07:45
4. optional

Hoffentlich gibt es nicht so viele Tode und Verletzte wie in der Türkei, das dieser Blatter noch nicht im Knast sitzt ist eine Schande für die Welt. Die Menschen haben
die Schnauze voll von den Kameltreibern an der Macht und das Welt weit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blue72 18.06.2013, 07:48
5. ..sehr schön..

..und hier geht es auch um gesellschaftliche verantwortung..soll es so weiter gehen ? ein facharbeiter arbeitet für 2000 € im monat sein leben lang um dann in der rente seine miete nicht mehr bezahlen zu können?..während unsere fussballer kicker soviel geld anhäufen das sie sich und ihre famiellien auf generationen nicht mehr arbeiten müssen..dies ist einfach unverantwortlich..die kicker sind nicht schuld..sondern das system unsere korrupten eliten..die uns verblenden " Spielen für alle..."..irgentwann werden die menschen sich das nicht mehr gefallen lassen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
papayu 18.06.2013, 07:49
6. Wenn wundert es noch?

Da sind es 20 und mehr Demonstranten und 1 Polizist.
In Deutschland ist es 1 Demonstrant und 5 Polizisten.
Klar doch, sonst waere die Arbeitslosenquote ja noch
hoeher.
Schon in meiner Jugend galt der Spruch:

Wer nichts ist und wer nichts kann
geht zur Post oder Bundesbahn
wer da nichts ist
wird..... t eben.

Und Sport, den gibt es nicht mehr nur noch Komerz fuer einige Wenige!!
Und diese Deppen" Mir san mir" helfen mit, dass der Uli und der Kalle riesige Summen einschieben.
Deppert eben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rechdschreibfehler 18.06.2013, 07:50
7. Ruhm und Wohlstand

Ich weiß gar nicht, was die haben, so eine WM bringt doch Ruhm und Wohlstand, und zwar jedem...
... der FIFA, den Politikern, den Wirtschaftsbossen, den Zuhältern, ja selbst dem kleinen Taschendieb!
Ist doch alles nur eine Neiddebatte des kleinen Volkes!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ludna 18.06.2013, 07:54
8. Seltsam

bekommt man in D sonst nicht immer zu hoeren, nur wir bösen Deutsche sind gegen die tollen Grossveranstaltungen wie WM oder gar Olympia ? Woanders sind die Menschen begeistert und stolz ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fortion 18.06.2013, 07:58
9.

Zitat von sysop
In Brasilien wächst die Wut: Mehr als 200.000 Menschen haben in mehreren Städten gegen die enormen Kosten der Fußball-WM protestiert. Der Ärger richtete sich auch gegen Kungelei und Korruption. In Rio lieferten sich Randalierer Straßenschlachten mit der Polizei.
Ich bin auch ein entschiedener Gegner dieses Unfugs und kann nicht verstehen, wie erwachsene Menschen Geld für so etwas ausgeben können. Es ist eine Schande das GEZ-Zwangsgebühren dafür verwendet werden zur besten Sendezeit das Herumgekicke einiger überbezahlter Balltreter zu übertragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11