Forum: Politik
Demos gegen Sparpaket: Mit der Fingertaktik an der Polizei vorbei

Im Berliner Regierungsviertel probten mehr als tausend Demonstranten den Sturm auf Reichstagsgebäude und CDU-Zentrale.*Sie protestieren gegen das Sparpaket der Bundesregierung - und nutzen die Methoden der Anti-Atom-Bewegung beim Castor-Transport.

Seite 1 von 5
Hank_Chinaski 26.11.2010, 17:10
1. titel

1700 Robocops gegen 1500 Schüler und Studis.
Bei solchen Meldungen habe ich immer ein ganz mulmiges Gefühl was den Zustand unserer Demokratie angeht. "Volksvertreter" die sich so beschützen lassen müssen haben für mich jeglichen Kontakt zu den Menschen und ihren Problemen verloren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ivanogor 26.11.2010, 17:20
2. Sparpaket

Es gibt immer Kleingeister, die nicht verstehen, dass auch der Staat sparen muss. Mir kommt es so vor, als schert es die einen Dreck, wenn mehr Schulden ihre Nachkommen später belasten werden. Der Schuldenabbau ist der richtige Weg!

Aber solche Kleingeister gibt es ja in vielen Staaten, wenn man mal nach Griechenland, Frankreich oder Großbritannien schaut. Immer nur das eigene Wohlergehen im Kopf, das ist egoistisch.

Am Rande: Übrigens braucht man keinen Laptop für eine erfolgreiche Bildung, ich bin nicht bereit, diesen Luxus für Hartz IV-Bezieher zu finanzieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
activ-energy 26.11.2010, 17:28
3. härtere gangart

eine härtere gangart würde viele dieser unruhestifter davon abhalten auf das bundestagsgelände stürmen zu wollen!
das demonstrationsrecht in allen ehren aber wer sich nicht an die regeln hält und sich derart gezielt der staatsgewalt und den geltenden gesetzen wiedersetzt gehört einmal richtig durchgeknüppelt und auf eigene kosten wieder gesundgepflegt das würde demonstrationen wohl wieder zu dem machen was sie sein sollen, nämlich friedliche äußerungen der meinung einer gruppe!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sic tacuisses 26.11.2010, 17:36
4. Parallelen ??

Zitat von Hank_Chinaski
1700 Robocops gegen 1500 Schüler und Studis. Bei solchen Meldungen habe ich immer ein ganz mulmiges Gefühl was den Zustand unserer Demokratie angeht. "Volksvertreter" die sich so beschützen lassen müssen haben für mich jeglichen Kontakt zu den Menschen und ihren Problemen verloren.
Konrad-Adenauer-Haus die Wolfsschanze der CDU ?
Wer schützt eigentlich die Demokratie vor diesen
Politikern ?
Leute Leute, wenn das mal gut geht.
Wie hieß es so richtig nach dem 1000 - jährigen ?
Wehret den Anfängen.
Sind wir nicht längst über die Anfänge hinaus ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sic tacuisses 26.11.2010, 17:37
5. Sie sind ein armer Tor. Wenn es auch Leute wie Sie

Zitat von ivanogor
Es gibt immer Kleingeister, die nicht verstehen, dass auch der Staat sparen muss. Mir kommt es so vor, als schert es die einen Dreck, wenn mehr Schulden ihre Nachkommen später belasten werden. Der Schuldenabbau ist der richtige Weg! Aber solche Kleingeister gibt es ja in vielen Staaten, wenn man mal nach Griechenland, Frankreich oder Großbritannien schaut. Immer nur das eigene Wohlergehen im Kopf, das ist egoistisch. Am Rande: Übrigens braucht man keinen Laptop für eine erfolgreiche Bildung, ich bin nicht bereit, diesen Luxus für Hartz IV-Bezieher zu finanzieren.
begriffen haben, wird es zu spät sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schmelze 26.11.2010, 17:54
6. Egoismus ist anders

Zitat von ivanogor
Es gibt immer Kleingeister, die nicht verstehen, dass auch der Staat sparen muss. Mir kommt es so vor, als schert es die einen Dreck, wenn mehr Schulden ihre Nachkommen später belasten werden. Der Schuldenabbau ist der richtige Weg! Aber solche Kleingeister gibt es ja in vielen Staaten, wenn man mal nach Griechenland, Frankreich oder Großbritannien schaut. Immer nur das eigene Wohlergehen im Kopf, das ist egoistisch. Am Rande: Übrigens braucht man keinen Laptop für eine erfolgreiche Bildung, ich bin nicht bereit, diesen Luxus für Hartz IV-Bezieher zu finanzieren.
Ich denke die „Kleingeister“ wissen dass der Staat sparen muss.
Es ist legitim das in Form einer Demonstration die Frage gestellt wird warum z.B. Banken, Unternehmer usw. nicht sparen müssen.
Zurzeit verschulden wir uns nur noch für diese Klasse.
Auch warum Hartz V Kinder ihrer Meinung nach keine Laptops benutzen dürfen find ich fraglich.
Gute Bildung soll also nur für Reiche sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andreas L. 26.11.2010, 18:03
7. Kleingeister

Zitat von ivanogor
Es gibt immer Kleingeister, die nicht verstehen, dass auch der Staat sparen muss. Mir kommt es so vor, als schert es die einen Dreck, wenn mehr Schulden ihre Nachkommen später belasten werden. Der Schuldenabbau ist der richtige Weg! Aber solche Kleingeister gibt es ja in vielen Staaten, wenn man mal nach Griechenland, Frankreich oder Großbritannien schaut. Immer nur das eigene Wohlergehen im Kopf, das ist egoistisch. Am Rande: Übrigens braucht man keinen Laptop für eine erfolgreiche Bildung, ich bin nicht bereit, diesen Luxus für Hartz IV-Bezieher zu finanzieren.
Kleingeister gibt es in der Tat überall... erstaunlich. Der letzte Satz zeigt das recht deutlich ...
Gegen Einsparungen ist sicherlich nichts einzuwenden, wohl aber dagegen, daß sich an ebendiesen nicht alle Gesellschaftsschichten gleichermaßen beteiligen sollen, sondern, und das dürfte unbestritten sein, durch eine unglaubliche "Lobbypolitik" unserer Volkszertreter immer wieder bevorzugt dem Normal- bis Garnichtsverdiener in die Taschen gegriffen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ALG III 26.11.2010, 18:11
8. laptop

Zitat von ivanogor
Es gibt immer Kleingeister, die nicht verstehen, dass auch der Staat sparen muss. Mir kommt es so vor, als schert es die einen Dreck, wenn mehr Schulden ihre Nachkommen später belasten werden. Der Schuldenabbau ist der richtige Weg! Aber solche Kleingeister gibt es ja in vielen Staaten, wenn man mal nach Griechenland, Frankreich oder Großbritannien schaut. Immer nur das eigene Wohlergehen im Kopf, das ist egoistisch. Am Rande: Übrigens braucht man keinen Laptop für eine erfolgreiche Bildung, ich bin nicht bereit, diesen Luxus für Hartz IV-Bezieher zu finanzieren.
Ohne Laptop ist man heute ein Nichts. Ich denke, der gehört zum soziokulturellen Existenzminimum unbedingt mit dazu. Karlsruhe dürfte das ähnlich sehen.

Aber nun zu Ihrer Hauptthese: Es zeugt nicht von Kleingeisterei, wenn man gegen ungerechte Sparpakete aufbegehrt. Niemand hat etwas dagegen, wenn die Regierung meint, sie müsse sparen. Aber warum fängt sie immer bei uns Armen an?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jenom 26.11.2010, 18:15
9. Kleingeist

Widerlich, wie Kleingeister nicht verstehen, dass es nicht um Geld geht, sondern Verteilung. Für die Banken sind dreistellige Milliardenbeträge da, die nichtmal zurückgezahlt werden müssen. Momentan ist so viel Geld da, dass sogar erwogen wird Steuern für Unternehmen zu senken.
Weshalb dann asoziale Egoisten Schülern keine Bildung finanzieren wollen ist unverständlich. Wahrscheinlich ist diesen Kurzdenkern Deutschlands Zukunft egal.
Ich finde es toll, dass junge Menschen so viel mehr Verstand und Mut haben, als diejenigen Feiglinge, die die kriminelle Abzocke einfach hinnehmen und sich sogar die Rente stehlen lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5